Brüste einremen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schmetterling7 04.09.06 - 13:03 Uhr

hi


ich hab weiter unten gelesen dass
es nicht gut ist wenn man die Brustwarzen eincremt
wenn man später stillen möchte...

Was sagt ihr dazu???

lieben Dank!

Beitrag von caro_22_de 04.09.06 - 13:18 Uhr

Also das habe ich noch nie gehört. Und das stimmt auch nicht. So ein Käse!
Klar findet es meine Emma nicht lecker, wenn Creme an "ihrer" Brustwarze klebt, aber das betrifft doch nur die Stillzeit und nicht die Schwangerschaft. Nene. Creme mal ruhig, wenn du magst.
Maria & Emma (7 Mo)

Beitrag von csuby 04.09.06 - 13:31 Uhr

Hallo Du!
Bin da ja kein Profi - aber ich habe auch gehört, dass man das in der schwangerschaft NICHT machen sollte - und zwar aus 2 Gründen:

1. weil durch die Creme die Brustwarze zu weich wird und die sollte ja eher abgehärtet sein, damit sie auf das starke ziehen beim Stillen dann vorbereitet ist...! Und

2. weil das Cremen und "Kneten" der Brustwarzen Wehen auslösen kann...!

Von daher lasse ich es lieber und creme halt die Brust aussen herum ein...!

Hoffe, ich konnte helfen!

Herzlcihst,
csuby (27+1)

Beitrag von schmetterling7 04.09.06 - 15:16 Uhr

hi

lieben Dank für deinen Tipp,
aber blöde Frage:
was wenn mein Freund mal meine Brüste "knetet"? ;-)


alles Liebe und Gute

Beitrag von csuby 04.09.06 - 15:47 Uhr

HIHI - gute Frage...!

Das Problem haben wir auch hin und wieder... grins!

Ich denke mal so ab der 34. Woche werden wir darauf wohl verzichten müssen... sonst hoffe ich einfach, dass es da nicht passiert... sondern nur bei gewisser Regelmäßigkeit...!

Herzlcihst,
csuby

Beitrag von schmetterling7 05.09.06 - 14:40 Uhr

hi

dann werd ich wohl lieber mal damit aufhören...

liebe Grüße und alles Gute!

p.s du hast ein paar Tage nach mir ET

Beitrag von momo538 04.09.06 - 13:35 Uhr

Hallo schmetterling,

hab auch davon gehört, dass man die Brustwarzen nicht eincremen bzw. einölen soll, weil sie sonst zu weich werden und das könnte beim Stillen arg auaaa machen #schock .

Also lass das mal lieber und rubbel sie gelegentlich mal mit dem Handtuch ab, damit sie bissle abhärten.

Eine schöne Zeit noch & alles Liebe
Momo

Beitrag von schmetterling7 04.09.06 - 15:14 Uhr

hi

danke für den Tipp!!

alles Liebe und noch eine schöne Schwangerschaft!!

Beitrag von duja 04.09.06 - 17:54 Uhr

Hi,

hoffe, Du liest die Antwort noch (ist ja schon was spät). Also ich hab angefangen gehabt jeden Abend und Morgen die Brustwarze ebenso wie den Bauch einzuölen. Daraufhin sind mir die Brustwarzenhöfe ziemlich trocken geworden. Ich hab dann meine Hebamme gefragt und die sagte grundsätzlich soll man Brustwarzen nicht eincremen/einölen. Warum weiß ich jetzt nicht, aber sie meinte, wenn ich das unbedingt tun möchte, dann nur mit Kakaobutter aus der Apotheke. Hab das jetzt auch schon ein paar mal im Internet gelesen.

Gruß
Alex

Beitrag von schmetterling7 05.09.06 - 14:34 Uhr

hi,

ich danke dir herzlich für deinen Tipp
ich werde ihn beherzigen!!

lieben Dank und alles gute!