Leider wieder nichts @AWSM

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von fee66 04.09.06 - 11:16 Uhr

Ich hatte ja schon vermutet, diesen Monat keinen #ei gehabt zu haben. Dann habe ich auf dem Pfadfinder-Elternlager meiner Tochter zwei Tage zu früh (und wirklich unvermutet) meine Mens bekommen. Gott sei Dank, konnte mein Mann wegen des Hundes erst am Samstag nachkommen und mich mit dem nötigen Equipment :-[ versorgen.

Ich glaube das war jetzt der 20 ÜZ und manchmal denke ich, das soll vielleicht alles doch nicht sein.

Bin heute tierisch deprimiert und muss mich doch zusammenreissen, da mein Schatz heute Geburtstag hat #torte #paket. Naja, auf ein Neues.

Allen anderen, die noch hibbeln können, #pro .

LG Marion

Beitrag von vampi 04.09.06 - 12:24 Uhr

Hallo Marion,
bin noch lange nicht so weit wie du aber verstehe genau wie's dir geht. Versuche auch immer verzweifelt nicht dran zu denken und auf gar keinen Fall irgendwie zu hoffen aber trotzdem....ist immer ein Scheißgefühl wenn die mens dann doch kommen!
#liebdrueckganz doll!!!
Wir kriegen das schon hin....und wenn dann doch nun wirklich so gar nicht: ist das Leben auch so schön. Immerhin haben wir gesunde Kinder und einen Liebsten! Das ist mehr als so manch andere Frau hat!
LG
Vampi

Beitrag von fee66 04.09.06 - 12:57 Uhr

Hallo Vampi,

danke für die lieben Worte. Eigentlich weiß ich ja auch, dass wir bisher schon ganz schön gesegnet sind, aber naja, vielleicht sind das ja auch die Hormone. Habe ich oft bei der Mens auch wenn ich nicht gerade schwanger werden will.

#liebdrueck zurück und #pro für Dich.

LG Marion

Beitrag von anniek 04.09.06 - 12:34 Uhr

Liebe, liebe Marion,

ich verstehe Dich so unendlich gut ... ich warte auch schon so unendlich lang, bin immer wieder enttäuscht und hoffe doch.

Immerhin weißt Du, dass Du schwanger werden und Kinder bekommen kannst, das sollte Dir ganz viel Mut machen und Hoffnung geben!!!

Ich drücke Dir die Daumen, lass den Kopf nicht hängen#liebdrueck

Annie

Beitrag von fee66 04.09.06 - 13:16 Uhr

Hallo Annie,

vielen Dank für die aufbauenden Worte. Ja, sicher weiß ich, dass ich schwanger werden kann. Aber manchmal stellt sich die bohrende Frage: Kann ich es auch mit diesem Mann, von dem ich es so gerne möchte???

Aber ich denke, wir #pro gegenseitig und können uns vielleicht bald alle über ein positives Ergebnis freuen.

#liebdrueck Marion

Beitrag von anniek 04.09.06 - 13:38 Uhr

Liebe Marion,

glaubst Du (oder habt Ihr darüber schongesprochen?), Dein Mann würde sich untersuchen lassen???

Ich glaube, mit einem Ergebnis kann man gut – vielleicht besser – leben, weil man dann einfach WEIß, ob es mit dem Hoffen überhaupt "Sinn" macht.

Mein Freund will keine Untersuchung machen, und ich hoffe und habe Angst, dass es eben vielleicht tatsächlich an ihm liegt. Und ich denke oft, es wäre besser zu wissen, ob es an ihm liegt, dann kann ich mich in jedem Fall damit abfinden...#gruebel

Ich hoffe in jedem Fall für uns beide ganz doll, dass wir uns bald mit einem positiven Ergebnis hier treffen, für Mut bei den anderen sorgen und unsere ganzen Bedenken einfach weg sind!!!

#liebdrueck Annie

Beitrag von fee66 04.09.06 - 14:12 Uhr

Hallo Annie,

ja, wir haben schon einmal darüber gesprochen. Er hat auch massive Bedenken, da er früher dachte, er habe zwei Kinder. Jedoch hat seine Ex-Frau nach einigen Jahren Trennung ihm mitgeteilt: Ach, übrigens, der Kleine ist nicht von Dir. Mittlerweile zweifelt er auch an der Vaterschaft zu der großen Tochter.

Auch ich bin, wie Du der Meinung, dass man mit Tatsachen, auch wenn sie schrecklich sind, besser leben kann, als ständig mit Hoffnungen, die doch nicht erfüllt werden. Er hat mir versprochen, sich untersuchen zu lassen, doch bisher war noch nichts. Ist aber bei uns auch nicht immer so einfach, da er geschäftlich ganz oft unterwegs ist.

Ich vermute nur, dass bei den Männern, so wahrscheinlich auch bei Deinem Freund eine unglaubliche Angst vor einem negativen Ergebnis da ist. Da müssen wir wohl noch beide etwas Überzeugungsarbeit leisten.

Ansonsten halten wir es so, wie Du bereits gesagt hast: Wir drücken uns ganz fest die Daumen und vielleicht dürfen wir uns ganz bald ganz feste #freu über ein #baby

LG Marion

Beitrag von anniek 04.09.06 - 14:28 Uhr

Hallo Marion,

also ich finde, dass klingt eigentlich gut!!!

Immerhin hast Du zwei Kinder, und ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass eines der beiden Kinder Deines jetzigen Mannes von ihm ist!

Und somit habt Ihr beide schon "bewiesen", dass "es" geht.

