Hämatom an Placenta????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baldmama2904 04.09.06 - 09:43 Uhr

Heute bei meiner normalen Untersuchung (bin in der 14 +2 SSW) hat meine FA gesagt dass an meiner Placenta 2 kleine Hämatome zu sehen sind?????? Sie sagte aber auch, dass es noch !?!? keinen Grund zur Besorgnis gibt. Das Baby ist 8,1 cm groß und normal entwickelt, Herztöne waren zu sehen, alles ok soweit. Wer hat das auch schon gehabt? Woher kommt sowas denn? Ich mach mir Sorgen!
Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Herzlichen Gruß
Carina + #ei Mubbes

Beitrag von dreamy24 04.09.06 - 09:47 Uhr

hämatome entstehen durch das wachsen der gebärmutter....
bei mir waren die beim nächsten termin auch wieder verschwunden

Beitrag von schmacko76 04.09.06 - 10:21 Uhr

ich hatte am anfang der ss ein hämatom in der gebärmutter . woher?? keine ahnung aber war kein problem mein fa meinte ich soll mich schonen und bissle liegen, war dann auch nach einer weile wieder weg.
gruß schmacko und #baby tiara 15.09.05

Beitrag von struetzi 04.09.06 - 10:24 Uhr

Moin Carina,

ich kann Deine Sorgen verstehen. Hatte am Anfang der SS (11.-15.SSW) auch mehrere Hämatome die sich immer wieder gefüllt haben und wieder abgeblutet sind. Ich war deshalb sogar 5 Wochen krank geschrieben wovon ich die letzten 2 liegend auf der Couch verbringen musste. Mein Arzt meinte allerdings nur, dass das "bei manchen Frauen eben vorkommt". #kratz Die Gefahr besteht wohl darin, dass die Hämatome, wenn sie größer werden, die Frucht erdrücken können. Deshalb hatte ich eben stricktes Anstrengungsverbot, vor allem was das Heben und alle Muskelanspannungen im Unterleib betraf.
Ich hab damals auch hier im Forum einen Beitrag gepostet und erfahren, dass dieses Phänomen tatsächlich nicht selten ist und bei den meisten - so wie bei mir - auch ohne Schäden wieder verschwindet. #freu
Also, versuch Dich zu entspannen und zu schonen, das wird schon. #liebdrueck

Liebe Grüße,
Sonja und ihr #ei Urmel-aus-dem-Bauch (33.SSW)

Beitrag von baldmama2904 04.09.06 - 16:38 Uhr

Vielen Dank für die Infos#gruebel. Heute bei der Untersuchung war ich dann gleich so geschockt #schock dass ich nicht nachgefragt habe was das eigentlich bedeutet, das hab ich dann hinterher erst bedacht, als ich wieder daheim war.
#kratz Nun habe ich nicht mehr ganz so große Sorgen und danke Euch lieb #danke für Eure Hilfe.
Werd mich sofort ein wenig hinlegen und Zwiesprache halten mit "Mubbes #ei.
Wünsch Euch allen viel Glück #klee
Gruß Carina und Mubbes (14+2) #ei