HALLO MÄRZ MAMIS

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von missnirtak 04.09.06 - 10:39 Uhr

Hallo alle zusammen,
wo ist das halbe Jahr hin??? Da wartet man sooo lange drauf und jetzt geht alles so schnell.
Emily ist vom 17.März und ist einfach super drauf.#freu Schläft bestimmt jetzt schon 3 Monate Nachts durch, was mich natürlich sehr erfreut #freu
Sie rollt sich jetzt bestimmt schon seid 8 Wochen, vom Rücken auf dem Bauch, aber nur von einer Seite.
Ändert sich das noch?? :-( Zurück kommt sie auch nicht, da ist immer gleich ZORN angesagt. Weil sie will aber nicht kann.
Habe ihr jetzt eine Krabbelrolle geholt, da hat sie ne Menge Spaß mit. Macht dann ein auf Vierfüßler uns stupst sich mit ihren Zehen ab. Einmal zu viel gestupst und schon ist sie nach vorn durchgerollt. Ich habe gedacht jetzt gibt es geschrei...HAHA sie fand es spaßig#freu Ich bin soooo stolz auf unser Kind #hicks Sie ist so ausgeglichen und nur am smilen :-D und am erzählen #bla
Zähnchen sind noch nicht durch, aber das kommt noch früh genug.
Emily will immer stehen stehen und stehen, das kann sie auch schon sehr gut und lange. Aber ich frage mich immer ob es so gesund sei??!!#gruebel
Wie sieht es denn bei euren Süßen aus???
#danke
Liebe Grüße Katrin und Emily

Beitrag von krokoviel 04.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo Katrin,

unsere Süssen sind gleich alt - Felix ist auch am 17. März geboren worden :-)
Kann Dir nur beipflichten, das knappe halbe Jahr ist sooooo schnell vergangen!
Auf den Bauch schafft unser Süsser es auch schon seit ca. 8 Wochen, zurück nur manchmal, das ärgert ihn auch ohne Ende. Beim Krabbeln bleibt es bisher beim Versuch...er schiebt sich auf dem Bauch vorwärs, kommt aber nicht auf alle viere und das ist ihm dann bald zu anstrengend :-)
Ansonsten hat er gestern die erste Nacht im eigenen Bett geschlafen, war für mich fast aufregender als für ihn #gruebel Habe ihn neben meinem Bett richtig vermisst, hat aber super funktioniert...und der Stubenwagen ist sowas von zu klein für unser Riesenbaby!
Mittags spachtelt er ein ganzes Gemüsegläschen weg und abends bekommt er jetzt bald Brei....großer Junge! Ich geniesse jeden Tag #freu

Liebe Grüße Eva und #schrei Felix

Beitrag von naddi1011 04.09.06 - 10:51 Uhr

huhu
ja die zeit ist echt schnell vergangen.. habe gestern abend noch dran gedacht #cool
leon ist vom 15.03 und seit dem er 16 wochen alt ist kann er sich drehen mit 19 wochen konnte er in den viefüsslerstand und mit 22 wochen konnter die ersten krabbelbewegungen mit den beinen, die arme kann er bis jetzt noch nicht dazu bewegen#augen was ihn manchmal wehr sehr wütent macht, aber wenn er wohin kommen möchte ja dann zieht er sich einfach über den boden dahin. musste auch hscon einiges ausser reichweite stellen denn er räumt liebent gerne das regal und den cd ständer aus#schock#augen

ja das mit dem stehen ist bei uns auch so eine sache am leibesten schon loslaufen#hicks#gruebel

