Welche Erfahrungen habt ihr mit Utrogestan gemacht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vrona4582 04.09.06 - 09:47 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Leider bin ich noch nicht#schwanger. Hatte im jan.06 eine FG in der 8.SSW und muss seid dem immer Utrogestan nehmen.

Mich würde interessiren welche erfahrungen ihr schon mit Utrogestan gemacht habt, bezüglich mens beginn, Kam sie immer Pünktlich und war bei es bei euch auch zuerst eine braune Blutung bin nämlich total verunsichert da ich mir nicht sicher bin ob dieser Ausfluss nun der mens beginn ist und und und...

Würde mich sehr freuen von euch zu hören

Wünsche euch noch einen schönen tag und viel glück
vrona

Beitrag von dimi 04.09.06 - 09:58 Uhr

Hallo,

ich hab Utrogest genommen, das ist ja das Gleiche...

Bei mir kam die Mens um 2-3 Tage später und mit leicht rosa SB vorher - mal war sie da, mal wieder weg, war ganz komisch.
Außerdem bekam ich viele Pickel davon :-[.

LG Ulrike

Beitrag von vrona4582 04.09.06 - 10:07 Uhr

Hallo dimi!

Vielen dank für deine rasche Antwort!
Wie lange hast du sie dann noch in der ss nehmen müssen? Und hattest du dann auch noch eine Blutung???

Schönen tag noch
glg vrona

Beitrag von dimi 04.09.06 - 10:13 Uhr

In der SS hatte ich keine Blutungen mehr.
Ich hab ab dem SS-Test täglich drei Kapseln vaginal nehmen müssen, ab der 8. SSW wurde dann auf 2 reduziert und langsam ausgeschlichen.
Zur 13.SSW durfte ich dann aufhören.

LG Ulrike

Beitrag von joya77 04.09.06 - 10:35 Uhr

Hallo Ulrike,

habe da auch gleich mal eine Frage an Dich.

Nehme jetzt im 48. ÜZ auch erstmalig Utrogest (nach Clomi). Habe am 17. ZT angefangen, mit 3 Kapseln tgl. Am 15. ZT wurde per Spritze der ES ausgelöst.

Meine FÄ hat mir aber nicht gesagt, wie lange ich Utrogest nehmen soll. Nehme ich es bis zum eigentlichen NMT, mache dann Test und falls positiv weiternehmen und falls negativ absetzen?

Wäre für Hilfe dankbar.

#herzlich joya

Beitrag von dimi 04.09.06 - 10:42 Uhr

Hallo,

ich hab ab ES erst mal nur eine Kapsel genommen, also deutlich weniger.
Da bei mir die Mens trotz Utrogest-Einnahme kam, hab ich es halt bis zur Mens genommen und dann abgesetzt.

Ab dem positiven SS-Test sollte ich dann auf drei erhöhen.

Ich würd es bis zum NMT nehmen und nen Test machen. Wenn der negativ ist, würd ich beim Arzt nachfragen - oder auch schon vorher.
Bei drei Kapseln täglich kann schon gut sein, dass unter der Utrogest-Einnahme die Mens ausbleibt, auch ohne Schwangerschaft.

LG Ulrike

Beitrag von joya77 04.09.06 - 11:26 Uhr

Hallo Urlrike

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

So werde ich es machen, bis zum NMT nehmen, dann testen und bei FA nachfragen.

Vielleicht muss ich deshalb 3 nehmen, weil ich im März diesen Jahres eines FG mit AS hatte, in der 6. SSW.

Danke Dir.

#herzlich joya