schnupfen! und jetzt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von geisslein 04.09.06 - 10:35 Uhr

Hallo,

ich hab jetzt seit 3 tagen einen Schnupefen und weiß nicht weiter! aus dem Forum weiß ich, man soll kein "normales", sprich: abschwellendes Nasenspray nehmen. aber mit ner salzlösung komm ich auch nicht viel weiter.
ich hab, wenn es jemand kennt, gelomyrthol zu hause (könnte man lt. verpackungshinweis nehmen!); hat jemand erfahrung?

#gruebel

viel dank für viel info

Beitrag von tequisun 04.09.06 - 10:44 Uhr

Hallo Geisslein,

ich hatte letzte Woche auch Schnupfen und hab beim Termin gleich meinen FA gefragt. Er meinte, Nasivin für Kleinkinder könnte ich bedenkenlos 1 - 2 Mal am Tag nehmen. Habe mich dann darauf beschränkt, es vor dem Einschlafen zu nehmen.

Gute Besserung und viele Grüße
Sun

Beitrag von kollege23 04.09.06 - 10:46 Uhr

Hallo!
Mir gehts es genauso!!! Habe auch Gelomyrthrol hier liegen! Weiss das ich es in der ersten SS mit Umkaloba zusammen genommen habe da mein FÄ mir das empholen hat nun habe ich huete morgen auch eine Tbl eingeworfen mal sehen ob es bald besser wird! Ich glaube das ist auch das einzige was man nehmen darf! Da ich noch super Halsweh und Husten habe bin ich schon am verzweifeln!
Dir gute Besserung! Würde es an deienr Stelle nehmen!
lg yvonne+ baby Jacob elias 24ssw

Beitrag von geisslein 04.09.06 - 10:51 Uhr

danke für die antwort! werd es jetzt denk ich auch versuchen, der hinweis mit umkaloabo ist gut, denn es sind ja beides auch homeopatische mittel.
hoffe es wird besser! lg und #danke

tina + #ei 6ssw

Beitrag von finnya 04.09.06 - 10:50 Uhr

Hallo,
ich benutze täglich "normales" Nasenspray für Erwachsene und es ist sowohl bei meinem ersten Kind, als auch in meiner jetzigen SS nichts passiert. Man muss schon stark überdosieren UND großes Pech haben, wenn dadurch Wehen ausgeläst werden..

Beitrag von ina175 04.09.06 - 10:59 Uhr

Ich hatte letztes WE damit total zu kämpfen. Auch eine dichte Nase, konnte kaum atmen und kaum schlafen dadurch. Habe Sinupret genommen. Meine FÄ sagte, es sei kein Problem. Und ich habe mit Kochsalz inhaliert und natürlich Chinaöl.

Und Nasenspray sagte sie auch, das für Kinder ist ok. Eben nur nicht 'flaschenweise'. Aber zur Nacht kein Problem.

Gute Besserung.

Ina + Zwergnase (17+5) und #stern im #herzlich

Beitrag von jaro01 04.09.06 - 11:13 Uhr

hallo,

hatte auch gerade schnupfen und hab mein fa gefragt was ich nehmen dürfte. er hat mir auch olynt für kleinkinder empfohlen, die hab ich zur nacht genommen. mein fa meint, das es voll ok. ist.

lg chris 24 ssw