2 Tage Schule und schon krank

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von kringel1977 04.09.06 - 08:14 Uhr

Hallo Zusammen!

Bei uns hat am Donnerstag die Schule wieder angefangen. Mein Sohn(8) hat sich ganz dolle gefreut. Endlich 3. Klasse.
Am Samstag Abend ging es ihm mit mal nicht mehr gut.
Klagte über Kopfschmerzen, Kälte und ist seit dem stark am husten. Ich habe Fieber gemessen, knapp 39 Grad. Gestern dann auch wieder und es kamen noch Ohrenschmerzen hinzu. Heut morgen hat er auch noch Fieber. Habe grad beim Ka angerufen und wir können heute vormittag vorbei kommen. Normalerweise ist er ein ziemlich abgehärtetes Kerlchen.
Ärgerlich ist das sie nun in der 3. Klasse jeden Tag bis 13.00 Uhr Schule haben und er somit viel Stoff verpasst.
Bin ich nun eine "böse" Mutter, wenn ich den Ka gleich frage, ob man die Heilung ein bischen beschleunigen kann? z.B. mit einem Antibotikum, wenn das überhaupt was bringt bei dem Infekt?
Ich kenn das eigentlich gar nicht mehr, das er sooo krank ist. Im letzten Schuljahr hat er 2 Tage gefehlt wegen eine Magen-Darm-Grippe, die uns alle dahin gerafft hat.
Meine Hausmittelchen hab ich soweit schon alle angewandt, aber wirklich helfen tuts diesmal nicht.
Naja mal abwarten was der Ka gleich sagt.

Lg
Karina

Beitrag von fraz 04.09.06 - 08:36 Uhr

Hallo Karina

Sprich doch mit der Lehrerin, sie soll ein Kind, das mit deinem Sohn in die gleiche Klasse geht und in der Nachbarschaft wohnt, mit dem verpassten Stoff vorbei schicken! Dann kann dein Sohn zu Hause etwas aufholen, soweit er überhaupt mag!
Lass ihm die Genesungszeit- ich hab meine Tochter 1x zu früh wieder in die Schule geschickt mit dem Resultat, dass sie gleich wieder krank wurde#augen

Alles Gute

Franziska

Beitrag von marion2 04.09.06 - 09:17 Uhr

Hallo,

ich verstehe deine Bedenken. Allerdings braucht dein Sohn die Zeit zum Genesen.

Antibiotika werden wohl nichts bringen, da die meisten Erkältungen von Viren verursacht werden.

39° finde ich noch nicht zu hoch. Da würde ich noch nichts gegen Fieber geben, so kann der Körper besser kämpfen.

Den Vorschlag meiner Vorschreiberin finde ich gut, lieber die Aufgaben besorgen und ein bisschen was (nicht zu viel!) zu Hause machen.

LG Marion