so genug erst mal
lg von nadien und leon

Beitrag von nalanie 04.09.06 - 11:05 Uhr

Hallo Märzis,

unsere kleine Amélie kam an 27.3 zu uns. Sie rollt sich auch immer über dieselbe Seite auf den Bauch. Zurück dreht sie sich unterschiedlich mal über li mal über re. Klappt aber sehr gut. Dafür kann sie noch nicht krabbeln. Schiebt den Po immer hoch, aber liegt dann mit dem Gesicht am Boden und ärgert sich sehr :-)
Stehen und sitzen kann sie auch noch nicht.
Sie ist ein echter Sonnenschein und lacht ganz viel- obwohl sie auch sehr viel Aufmersamkeit fordert.
Sie schläft idR von 20- 7 Uhr durch- herrlich!
Sie ist Mumi- schnickenfett und trägt den Spitznamen Fäßchen im Babykurs...:-) (8,5 kg obwohl bei Geb. nur 2820g)
Wollte jetzt mit Karotten anfangen hat aber bisher nur zum Würgen und wieder aussüucken geführt. Jetzt weiß ich nicht ob ich etwas anderes probieren soll oder nochmal ein paar Wochen warten soll??? Wie war das bei Euch?

LG Nina und Amélie, die offenbar zu gerne gestillt wird...

Beitrag von missnirtak 04.09.06 - 12:52 Uhr

Also wir haben vor drei Wochen mit nem Gläschen angefangen und ich muß sagen es klappt super. Hatte erst Frühkarotten gegeben 4-5 TEELÖFFEL dann die Wochen Kartoffeln dazu und dann Fleisch. keine Probleme. Nur leider will sie danach immer noch ihr Fläschen a170ml die noch zum Gläshen von a 190 gr. Ich finde das ist zuviel............Aber wenns doch schmeckt ;-) Emily bringt auch satte 8210 gramm auf die Waage *grins*

So muß jetzt Emy ins Bett bringen Mittagspause und ich hau mich nen bissel auf die Couch

Lieben gruß

Beitrag von a79 04.09.06 - 11:39 Uhr

Hallo,
Jonathan ist auch vom 27.03. und schläft schon seit mindestens 3 Monaten mindestens 10 Stunden nachts durch#freu - diese Nacht sogar von 21.00-9.30 Uhr:-D.

Vom Rücken auf den Bauch kann er sich über beide Seiten schon seit knapp 2 Monaten drehen, macht aber noch keine Anstalten, irgendwie auf den Rücken zurückdrehen zu wollen#kratz. Wenn er keine Lust mehr hat, auf dem Bauch zu liegen, läßt er sein Gesicht auf den Boden fallen und streckt den Hintern in die Luft, dabei quitscht er in den höchsten Tönen#augen...und kommt manchmal sogar etwas vorwärts dabei;-).

Krabbeln und Vierfüßlerstand ist wohl noch in weiter Ferne, dafür hat er das Sitzen für sich entdeckt (er kann es noch nicht allein, macht aber ständig sit-ups und will immer auf Mamas oder Papas Schoß sitzen und nicht mehr liegen#gruebel - Hüpfe-Übungen vom sitzen ins Stehen (ohne eigenes Gewicht tragen zu müssen, weil von lMama abgestützt) findet er auch ganz prima. Sei Cousin aus Spanien (ist schon 7 Monate alt) war letzte Woche zu Besuch und der kann schon sitzen und Stehen an beiden Händen festgehalten - da hat er sich wohl was abgeguckt:-p

Mittagsgläschen bekommt er, seit er 4 Monate alt ist und liebt sie auch heiß und innig - leider konnte ich ihm die Milchpulle danach (170ml nach 1 190g Gläschen#schock) noch nicht abgewöhnen, hoffe aber, dass er irgendwann von allein nix mehr haben will (obwohl ich mir das kaum vorstellen kann#kratz)

Ansonsten ist Jonathan ein echter Schatz, der viel lacht, das Wasser liebt und gerne beansprucht werden möchte - einfach so ablegen unter dem Motto: guck dir mal die Weltgeschichte an ist nicht.... Ich muss mir ständig was Neues für ihn einfallen lassen, was zwar manchmal anstrengend ist, aber auch viel Freude macht#freu

Er ist derzeit ca. 70-71cm groß und wiegt so um die 7800g - also mein großes kleines Mini-Model#schein

LG

andrea + Jonathan (heute 23 Wochen alt)