Sicher liegt es daran, dass Du (wie ich leider auch) so ungeduldig darauf warten, weil wir schon so "alt" sind (bin auch 39).

Und deswegen (wegen Alter, meine ich), dauert es eben leider einfach oft ein wenig länger (ich rede schon wie meine FA#bla)

Also, Kopf hoch und weiter daran glauben#huepf

Annie

P.S.: Ich warte leider noch auf unser 1. Kind #heul#heul#heul

Beitrag von fritzi13 04.09.06 - 12:37 Uhr

lass dich mal drücken liebe fee#liebdrueck#liebdrueck,

Ich bin im ersten ÜZ schon völlig durch den Wind und kann dich sehr gut verstehen :-).

Sei nicht traurig .. klar soll das sein .. wir wollen doch alle noch mal, #schein, wir AWSM!
Guck fix nochmal in meine VK .. guck, das könnten ja die gleichen Störche sein, die du im Urlaub gesehen hast .. nicht aufgeben :-) WIR sind zu jung zum aufgeben!

liebe Grüße

#herzlich#liebdrueck#herzlich

Beitrag von fee66 04.09.06 - 13:20 Uhr

Hallo fritzi,

#liebdrueck zurück. Habe mir die Störche nochmal genau angesehen. Dazu kam aber noch am Wochenende, dass ich Sarah-Mylenes frühere Erzieherin beim Eltern-Wochenende getroffen habe (sie ist auch Pfadfinder-Gruppenleiterin) und sie erzählte mir ganz stolz, dass sie schwanger ist. Ich habe mich wirklich mit ihr und ihrem Mann (war auch da) gefreut und noch gedacht, vielleicht bin ich ja doch zwei Monate nach Euch auch mit von der Partie und dann am nächsten Morgen :-[. Jetzt geht es aber schon besser und ich denke wirklich, wir bekommen das alle noch hin.
#danke Marion

Beitrag von gerry68 04.09.06 - 12:51 Uhr

Hallo Marion,

kann dich sehr gut verstehen, habe morgen NMT und wenn meine Pest dann da ist geht es mir genau wie Dir#schmoll

#liebdrueck Dich mal ganz fest.

Vielleicht lenkt der Geburtstag dich ja ein wenig ab.

Wünsche Dir viel #klee für den nächsten Zyklus:-)

#herzlich#liebdrueck Gerry

Beitrag von fee66 04.09.06 - 13:35 Uhr

Hallo Gerry,

auch Dir ganz herzlichen Dank für die aufmunternden Worte.

Ich mache auch in etwa einer Stunde Schluss und da mein Mann sich heute auch früh loseisen kann, werden wir als Familie heute noch ein bisschen feiern. Das hilft bestimmt.

Dir jedoch #pro . Vielleicht ist es ja bei Dir schon gut gelaufen und dann werde ich mich ganz dolle mit Dir freuen und hoffen, dass ich es Dir alsbald nachmachen werde. Sollte es diesen Zyklus noch nicht geklappt haben, so lass es uns wissen und wir werden Dich auffangen und #liebdrueck, so wie ihr es mit mir getan habt.

Danke. Marion

Beitrag von jakobsnobbie 04.09.06 - 13:39 Uhr

Hallo Marion,

Ich bin auch 40 und schon seit 2 Jahren am "Üben" für unser 2. Kind. Kann dich gut verstehen denn ich bin auch jeden Monat so oberdeprimiert wenn die Mens kommt und denke dann auch immer : es soll wohl einfach nicht sein. Die Vernunft sagt mir ich soll doch dankbar sein einen wunderbaren Sohn zu haben das Gefühl sagt mir : ich bin aber super traurig weil wir uns so sehr noch ein zweites Kind wünschen und mit 40 wirds ja langsam eng....

Also fühl dich gedrückt- du bist nicht allein mit diesen Gerdanken.

#liebdrueck Nobbie

-

Beitrag von fee66 04.09.06 - 14:05 Uhr

Hallo Nobbie,

auch Dir vielen Dank. Habe heute schon so lieben Zuspruch bekommen, dass ich nun denke, wir beide werden es auch schon noch hinkriegen. Fühle Dich auch #liebdrueck und lass uns auf den nächsten Zyklus hoffen.

Bis dahin, werden wir uns immer mal wieder aufbauen.

So, werde jetzt gleich mit meinem Mann und den beiden Kindern Geburtstag feiern und nicht weiter Trübsal blasen.

LG Marion ;-)

Beitrag von _lasse 04.09.06 - 15:59 Uhr

Moin Marion,
#liebdrueck
nicht den Kopf hängen lassen, auch mit über 40 Jahren ist es möglich #schwanger zu werden ;-)
Schmeiss die schlecht Stimmung über den Haufen und #fest #glas so richtig mit deinem Schatz.
Trink ein Glas für mich mit #freu
LG Karin #katze

Beitrag von calafate 04.09.06 - 18:20 Uhr

Hi Marion!!!

Ach, blöd isses, gelle?? Immer wieder doof, wenn die Mens dann doch kommt...
Lass den Kopf nicht hängen... wir starten alle in den neuen ÜZ und Juni-Kids braucht die Welt ja auch... :-)

Auf zur nächsten Runde - mit so viel AWSM Unterstützung wird es sicher klappen!!

cala

Beitrag von gwenyfer 04.09.06 - 19:37 Uhr

liebe marion!
ich verstehe dich gut und wünsche dir, dass du heute abend "drüber-stehst" und dich nicht vom depri-gefühl "verschlingen" lässt, damit du den ehrentag deines mannes gut mit ihm verbringst. viel energie für den neuen zyklus und alles liebe wünscht dir
gwen #blume