Essens- und Töpfchenfrage...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bibi0710 04.09.06 - 08:46 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

hätte da mal zwei Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen. Zum allgemeinen: unser Sohn ist jetzt 2 Jahre und 4 Monate und im Großen und Ganzen ein ganz Lieber. Er plappert wie ein Wasserfall und begeistert sich für alles was Räder hat (Junge eben :-p ) Nun zu den Problemen...

1. Jörn ist zum Frühstück fast überhaupt nichts! Heute waren es sage und schreibe eine kleine Tasse Kakao und ein Löffel Joghurt. Allerdings weiß ich genau, dass er spätestens um 10:00 Uhr Bärenhunger hat. Aber es geht mir ehrlich gesagt auf den Keks, dass er dauernd zwischen den Mahlzeiten Hunger hat und dann auch lautstark was zu essen einfordert. Kann er nicht einfach zum Frühstück ordentlich essen? :-[ Wir haben ihm echt schon alles angeboten was man nur so essen kann, aber mehr als 3-4 Bissen od. Löffel bekommen wir nicht in ihn rein. Aber wenn ich ihm um 10:00 Uhr ne Breze beim Bäcker hole, dann futtert er die logischerweise ratz fatz weg #augen

2. Jörn verspricht mir seit 2 Wochen, dass wir es mal mit dem Töpfchen probieren, aber er will nicht wirklich drauf. Im Gegenteil, er rennt eher davon, wenn er das Teil sieht. Er hat irgendwie überhaupt kein Interesse am Sauberwerden. Ich bin es aber langsam wirklich leid im dauernd den AA vom Hintern zu wischen. Ich weiß ja, dass er auch noch Zeit hat. Aber ich frage mich, ob er jemals sauber wird, wenn er doch so überhaupt keine Anstalten macht... #gruebel #kratz

Freue mich über viele Antworten und Tipps!!!

Berit mit Jörn und Jule (3,5 Wochen)

Beitrag von xenia1981 04.09.06 - 09:02 Uhr

Hallo,
Essen: dann lass ihn erst um 10 Uhr richtig essen und Kaba trinken und verschiebe das Mittagessen um ne std. Wenn das geht bei dir. Mein Zwerg isst auch erst so um halb zehn vorher brauch ich ihm nix geben, kein Hunger.

Töpfchen: Da kann ich dir noch nicht helfen, mein Sohn ist erst 19 Monate und mache gerade die ersten Versuche das er mir Bescheid sagt wenn er die Windel voll hat.
Es wird einfach noch nicht seine Zeit sein mit dem Töpfchen, besonders wenn seine kleine Schwester ja noch diese bequemen Windeln hat.


Gruß Nikola&Swen&#ei 20.Woche

Beitrag von zaubertroll1972 04.09.06 - 10:37 Uhr

Hallo,

viele Kinder haben morgens nach dem Aufstehen keinen Hunger und trinken nur etwas.
Das ist bei Erwachsenen ja ähnlich. Hier ist es das gleiche gewesen.
Mach` ihm doch einfach einen Kakao morgens und gar nichts mehr zu essen. Am Vormittag kannst Du ihm ja dann noch ein kleines Frühstück geben.
Zum Töpfchen fällt mir nichts ein außer daß es so aussieht als wenn er dazu noch nicht bereit sei und Du es dehalb besser lassen kannst. Erspar Dir selber und ihm den stress. Umso leichter ist es nachher.
Ich dachte auch daß mein Sohn noch mit Windeln in den Kiga gehen würde aber dann wurde er von heute auf morgen 2 Monate vor seinem 3. Geb.tag sauber. Kurze Zeit auch später nachts. Unfälle gibt es auch so gut wie keine.

LG Z.