Mein Kind nimmt mir die Luft !

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von feliche 04.09.06 - 11:48 Uhr

Mein Sohn ist jetzt 14 Monate alt und hängt den ganzen Tag nur an mir.
Sobald ich ihn auf den Boden oder in den Laufstall setze #schrei er wie verrückt. Jede Hausfrau und Mutter weiß was an Arbeit im Haushalt anfällt.
Beim kochen sitzt er neben mir am Boden und #schrei bis ich ihn wieder hoch nehme.
Ich weiß nicht was ich machen soll da ich ja noch einen Sohn mit 5 Jahren habe der mich natürlich auch braucht.

#danke für eure Hilfe

Beitrag von buzzfuzz 04.09.06 - 11:53 Uhr

hallo

schwierig,aber lass ihn doch mal etwas schreien und rede nur mit ihm und versuche ihn ohne hochzunehmen zu beruhigen;-)

Schwer,aber ausdauer bewährt sich;-)

Diana

Beitrag von monique_15 04.09.06 - 11:56 Uhr

Liebe feliche,

ich denke, deinen Kleinen kannst du nicht ändern. Also versuche du, dich zu ändern.

Hast du's mal mit Tragetuch oder Baby-Carrier versucht? Da hat dein Kleiner allen Körperkontakt, den er braucht, und du hast trotzdem die Hände frei.
Was bei uns auch noch hilft, ist wenn man sich zum Kleinen auf den Boden setzt. Also Gemüse schnippeln auf dem Boden statt auf dem Tisch usw.

Kurz gesagt: Stell dir vor, du wärst eine afrikansiche Busch-Mama... ;-) Wenn es geht, das Kind am Körper tragen, und wenn es wirklich mal nicht geht, dann so nahe wie möglich am Kind dran bleiben. Das beruhigt meist auch die anspruchsvollsten Babys.

Es ist ja sicher nur eine Phase, wo dein Söhnchen seine Mama soo intensiv braucht. Wenn du ihm jetzt gibst, was er braucht, wird sich das bald beruhigen. Wenn du ihn aber ständig auf Entzug setzt, wird der Wunsch viel länger da bleiben.

Liebe Grüße von
Monique (zweimal Busch-Mama ;-))

Beitrag von entichen 04.09.06 - 12:15 Uhr

Hi,

das mit der Buschmama sag ich zu meinem Freund auch immer. Der lacht sich halb schlapp darüber - aber wenn ich mal nicht weiter weiß, frag ich mich immer, was man als "Buschmama" tun würde - und dann läuft alles.

Dadurch hab ich ein sehr zufriedenes und freundliches Kind - was mir sogar dauernd Fremde sagen - und das find ich toll!!!

Wünsch Dir noch einen schönen Tag

LG
entichen

Beitrag von monique_15 04.09.06 - 13:59 Uhr

Hi entichen,

ja nicht wahr? Manches kann ganz einfach sein, wenn man auf seine Instinkte hört und nicht auf die schlaue Ratgeber-Literatur...

Aber manchmal weiß man dann trotzdem nicht weiter. Schön, dass es dann so viele Urbianerinnen gibt, die einem Tipps geben können #huepf.

Das mit der Busch-Mama hab ich (zwar nicht wörtlich, aber von der Idee her) aus einem Buch: "Auf der Suche nach dem verlorenen Glück". Das hat mir echt den letzten Anstoß gegeben, ohne Hemmungen auf meinen Instinkt zu hören. Vorher hab ich es zwar auch getan, aber ich war immer im Zweifel, ob ich das auch "darf".

Man schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Man macht sich das Leben so leicht wie möglich (MIT dem Kind, nicht GEGEN das Kind), und zur Belohnung hat man auch noch ein friedliches, fröhliches Baby. Perfekt! #pro

Dir auch einen schönen Tag (er IST sogar schön, hier bei uns. Die #sonne scheint).
Monique

Beitrag von feliche 04.09.06 - 19:21 Uhr

Liebe monipue 15 u.entichen,
ich versuche euren rat zu befolgen. ( Buschmama )
Kennt ihr den sowas auch von euren Kindern ?
Mein 1. Sohn war ganz anders, er hat sich auch mal alleine beschäftigt.
Natürlich hatte er auch meine volle Aufmerksamkeit.

Aber bei meinem 2. Sohn kann ich ja nicht mal alleine auf die toilette gehen ohne das er #schrei .
Er akzeptiert keinen anderen nicht einmal meinen Mann !
Eine Tragetasche habe ich auch schon probiert, das gefällt ihm nicht ! :-(

Ich hoffe das es besser wird wenn er richtig laufen kann.
Wieder eine neue Welt entdecken.
Wir sind fleißig am üben ! #freu

#blume Liebe Grüße feliche

Beitrag von monique_15 05.09.06 - 16:39 Uhr

Hallo feliche,

meine Große war so. Da war auch nix mit Toilette... ;-)
Aber irgendwann legt sich das - versprochen!

Wenn dein Sohn den Tragebeutel nicht mag, versuch mal ein anderes Fabrikat. Es gibt z.B. viele Kinder, die den Glückskäfer gar nicht mögen, aber im Ergo Baby Carrier ganz glücklich sind.

... nach mir schreit gerade der Kleine. Ein Dauer-Stiller, auch nach über fünf Monaten noch #schwitz.

Liebe Grüße,
Monique