Was ist jetzt mit dem Handgepäck (Sicherheitshinweis)??

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von pittjes 04.09.06 - 09:17 Uhr

Hallöchen

Himmel noch mal, ich finde auf keiner Homepage eine verlässliche Aussage darüber, ob ich nun auf dem Flug in die Türkei sog. Flüssigkeiten (also schlicht ne Flasche Wasser) mit an Bord im Handgepäck nehmen darf.

Mein Sohn hat noch den "Nachzug" einer beidseitigen Mittelohrentzündung. Deshalb meinte der Arzt, es sei supiwichtig, dass er beim Starten und Landen wegen des Druckausgleichs viel trinken solle. Hätten wir also ein Problem, wenn wir nichts mitnehmen dürfen.

Nun hab ich irgendwo gelesen, dass das Verbot nur Flüge in USA und Großbritannien gilt.
Anderswo las ich, dass, wenn man aus medizinischen Gründen "Flüssigkeiten" mitnehmen müsse, bräuchte man ein Attest des Arztes. Wäre ja kein Problem, würd ich ja kriegen vom HNO.

Aber wie isses denn nun. Durftet ihr auf euren (gerade erfolgten) Flügen entsprechendes mitnehmen?

Danke für eure Auskünfte.
Tschüssi
pitti-lise

Beitrag von sopherl2211 04.09.06 - 09:39 Uhr

Hi, für Medikamente brauchst Du ein Attest, von Getränken musst Du einen Schluck vor den Beamten probieren...
LG claudia