Namensfrage...die 1000ste !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnschen 04.09.06 - 12:42 Uhr

Hallo,liebe Mit#schwangeren !

Ich weiß nicht mehr weiter....
Wir bekommen einen Sohn und der brauch jetzt mal bald einen Namen ! Wird ja langsam Zeit (35+5) !

1. Problem : Also,ich finde den Namen...achtung,nicht erschrecken.....TYLER total schön !!!!
Viele finden ihn schrecklich,samt Familie,aber dann finden ihn auch wieder einige total klasse...mal was anderes und nichts Ausgelutschtes !!
Allerdings heißen wir Heuss mit Nachnamen !
Aber das ist wieder das Gleiche mit den auseinandergehenden Meinungen,die einen sagen passt überhaupt nicht und die anderen sagen---WOW,passt ideal !!! Einfach klasse der Name !

Ich weiß,er muß nur UNS gefallen,meinem Mann und mir ! Nur wir entscheiden wie er heißt !!!

2. Problem : Jetzt hatte ich mich doch vor kurzem gegen diesen Namen entschieden,#schmoll,weil erstens mein Mann leider auch nicht so dafür ist als Erstname,als Zweitname ja,würde er akzeptieren und wir auch eigentlich einige andere (auch schöne) Namen noch zur Auswahl haben,nämlich....

-Leon (der Name soll aber langgezogen ausgesprochen werden,...Le-on,wißt Ihr wie ich meine ?? )
-Lennard;Lenny
-Joshua
-Elijah (auch eher als Zweitname gedacht, z.B Leone Elijah )
-Levin (Zweitname; Lennard Levin ?)

Meinem Mann gefällt davon Leone am besten !!!
Das wär so der Name auf den wir uns dann wahrscheinlich einigen würden !


3. Problem : Aaargh.....tut mir leid,mir geht der Name Tyler nicht mehr aus dem Kopf !!!!!!!!!

Immer wenn ich meinen Bauch streichle und mit dem Baby rede obwohl ich weiß das es wahrscheinlich dann doch ein Leone wird,schwirrt irgendwo in meinem Kopf immer der Name Tyler herum,immer ! Ist das ein Zeichen ?????
Werde ich es bereuen wenn ich meinem Sohn diesen Namen nicht gebe ????? #gruebel

Bin total verwirrt,helft mir,was meint Ihr ?

Liebe Grüße Sonja und #babyBOY inside 35+5

Beitrag von kessy16 04.09.06 - 12:46 Uhr

Hallo,

ja wirst Du!

Wenn es DIESER Name sein soll, dann nimm ihn und lass die anderen schwätzen !!!!

Es ist euer Kind!

LG

Kerstin mit 4 Kids

Beitrag von roma13 04.09.06 - 12:46 Uhr

Mir ging es damals genauso.

Ich wollte immer unbedingt eine Josephine haben, aber mein Schatz war dagegen. Ich hab mein Baby innerlich auch immer mit Josephine angesprochen. 1 Tag bevor unsere Maus kam haben wir uns ganz spontan beide auf Pauline geeinigt. Und das passt hervoragend. Sie ist eine richtige Pauline und keine Josephine. Das hätte im endeffekt gar nicht zu ihr gepasst.

Lg
Roma13 + Pauline + Erdnuss(13+1)

Beitrag von mischu 04.09.06 - 12:49 Uhr

Sorry, englische Vornamen find ich immer schrecklich zu deutschen Nachnamen. Ist jeden seine Sache, ich weiß.
Mein Favorit in deiner Liste wäre Lennard (hab ich auch schon als Lennart gesehen). Und Lennard Levin Heuss find ich prima. Leon würde bei uns schon rausfallen weil hier etliche Kinder so heißen. Egal wie du es aussprichst, das interessiert die Kinder in der Kita dann später mal nicht. Also, liebe Grüße und fröhliches Suchen.
mischu+#ei13+5

Beitrag von lunasam 04.09.06 - 12:51 Uhr

Hi,
kenne das nur zu gut!!!!
Haben das gleiche Problem nur das ich schon in der 38 ssw bin und so langsan echt die zeit drängt!!!#schock!
Also ich finde Tyler auch supi allerdings ist leone auch schön ich finde man sollte es aus dem Bauch raus entscheiden!! Aber das ist leicht gesagt da wir uns auch nicht entscheiden können#schwitz!
Bei uns ist Marlon mein Favorit mein Mann dagegen findt Jean Luc supi oder Neo#augen das wiederum gefällt mir nicht!!!!
Aber so wie es ausssieht, entscheiden wir uns erst bei der Geburt #schock#augen!!!

