Bin echt fertig

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lightsream 04.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo,

wir kommen gerade vom KiA zurück. Bin fertig. Laura hat dermaßen gebrüllt, so habe ich sie noch nie erlebt. Ich wußte mir nicht mehr zu helfen.

Die Ärztin ist zufrieden mit ihr. Sie hat zwar in 6 Wochen nur 300g zugenommen, dafür ist sie aber um 3 cm gewachsen. Neue Daten: 7500 g und 70 cm. Sie meinte ich soll jetzt auf die 1er umstellen und Laura immer wieder was zu essen geben. Und Fleisch zu Mittag soll ich ihr gar nicht geben, sondern erst ab dem 9. Monat und da auch nur Pute.

Ich kenn mich jetzt mit dem ganzen Essen, Trinken (lt. KiÄ kein Wasser oder Tee sondern nur Milch, auch zwischendurch) gar nicht mehr aus und habe das GEfühl auf voller Linie versagt zu haben. Sitzt jetzt hier und mir kullern die Tränen.

Ich bin jetzt noch mehr verunsichert als eh schon die ganze Zeit. Mache mir voll die Sorgen, dass ich Laura was schlechtes angetan habe.

Sorry für das ganze Durcheinander aber ich kann jetzt echt nicht mehr ...

Mel. + Laura, *25.12.2005

Beitrag von lanzaroteu 04.09.06 - 10:51 Uhr

"(lt. KiÄ kein Wasser oder Tee sondern nur Milch, auch zwischendurch)"

"Und Fleisch zu Mittag soll ich ihr gar nicht geben, sondern erst ab dem 9. Monat und da auch nur Pute."

warum das? komischer kinderarzt.....was isst sie denn so? also dein baby?

lg ute

Beitrag von lightsream 04.09.06 - 10:54 Uhr

Hallo Ute,

also Laura bekommt morgens 240 ml Beba HA Pre, mittags Karotte-Kürbis-Rind, nachmittags GOB und abends wieder 240 ml (manchmal mehr) Beba HA Pre. Hin und wieder wenn sie mag auch vormittags etwas Obst und dazwischen halt immer wieder stark verdünnte Säfte.

War eigentlich der Meinung alles richtig zu machen.

LG und DANKE!

Beitrag von lanzaroteu 04.09.06 - 11:01 Uhr

tust du (meiner meinung nach) auch...

bei robin sieht es aehnlich aus, er wird morgens frueh gestillt so um 5.30#gaehn wenn wir fruehstuecken so um
7.00 gibts ne banane,
um 10.00 ein brot mit philadelphia
12.00 gemuese kartoffel/couscous...oder glaeschen (nicht so oft fleisch, da ich nicht soviel fleisch ess)
15.00 gob (mit hirse wegen eisen)
18.00 milchbrei auch wieder mit hirse

zu trinken gibt es apfelsaftschorle, weil wasser pur ist ihhh

er ist jetzt ein jahr wiegt 10kilo und ist quitschfidel#schwitz

da wuerd ich auf den "guten rat" vom doc verzichten und so weitermachen wie bisher;-)

lg ute

Beitrag von chrysalaki 04.09.06 - 11:44 Uhr

Hi
Ich glaub da fehlt Dir eine Mahlzeit so um 10-11 rum!!
Hast Du die vergessen oder bekommt deine Tochter diese wirklich nicht?
Wenn nicht dann muss Du diese einfuehren!
Aber mach Dir keine Sorgen. Sie ist doch gesund und gewachsen nicht wahr?
Also mein Viktor ist am 6.1.06 geboren und bekommt folgende Mahlzeiten.
-Morgens 180 ml Milch (wobei er meistens nur 100 ml trinkt)
-so um 10 bekommt er Obstbrei (manchmal ist er nur ganz wenig und dann gebe ich auch Milch hinterher)
-Dann Mittags bekommt er 2 Tage Karotten-Zucchini-KartoffelBrei, 2 Tage vorigen Brei mit Huehnerfleich und dann 2 Tage vorigen Brei mit Rindfleisch ( ich koche immer fuer 2 Tage)
-Nachmittags so gegen 18 Uhr bekommt er einen MilchreisBrei
Und abends bekommt er wieder Milch (so 180 ml)
Meiner kommt aber auch nachts so gegen 2-3 Uhr und bekommt nochmals so ca. 120-150 ml Milch.
Ach ja fuer zwischendurch gebe ich nur pures Wasser!!Ist schoen erfrischend!
Er wiegt 9.500 kg und ist 76 cm gross.
Ich habe gemerkt das deine kleine viel mehr Milch trinkt als meiner#kratz!
Hauptsache gesund!!
lg
Chrysalaki

Beitrag von sparrow1967 04.09.06 - 12:02 Uhr

Sie ist 8 Monate. Entweder würde ich morgens nach der Pulle n Brot geben- alo mit ihr zusammen frühstücken, oder am Abend n Brot und zum Schlafengehen ne Pulle.

