Erstausstattungsgeld fürs 2.Kind?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von michellemarcel2222 04.09.06 - 13:08 Uhr

Hallo, habe da mal eine Frage und zwar, kann man denn auch für das 2.Baby#baby nochmal dieses Erstaussattungsgeld (800€) bei der AWO oder Caritas beantragen?oder gibts das Geld nur beim ersten Kind?Da die Geburt meiner Tochter ja erst 13Monate zurück liegt!
Wäre sehr über Antworten dankbar!

LG Michelle mit Celina#baby und Würmchen

Beitrag von dragonfire13 04.09.06 - 13:10 Uhr

Dann solltest du doch noch alle Sachen haben,oder?

Beitrag von michellemarcel2222 04.09.06 - 13:13 Uhr

Naja ich habe zwar noch die Anziehsachen aber auch nicht viele, da das meiste von einer Freundin geliehen war!Und das Baby braucht ja schließlich auch ein Bett und einen Schrank und einen MaxiCosi und einen Stubenwagen!!!!

Beitrag von dragonfire13 04.09.06 - 13:15 Uhr

Selber kaufen ;-)


Meine Kind benötigt auch alles,aber ich würde im Leben nicht daran denken mir irgendwo Geld zu holen.

Beitrag von michellemarcel2222 04.09.06 - 13:18 Uhr

Ich wollte eine Antwort auf meine Frage haben!Und nicht irgendwelche Sprüche hören!
Wenn du das Geld nicht brauchst ist das ja gut, aber es könnte ja sein das es andere gibt die das geld brauchen...Und wenn es diese Hilfe gibt, warum sollte ich sie nicht annehmen?

Beitrag von dragonfire13 04.09.06 - 13:21 Uhr

Ja aber du hast damals schon 800 Euro bekommen.
Das ist keine 13 Monate her.
Dann brauchst du doch jetzt nicht wieder die Hand aufhalten.

Ich versteh das nicht.

Beitrag von michellemarcel2222 04.09.06 - 13:27 Uhr

Naja und was bekommst du den heute noch für 800€???
Sag mir das mal, das kostet schon ein Kinderwagen 400€ eine Bett mit ausstattung auch noch mal ca.200€ einen Schrank braucht das Kind aucch Kostet auch ca.200€ und dann noch einen Wickeltisch usw.Hab dir jetzt mal die GRoßanschaffungen genannt!Ich weiss nicht in welcher Welt du lebst!?
Und wenn dann dein Kind mal auf der Welt ist, dann wirst du schon sehen was das kostet!!!Aber bei dir reichen ja die 800€ bis das Kind in die Schule Kommt!

Beitrag von sassysweet 04.09.06 - 13:26 Uhr

Hey du kannst beantragen,hör nicht auf die!
habe das auch gemacht,lege doch mein kind nicht in Bodys von meiner kleinen die gelbe flecken haben und total verschmutzt sind,und ein bett brauchst du ja auch ,wissen die was das alles komplett kostet???
ICH HABE LETZTE WOCHE DEN BESCHEID FÜR UMSTANDSkleidung bekommen bekomme 190€!!
also beantragen!!!
lg sassy

Beitrag von michellemarcel2222 04.09.06 - 13:34 Uhr

Nee ich glaube auch nicht das die weiss was Babysachen eigentlich kosten aber naja soll sie machen was sie für richtig hält!#kratz
Das ist ja schön das du schon den Bescheid hast das du was bekommst!
Naja ich werde dann auch mal in nächster Zeit das wieder beantragen!
Der Geburtstermin von unseren Würmchen ist genau 2Monate später als von deinen Krümelchen!:-)

LG Michelle

Beitrag von dragonfire13 04.09.06 - 16:39 Uhr

Die hat auch nen Namen.
Nämlich Rebecca.

Ich weiß sehr wohl was Babysachen kosten.
Könntest du richtig lesen dann wüßtest du,das ich schon einen Sohn habe.

Und nein ich habe es nicht nötig mir von irgendwoher Geld zu holen.
Ich haben selber welches ;-)

Meine Kinder werden bestimmt in keinen fleckigen Sachen rumlaufen.


Ich würde nämlich keine Kinder in die Welt setzen wenn ich sie mir nicht leisten könnte.

Soviel dazu.

