Flaschenmamis! Eine Freundin braucht Rat!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von michaela.n 04.09.06 - 13:02 Uhr

Hallo Leute!

Eine Bekannte hätte eine Frage, ich kann sie ihr leider nicht beantworten, da ich keine Fertigmilch verwende...ich stille noch.

So, die Frage ist:

Ihr Kind ist 1 Jahr alt und es bekam bislang Aptamil2, jetzt möchte sie auf die 3-Milch umstellen. Denn das Fläschchen gäbe nicht aus.
Ist das eine gute Entscheidung? Jemand hat ihr gesagt, die 3er mache dick.


So, das wars auch schon.

Lg Michaela

Beitrag von ramona2405 04.09.06 - 13:06 Uhr

HI,

da streiten sich die Geister drum was gut ist und was nicht. Die einen sagen mach es nur nicht und die anderen sagen warum nicht.

Ich würde es an ihrer Stelle versuchen und wenn es gut ist dann ok und wenn nicht dann bleibt sie bei der 2er.

Ich persönlich werde bei der 1er bleiben, denn ich finde die 2 und 3 einfach nur Geldmacherei der Firmen, und das was da angeblich drin sei für das Alter entsprechend bekommen sie mittlerweile dann schon über die Beikost und später über die Familienkost.

Ist meine Meinung dazu, aber wie gesagt in jeder Antwort wird etwas anderes stehen!

LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)

Beitrag von ella1967 04.09.06 - 14:04 Uhr

Hallo Ramona
Seit wann fütterst Du denn die 1er nahrung?
Wollte es auch machen aber unsere KA hat davon abgeraten weil da stärke drinnen ist, ich bin ganz hin und her gerissen von dem ob man es machen sollte oder nicht, habe heute auch schon gepostet wegen umstellung von pre auf 1ner und auch da wurde mir von abgeraten sollte doch dann lieber öfter füttern wenn sie nicht satt wird, och man macht man das denn nun richtig oder falsch?
LG Ella

Beitrag von ramona2405 04.09.06 - 14:53 Uhr

HI,

ich denke dass musst du selber entscheiden. Es gibt hier leute die sagen nimm nur die PRE und auf keinen Fall die 1er und andere sagen ich nehme sogar die 3er Milch (wenn sie älter sind). Also du kannst dir hier ratschläge holen aber im enddefekt musst du selbst entscheiden wie es richtig ist und wie es deine Maus verträgt.

ich habe umgestellt da war Aylin 6 Wochen alt. Sie hat über mehrere Tage über 1000ml PRE getrunken. Und da es nicht gut für die Nieren ist des BAbys habe ich dann auch 1er umgestellt und seit dem ist alles gut und schön. Ich bereue es nicht und meine Maus hatte kaum Probleme mit der Umstellung.

HI,

ich habe zwar noch nicht angefangen aber schon intensiv mit befasst. Für mich steht allerdings fest dass ich selber kochen werde, weil es erstens günstiger ist und zweitens gesünder wenn man mit Bio kocht.

Naja gut zu deinen Fragen:

Man fängt erst mit einem Gemüse an (Pastinake, Zucchini, Kürbis, Fenchel.... nur keine Karotten), und gibt es eine Woche lang. Wenn sie es gut vertragen haben gibst du dann Pastinake in deinem Fall mit Kartoffel ne Woche und wenn es wieder vertragen wird dann mit Fleisch (2-3 mal die Woche).
Du kannst aber auch die Pastinake kaufen und dann halt schnell mal ne Kartoffel kochen zum Mittag oder auf Vorrat einfrieren. Ansonsten nehme anderes Gemüse wo Kartoffeln bei sind.

LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)

Beitrag von ramona2405 04.09.06 - 14:54 Uhr

Upps, den unteren Teil der gehört nicht zu dir, den hatte ich vorhin kopiert und jetzt ist er ausversehen hier rein gelandet. SOrry, der obere gehört zu dir.

LG Ramona

Beitrag von ella1967 04.09.06 - 21:51 Uhr

Hallo Ramona
Danke für die antwort, habe heute abend das erste mal die 1ner nahrung gegeben und siehe da sie hat gleich 120ml davon verputzt, werde erstmal morgens und abends die 1ner geben und den rest des tages die pre, und werde ganz langsam umstellen, aufjedenfall hat sie jetzt öfter stuhlgang als vorher( hatte vor 5 tagen von milumil auf milasan umgewechselt), da hatte sie nur alle 3 tage etwas in der windel und es war wie schleim(sorry) und jetzt ist es fester, aber nicht hart allerdings noch etwas grünlich aber das gibt sich bestimmt auch noch.
Gute nacht und schlaft schön
LG Ella mit tabea-jasmin (die gerade eingeschlafen ist)

Beitrag von ramona2405 05.09.06 - 08:18 Uhr

HI,

das grünliche kommt bei manches Milchnahrungen auch vor, und hat nichts bestimmtes zu sagen. Vorallem bei HA Nahrungen kommt es vor.

LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)

Beitrag von lulu2003 04.09.06 - 13:07 Uhr

Hallo Michaela,

also ich würde auf keinen Fall die 3er Milch füttern. Da sind Dinge drin die kein Kind braucht. Eigentlich reicht sogar die 1er Milch völlig für ein Kind aus. Das heißt selbst die 2er müßte nicht gefüttert werden.
Sie soll doch wenn lieber gleich auf Vollmilch umsteigen.

Lieben Gruß
Sandra

Beitrag von knesa 04.09.06 - 13:40 Uhr

Hallo,

wir hatten Milumil gegeben, und in der 3 er war Zucker. Und das macht ja schon etwas dick.
Als unser Sohn ein Jahr alt war, haben wir die Flaschen ganz stark verdünnt, nur die Hälft an Löffeln reingemacht, dann hat schon bald nicht mehr geschmeckt und unser Sohn hat ganz schnell, normale Milch getrunken. Aber er hat schon normal gegessen und ganz wenig Milch gebraucht.

LG Knesa, Francis 21 Monate und Baby inside 35 SSW