ist das normal oder nicht?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von darksoul2 04.09.06 - 10:36 Uhr

Hallo!!!

Ich muß euch da mal was fragen. Es ist mein erster Monat nach absetzen der Pille. Meinen Eisprung müßte am 29.8. gewesen sein und am 30.8. hab ich mit meinem Freund #sex gehabt. Einen Tag später, also am 31.8 hatte ich zwei Tage hintereinander ein stechen in der linken Leiste und seitdem schmerzen meine Brustwarzen extrem. ich hab das normalerweise auch, aber nur ein paar tage vor der Periode, dann nur kurz und auch keinesfalls so intensiv!! Da ich aber nicht weiss, ob es auch nur die Hormonumstellung ist, bin ich mir nicht sicher, ob das völlig normal ist oder ob es sein kann, dass ich #schwanger bin. Testen kann ich noch nicht!

Ich hoffe, mir kann jemand helfen! #freu

Beitrag von anna81 04.09.06 - 10:47 Uhr

Hi,
vielleicht hat sich dein ES um 2 Tage verschoben.
So zeitige SS-Anzeichen halte ich für unwahrscheinlich.

Lb Gruß

Anna

Beitrag von darksoul2 04.09.06 - 10:58 Uhr

Hallo anna!

Danke für deine Antwort! Wenn mein Eisprung sich um 2 tage verschoben hat, wäre das ja sogar noch besser, dann besteht ja noch mehr die chance, ansich schwanger zu sein, auch dann ohne anzeichen!!! Mich machte das nur stutzig, da die brustschmerzen immer noch anhalten und nicht zu wenig, berühren ist gar nicht mehr!

Liebe grüße;-)

Beitrag von anna81 04.09.06 - 11:05 Uhr

Ja,theoretisch wäre das dann optimal gewesen;-)
Evtl. kommt das Ziehen schon von (Pillen)-Hormon ab-o. wegfall,vielleicht auch SS,aber wie gesagt:kann ich mir schwer vorstellen.
Auszuschließen ist nichts.
Wetter z.B kann das auch bewirken.

Beitrag von darksoul2 04.09.06 - 11:09 Uhr

schade eigentlich....#heul#schmoll.

Danke für deine Antworten!!!:-)

Beitrag von anna81 04.09.06 - 11:14 Uhr

Uuui,komm #liebdrueck
Ich kann ja nicht hellsehen,vielleicht hast du Glück u. dein Körper is mega empfindlich u. das is doch so eine Einnistungsgeschichte...
Warte den NMT ab u, wenn dann nichts in Sicht is,machst nen SST!:-D

LG Anna

Beitrag von darksoul2 04.09.06 - 11:18 Uhr

Danke für den lieben Trost! #liebdrueck
Ja ich werd wohl sowieso einfach nur abwarten können, was kommt! Aber wäre schon schön!!!#huepf Wie lange übst du schon? Ich hab gesehen du bist schon mit 2 kindern gesegnet?!!

Beitrag von anna81 04.09.06 - 11:24 Uhr

Na klar,erster ÜZ u. gleich schwanger wär supi.
Ich drück dir die Daumen!!!!!
Öööhm,wir sind auch erst im 1. ÜZ #hicks
Hätten gern eine kleine Schwester zu den "großen" Brüdern dazu...:-)

Beitrag von marie.lu 04.09.06 - 11:25 Uhr

Nach dem Absezten der Pille kommt es sehr oft durch die Hormonumstellung zu SS-Anzeichen, obwohl keine ss vorliegt.
Mach dir keine Gedanken, ist das ganz normal.

Es kann aber auch dein ES gewesen sein, da der Zyklus nach der Pille oft durcheinander ist und du den ES gar nicht so genau festlegen kannst.
Mein 1. Zyklus ging z.B. 40 Tage und bis zu 90 Tage ist normal.

Beitrag von darksoul2 04.09.06 - 12:14 Uhr

Hallo!

Hast du da trotz deines langen Zykluses ziemlich früh das kommen deiner Periode gemerkt, oder kamen die Anzeichen erst kurz vorher? Wenn die Zyklusberechnung von urbia doch hinhauen sollte, müßte ich um den 12.9 meine Periode kommen!

Beitrag von marie.lu 04.09.06 - 12:35 Uhr

Ich habe erst am Tag der mens davon gemerkt, nicht frueher.

Nach dem Absetzen der Pille kannst du dich nicht wirklich am Urbia-Zykluskalender orientieren. Denn die wenigsten Frauen haben direkt einen Zyklus von 28 Tagen.

Beitrag von darksoul2 04.09.06 - 12:42 Uhr

#danke für deine Antworten!!

Liebe Grüße!!#klee