heut ersten Vormittag allein,bald auch schlafen???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von specki1009 04.09.06 - 12:43 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
nachdem ich mit Pauline (16Mo) letzte Woche Do/Fr gemeinsam den Vormittag im Kiga verbracht habe (bin nur beim draußen spielen für halbe Stunde verschwunden) war sie heut das erste Mal von 8.30-11.30 allein da#schein.Hat soweit gut geklappt (paar Tränen beim Abschied beiderseits#heul) und sie hat sogar Mittag gegessen #koch (nachdem sie ganzen Vormittag Essen verweigert hat).

Wir haben insgesamt 14Tage Zeit für Eingewöhnung und danach entscheidet sich auch ob ich ne Vollzeitstelle bekomme.
Nun haben wir überlegt ob sie die ganze Woche halbtags gehen soll oder ob wir am Mi/Do inkl. Schlafen probieren?#gruebel Nächste Woche müßte sie wahrscheinlich dort Schlafen oder ich muß sie spät. 7.00 in Kiga bringen damit ich sie mittags holen kann-arbeite 4h/Tag Probe und diese Woche kann sie der Papa bringen damit ich zeitiger anfangen kann aber nächste Woche nicht.

Ich weiß nicht ob es besser ist sie geht erstmal 14 Tage halbtags oder 1.Woche halbtags und die 2.Woche mit Schlafen oder wird gleich ans Schlafen gewöhnt denn wenn ich den Job bekomme muß sie den ganzen Tag in Kiga?#gruebel

Ich wollt ihr solange wir es irgendwie hinbekommen den Luxus gönnen dass sie erst 8.00 zum Frühstück in Kiga ist damit der Tag nicht so lang für sie wird.(Sie schläft zur Zeit bis morgens 7.00)

Ach,ich bin ja schon froh dass das heut so gut geklappt hat und mir blutet das Herz wenn ich daran denke sie nicht mehr den ganzen Tag bei mir zu haben aber man muß auch heutzutage froh sein wenn man nen Job bekommt.

Vielleicht könnt ihr mir mit Rat und Erfahrungen weiterhelfen?
#danke
Carolin

Beitrag von nuckelspucker 04.09.06 - 20:54 Uhr

hallo,

mein sohn musste mit 14 monaten in den KIGA. ich hab allerdings extra ne lange eingewöhnung gewählt, etwa 4 wochen lang.

eine woche waren wir gemeinsam dort bzw. ich hab ihn nur etwa 1 bis 2 stunden allein gelassen. weil das so gut klappte, blieb er die nächste woche von 7.30 bis 11 uhr dort, dann hat er mit gegessen und nach einer woche mitessen hab ich ihn dort schlafen lassen. also er war drei oder vier wochen dort, bis er dort mitgeschlafen hat. danach erst blieb er den ganzen tag dort.

du hast wohl nicht so viel zeit zum eingwöhnen und da würd ich das schlafen schon mal ausprobieren.

niclas hat erstaunlicherweise ohne probleme mitgeschlafen. ich dachte, er macht theater, aber nein, keine probleme.

es ist schwer, ihn den ganzen tag nicht zu sehen, aber das ist eben das "los" der mitverdienenden mütter. #heul

ich drück euch die daumen, dass alles gut geht

claudia + niclas *16.06.05