Also Moritz bekam in dem Alter: morgens früh gestillt, dann gemeinsamens Frühstück (Brot) dann vormittag stillen, Mittagessen , nachmittag stillen- banane oder anderen Obst (Glas) am abend gemeinsames Abendessen und zum schlafen gehen stillen.

öhm...von nur Karotte-Kürbis-Rind kann man nix zunehmen. Wo sind die kartoffeln /Reis/Nudeln???

Mach weiter mit Pre wie bisher aber stocke die Mahlzeiten auf.
Zu trinken Rotbuschtee, Wasser. Säfte lehne ich ab, weil ...weil... hm...zuteuer, zuviel Zucker (auch wenn sie verdünnt werden)- da koch ich lieber Tee ;-). Rotbusch Vanille oder Karamel.


sparrow

Beitrag von sparrow1967 04.09.06 - 12:04 Uhr

Vergiß das Öl nicht beim Mittagessen!!! Das sind wichtige Kalorien!

sparrow

Beitrag von lightsream 04.09.06 - 13:12 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort! Also Laura bekommt mittags Kartoffel-Kürbis-Rind,natürlich mit Öl ;-). Brot traue ich mich noch nicht so recht, weil Laura noch keine Zähne hat. Haben letztens mal probiert aber da hat sie dermaßen gewürgt und sich verschluckt, dass ich fast in Panik gekommen wär #schwitz. Mit der Umstellung von Pre auf 1er hab ich auch so meine Probleme, zumal ich nicht glaube, dass sie dadurch mehr zunimmt. AUßerdem wird sie offensichtlich davon super satt, sie schläft nämlich von 8 bis 8 durch. #huepf.

Reis und Nudeln, super Tip, #danke werd ich mal testen.

Hab mich jetzt wieder etwas gefangen und denke, Laura ist quitschfidel, sie ist halt mehr gewachsen 3 cm in 6 Wochen und hat wohl darüber vergessen zuzunehmen ;-). Die große Esserin war sie ja noch nie, aber verhungert aussehen tut sie ja auch nicht.

Ich darf mich nur nicht verunsichern lassen, ich bin die Mama und weiß was für meine Maus gut ist (hoff ich zumindest).

Auf jeden Fall #danke#danke#danke für Deine Antwort, ich gebe ja immer viel auf Deine Meinung!!!

LG
Mel. + Laura, *25.12.2005 #blume, die grad Mittagsschlaf macht

Beitrag von sparrow1967 04.09.06 - 13:34 Uhr

oh..danke:-)

Versuch es mal mit Toastbrot- so haben wir auch angefangen. Toastbrot in stückchen schneiden und in Obstgläschen tunken ;-)....als das geklappt hat, sind wir auf normales brot umgestiegen.


Jeder Arzt ist anders und jeder sagt was anderes. Mache es so,wie du es für richtig empfindest. Solange sie fit und munter ist ist doch alles im grünen Bereich ;-)

lg
sparrow & Moritz*19.11.05 der auch gerade schläft

Beitrag von kiwi1976 04.09.06 - 10:54 Uhr

Hallo

Also ich bin grade ein Wenig irritiert.
Was hast du Ihr denn bis jetzt zu essen gegeben und warum machst du nicht so wie du meinst?
Die Ärzte sehen dein Kind dochnicht jeden Tag
Die U was war das denn Jetzt?
Mein Sohn wird am Mitwoch 12 WOCHEN und wiegt 8,4 kilo bei 65 cm. es ist zwar viel aber er sieht nicht dick aus.
Also nochmal ich würde das nach deinem Gefühl machen und trinken sollte sie auch zwischen durch dürfen

Beitrag von puschel71 04.09.06 - 11:14 Uhr

Hallo...

also das finde ich auch nicht richtig. Trinken ist so wichtig!!!!!
Deine Laura ist doch schon 8 Mon. alt. Ich würde so weiter machen wie bisher und ehrlich, das habe ich ja noch nicht gehört...kein Fleisch bis 9 Mon???#kratzWelchen Grund gibt es denn dafür? Laß Dich bloß nicht so viel verunsichern...ansonsten rufe Deine Hebamme mal an.

LG Puschel 71 mit Lena,Hannah+Justus (8,5+5Wo.)