Liebe Grüße
lunasam +#baby 38ssw

Beitrag von uggl 04.09.06 - 13:01 Uhr

nicht schlagen aber ich find leone grausam #schock
tyler dagegen find ich voll schön :-D

Beitrag von dragonfire13 04.09.06 - 13:02 Uhr

Wenn du Tyler schön findest dann nimm ihm und hör nicht auf die anderen.
Es ist schließlich euer Baby.

Wir haben uns für den Namen Jasper entschieden wenn es ein Junge wird.
Meine Schwiegermutter meinte dieser Name ist schrecklich,schlimm und gruselig.
Und was ich meinem Kind mit diesem Namen bloß antuen würde.

Da fragte ich sie was schlimmer ist.

Jasper oder seinen Sohn (meinen Mann) mit Zweitnamen Helmut zu nehnen.
Da war sie ruhig.

Es interessiert mich nicht was die anderen denken,denn es ist mein Baby.

Sollte es ein Mädchen werden bekommt sie den Namen Lilly Marleen.

Beitrag von xxnadinexx25 04.09.06 - 22:02 Uhr

leon tyler heuss!!!!!!! #cool

so habt ihr beide namen und wenn er grösser ist kann er sagen nennt mich lieber leon oder lieber tyler!

is bei meiner kleinen in mir auch nich anders gewesen

wollte meinen sohn 5jahre(leon #freu ) wenn er ein madl geworden wäre cheyenne nennen wurde aber leon !

nun dachten wir uns cheyenne hm wird se nachher gehänselt oder so (kinder können ja fies sein)
also sind wir nun bei amy cheyenne (nachname nagler) !!

bisher fanden ihn alle toll (bis auf meine mum die meinte soll leonie oder was mit l nehmen! nöööö!

lg nadine +amy cheyenne (33ssw)

Beitrag von valeggio 05.09.06 - 11:23 Uhr

Hallo Sonja!

Hm, also Du schreibst ja, dass Dein Mann den Namen Tyler gar nicht so toll findet, dass er ihn als Erstnamen nehmen würde, oder?! #kratz Ich finde, dann hat es gar keinen Sinn, weiter darüber nachzudenken...der Name muss Euch ja beiden gefallen!!! Daher müsst ihr wohl oder übel weitersuchen! Irgendwann weiß man es dann sicher! Ihr habt ja noch ein paar Wochen Zeit. Oder ihr seid so cool und nehmt Euch ein paar Namen mit in den Kreißsaal und schaut Euch kurz nach der Geburt in Ruhe Euer Baby an und entscheidet dann... Dann wisst ihr es sicher! ;-) Nach der Geburt hat man meines Wissens 3 Wochen Zeit, um sich für nen Namen zu entscheiden...also jetzt mal keine Panik! Vielleicht war "Euer" Name einfach noch nicht dabei. Manchmal hilft es, ein bisschen loszulassen und ein paar Tage nicht darüber nachzudenken. Wir haben es uns mit einem Namen auch nicht leicht gemacht und endlos diskutiert. Und dann, ganz unverhofft, fanden wir einen Namen, als wir eine Geburtsklinik besucht haben. Der Name hat uns beiden auf Anhieb gefallen und mir wurde ganz warm ums Herz und da wusste ich: Der ist es! #freu

Zu Tyler: Für mich ist das eher ein Name für ein Mädchen. Englische Namen mag ich aber eh nicht so besonders.

Zu Leone: Klingt auch weiblich für mich und erinnert mich irgendwie an die Wurst (Lyoner) #hicks Sorry!!! Außerdem gibt es sooo viele Leon´s...#gaehn Man kann es echt bald nimmer hören, auch wenn es ansich ein hübscher Name ist.
Finde Lion besser oder (auch sehr hübsch) Lionel (deutsch ausgesprochen, nicht englisch! Den Namen finde ich obercool! ;-)). Oder Leo geht auch noch.

Levin Tyler Heuss gefällt mir auch sehr gut. Oder Elijah #pro. Würde es dann aber Eliah schreiben. Elian als Alternative finde ich auch gut.

Also, ihr habt doch ein paar hübsche Namen dabei! Bleib locker und wie gesagt: Entscheidet spätestens ganz easy im Krankenhaus oder sucht weiter nach DEM Namen. Ganz sicher wird aber auch Euer Baby nicht namenlos über den Erdball wandern! ;-)
Auch glaub ich nicht, dass Du es ein Leben lang bereuen wirst, Dein Kind nicht Tyler genannt zu haben. Wenn der Name Deines Babys vergeben ist, heißt er einfach so e basta! Und Du wirst nicht mehr so viel darüber nachdenken und wirst sehen: Der Name, den ihr auswählt wird hervorragend zu Eurem Kind passen!!! Außerdem hast Du die ersten Wochen und Monate mit Deinem Baby anderes zu tun als pausenlos über den Namen nachzudenken. ;-)

Alles Liebe für Euch
Valeggio #blume