Beitrag von alex_22_nrw 04.09.06 - 13:53 Uhr

hallöchen,

aber gelbe flecken kommen doch erst mit dem beifüttern, also müssen die sachen fürs erste halbe jahr doch fleckenfrei sein oder?
und was sonst noch an verschmutzung drauf sein kann, weiß ich echt nicht...
na ja,

lg alex

Beitrag von sassysweet 04.09.06 - 14:00 Uhr

Meine tochter war sehr klein und zierlich die neugeborenen windeln waren ihr viel zu groß so das das große gschäft öfters mal ausgelaufen ist außerdem ist sie im hochsommer gekommen und jetzt ist mein ET mitten im Winter also ich brauche ja auch warme sachen!Oder?
lg sassy

Beitrag von hellmi 04.09.06 - 14:07 Uhr

Hallo

Da geb ich Dir vollkommen recht. Ich hab selber auch nix beantragt und es hat trotz keinem Megaverdienst von meine Mann gelangt.
Aber ist ja klar das man vom Staat Geld haben will wenn man noch nie was anderes gemacht hat.

Lg

Beitrag von sassysweet 04.09.06 - 13:17 Uhr

Hallo, Michelle,

Ja,du kannst das nochmal beantragen aber geld für wickeltisch oder Kindersitz kannst du nicht nochmal beantragen das lehen die ab!habe es jetzt auch das 2.mal beatragenmeine tochter ist 2 Jahre!
Und Geschwißterwagen oder babykleidungbekommst du auf jeden fall,genau wie umstandskleidung!
einfach wieder dort hin wo du es beim ersten beatragt hast!

Hoffe ich konnte helfen!
lg sassy 15.Woche + Feli 2 jahre

Beitrag von 5278 04.09.06 - 13:42 Uhr

Hallo,

wo kann man denn sowas beantragen,ist das erste was ich heute höhre? Wäre schön wenn mir da mal jemand helfen könnte.

Gruß Tanja

Beitrag von michellemarcel2222 04.09.06 - 13:44 Uhr

Kannst du zum Beispiel bei Caritas, profamila oder der AWO beantragen!!!Hoffe ich konnte dir helfen...

LG Michelle

Beitrag von 5278 04.09.06 - 13:46 Uhr

Hallo,

Muß man dafür ein bestimmtes einkommen haben oder kann das jeder? Sorry für die blöden fragen, habe aber überhaupt keine ahnung. Nachdem uns damals das erziehungsgeld abgelehnt wurde habe ich nie wieder was beantragt.

Gruß Tanja

Beitrag von michellemarcel2222 04.09.06 - 13:49 Uhr

JA das geht nur bis zu einen bestimmten einkommen, wie hoch das aber ist kann ich dir leider nicht sagen...

Beitrag von 5278 04.09.06 - 13:51 Uhr

Hey
danke dir mach mich jetzt mal ein wenig schlau.

Beitrag von sternchen081102 04.09.06 - 14:09 Uhr

Hallo Namensvetterin,

wenn Sie bei Dir das Erziehungsgeld abgelehnt haben, so wie bei mir brauchst DU Dich für andere Anträge gar nicht erst anstellen. Zuviel eigenes Einkommen ...... #bla#bla#bla#bla

Aber ich denke es ist eh schöner, wenn man für seine Kinder selber aufkommen kann und nicht Kinder in die Welt setzt, die man eigentlich nicht ernähren kann. Auch wenn ich für diesen Satz vielleicht jetzt gehasst werde. Bin selbst in einer "großfamilie" aufgewachsen und es war schon manchmal schwer für uns Kinder das Essen auf den Tisch zu haben. So was würde ich meinen Kindern nie zumuten wollen.

Ciao Tanja

Beitrag von minililly 04.09.06 - 13:50 Uhr

Hallo das ist ja interessant das hör ich auch zum ersten mal was muß man an vorraussetzungen haben? und ab wann kann man das beantragen?ich bin in der 24 woche bitte antworte danke gruß anni

Beitrag von michellemarcel2222 04.09.06 - 13:52 Uhr

Hallo, das kann man aber nur bis zu der 20.SSW beantragen.

Beitrag von sassysweet 04.09.06 - 13:50 Uhr

bei der caritas oder bei der awo!
Ich war bei der schwangerenkonfliktberatung die machen das auch!

lg sassy

Beitrag von roma13 04.09.06 - 13:18 Uhr

Versuch es einfach mal.

Normalerweise müssen die Kinder glaub ich 2 Jahre auseinander sein, bevor man wieder was bekommt.

Aber meine Schwägerin hat auch was bekommen und das obwohl die Kinder nicht mal ein anderthalbes jahr auseinander sind. Sie war wieder schwanger als die große gerade mal ein halbes Jahr alt war.

Beitrag von aprilscherz 04.09.06 - 13:38 Uhr

Wann steht einem denn Erstausstattungsgeld zu??????????#kratz

  • 1
  • 2