Was dürfen Eure Zwerge noch nicht essen/trinken? 16/17 Monate...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nani79 04.09.06 - 11:51 Uhr

Hallo liebe Mamas...
Was mich jetzt einfach mal so interessiert, steht ja schon in der Überschrift ;-)
Lese immer wieder von Kindern in Enyas Alter, die schon regelmäßig Nutellabrot oder Kakao oder auch sonst alles bekommen... #gruebel
Will das wirklich nicht verurteilen, aber bin ich da strenger als andere Mütter?
Zu uns: Enya ißt vollkommen am Tisch mit, sowohl warm als auch Brot mit Wurst und Käse. Sie darf auch mal Kekse haben oder selten mal ihre heißgeliebten Gummibärchen ( ein Minipäckchen)... Zwischendurch gibt es Obst oder mal Joghurt.
Aber von sonstigen Süßigkeiten, Schokolade und süßen Getränken hab ich sie bisher noch ferngehalten. Sie trinkt Wasser oder Tee, selten dünne Saftschorle. Ich mach mir immer Sorgen um ihre Zähne, 16 an der Zahl, und wir putzen auch fleissig 2x am Tag.
Mich würde jetzt einfach mal interessieren, welche Lebensmittel, Süßigkeiten, Getränke für Euch noch tabu sind.
Vielen Dank schonmal für Eure Antworten und liebe Grüße,
Nani und Enya *12.04.05

Beitrag von ta2 04.09.06 - 12:00 Uhr

Hallo! marie ist 14 monate und ißt alles. so wie wir auch. also auch süßes. da wir alle gute zähne haben und dies ja auch veranlagung ist mache ich mir da keine gedanken. sie putzt sich sehr gerne die zähne, erst mach ich das und dann darf sie selbst. beim zahnarzt waren wir auch schon und der sagt es ist alles ok. solange das so bleibt werd ich nix ändern

Beitrag von sunflower.1976 04.09.06 - 12:03 Uhr

Hallo!

André ist 14,5 Monate alt und bekommt noch keine Schoki, also auch kein Nutella, Kakao o.ä. und andere Süßigkeiten (dazu zähle ich auch Fruchtzwerge und Co.). Ab und zu gibt´s einen Keks aber seine Dinkelstangen mag er bedeutend lieber.
Limonade oder andere süße Getränke kennt er auch nicht. Saftschorle mag er nur aus meinem Glas. In seinem Trinklernbecher oder Plastikbecher akzeptiert er nur Wasser. Vielleicht, weil wir auch fast ausschließlich Wasser trinken.
Da er Obst total liebt, ist das die beste Süßigkeit für ihn. Er ist immer richtig aufgeregt und freut sich total, wenn ich Obst für ihn mache. Darum reicht das als "Süßigkeit".
Fisch und Nüsse bekommt er noch nicht wegen Allergiegefahr.

LG Silvia

Beitrag von langer.sa 04.09.06 - 12:26 Uhr

HI,

Kiara kann alles essen was sie mag, sie ist auch bis auf wenige ausnahmen wirklich "noch" alles. Ich hoffe das bleibt so. Süßes aber nur in maßen, unter Aufsicht und nicht täglich. Sie mag da aber weniger die Schoki sondern lieber Gummibärchen und Co. ist okay lässt sich gut einteilen und verbieten will ich es ihr nicht ganz, den was verboten ist, schmeckt ja besonders gut;-) und danach immer Zähneputzen logo gell Solange das alles läuft belassen wir es dabei. aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ach ja aber sie bekommt keine gezuckerten Getränke dafür, halt nur Wasser oder Tee (der evtl mit etwas Traubenzucker).

LG
Sandra & Kiara *06.01.05

Beitrag von mofisofi82 04.09.06 - 13:54 Uhr

Hallo liebe Nani,

ich finde nicht, dass man deine Einstellung als ,,streng'' bezeichnen sollte, sondern eher als ,,bewusst''. Schließlich ist es dir wichtig, dass dein Kind nur das bekommt, was es wirklich braucht. Ich vertrete da ähnliche Ansichten. Wir ernähren unseren Sohn vegatarisch, sodass von vornherein etliche fetthaltige Produkte wegfallen. Wenn er etwas Süßes bekommt, dann in Form von Keksen und das auch nur am Wochenende. Schoki-Aufstriche sind ohnhin tabu, da er Allergiker ist (Fisch, Ei, Nüsse, Mandel). Doch selbst wenn er es essen könnte, würde es das nicht geben. Dann lieber Honig! Obst und Joghurt isst er auch sehr gern. Gerade bin ich dabei, ihm ein paar Teesorten schmackhaft zu machen, da er bis jetzt nur verdünnten Saft trinkt. Sozusagen sein einziges Laster!

LG,
mofi

Beitrag von natascha_sch 04.09.06 - 22:30 Uhr

Hallo!
Bei uns werden Säfte und süße Tees für überflüssig gehalten. Auch Kuchen und süße Kekse.
Nüsse, Erdbeere, Eier, Tomaten - wegen Allergie (hat Cami Ausschalg gehabt)
Trinken - nur Wasser und Milch.
Essen sonst vom Tisch.
Manchmal mag er noch seine Hipp Johurt mit Früchte oder mit Müsli und Vaniliemilchreis.
Selten darf er kleines Stückchen Schokolade - aber wirklich nur wenn er nicht aufhört weinend zu betteln ;-)
Ich werde wegen unserer Einstellung sogar öfter Rabbenmutter genannt, wenn man mitbekommt, dass Cami was süßes eigentlich nicht darf, aber ich finde es halz noch überflüssig und halte es in Rahmen. Meine Mann unterstütz mich dabei - das ist die Hauptsache #freu
Grüsse,
Natascha

Beitrag von sinaundbenedikt 04.09.06 - 22:33 Uhr

Also meine ist knapp 16 Monate alt ist ist alles,Süßigkeiten in Maßen aber Obst ist ihr eh lieber.Trinken tut sie Wasser oder mal Shorle.Säfte oder Limo haben wir gar nicht im Haus...

Beitrag von theaterkatja 05.09.06 - 11:55 Uhr

Clara darf auch fast alles essen, was sie probieren mag. Außer natürlich extra gewürzte Sachen. Die gibt es nicht!! Beim Mittagessen hält sie sich eh noch sehr zurück und ist sehr krüsch. Am liebsten mag sie noch immer ihre Gläschen oder Nudeln mit Alnatura Tomatensauce.

Süßigkeiten darf sie auch. Sie putzt eh gerne ihre Zähne von daher muss ich mir keine Sorgen machen. Besonders gern mag sie Kinderschokolade. Aber zum Glück mag sie auch Obst wie Weintrauben und Banane.

Was ich ihr nicht geben würde, sind Chips oder Salzstangen. Die haben in meinen Augen in dem Alter noch nichts in Kindermündern verloren da zu salzig.

An Getränken bekommt sie Wasser oder mal einen Apfelsaft oder Orangensaft. Ab und zu mag sie auch mal einen Kakao.

Gruß Katja