abends zufüttern???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von die_optimistin 04.09.06 - 12:25 Uhr

hallo,

seit einigen tagen kommt lilly (5 monate) wieder alle 1,5 - 2 stunden, um zu trinken ... bisher stille ich noch voll und wollte das auch noch eine weile beibehalten ...

nun habe ich aber das gefühl, sie wird abends nicht mehr richtig satt ... sie schlaft mehr ein, weil sie vom heftigen saugen müde wird, als dass sie genug hat ... sagt mir einfach mein gefühl ...

so, nun habe ich eben mit dem kia, bzw. der vertretung meiner kia, telefoniert und der meinte (natürlich), dass kinder in diesem alter eh zugefüttert werden müssten ... ist auch soweit ok, aber dann kams: ich sollte mit kuhmilch nun anfangen, also mit folgemilch 2 ... dachte immer, kuhmilch sollte man möglichst spät anfangen, so mit ca 1 jahr?? ... bei meiner großen kann ich mich leider nicht mehr erinnern, welche milch ich ihr gegeben habe :-(

wie habt ihr wann begonnen, abends ein fläschen zu geben? ... mehr möchte ich momentan auch nicht geben, da tagsüber das stillen nach wie vor sehr gut klappt ... :-)

vielen dank und liebe grüße,

heike mit lilly

Beitrag von debuggingsklavin 04.09.06 - 12:54 Uhr

Ich hab überhaupt NIE Fläschchen gegeben.
Muss man auch nicht.

Wahrscheinlich kommt Lilly öfter, weil sie wieder wächst. Das ist normal.
So reguliert sich doch die Milchmenge.

Zur Beikost:
Kinderärzte haben oft keinen blassen Schimmer. Still ruhig 6 Monate weiter voll und vergiss, was der Typ Dir erzählt hat.
Außerdem musst Du als Stillmama NIE Kunstmilch dazu geben, wenn Du solange stillst, bis alle Mahlzeiten ersetzt sind.

Still weiter.

LG :-)

Beitrag von die_optimistin 04.09.06 - 13:01 Uhr

... du meinst sicher kuhmilch statt kunstmilch ? :-)

danke für deine meinung :-)

heike

Beitrag von debuggingsklavin 04.09.06 - 13:09 Uhr

Oops :D ja ;-) LOL

Kuhmilch bekommt Johanna allerdings jetzt mit 15 Monaten schon. Mag sie aber nur manchmal.

LG :)

Beitrag von ayshe 04.09.06 - 13:00 Uhr

also man MUSS gar nichts #augen

meine tochter hat auch nie flaschen getrunken
und kuhmilch würde ich im ersten schon gar nicht geben.


ob dein kind satt wird, weiß ich nicht,
aber hungrige kinder weinen an sich.

es gab aber auch bei uns immer wieder phasen, in denen meine tochter dauernd stillen wollte.
aber satt wurde sie.



lg
ayshe