gehöre jetzt endlich auch offiziell zu euch...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cona 04.09.06 - 13:15 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin schon seit ein paar monaten hier als teilweise stille leserin, oder teilweise als senf-dazu-geberin...

bin 28 jahr und habe eine 2 jahre alte tochter. durch meine krankheit im letzten jahr durfte ich erst jetzt meine tabletten absetzen und habe ab heute offiziell grünes licht für das ss-werden bekommen.

in der letzen zeit habe ich mich eingehend über tempimessen, kurvenauswertung etc schlaugemacht. werde es aber zu anfang nur mit meinem persona probieren.
mit dem persona verhüten wir seit anfang des jahres.

ich habe einen sehr regelmäßigen zyklus von 27 tagen und IMMER am 15zt meine ES, das nächste mal wäre der 21.9. und ich denke wir legen dann auch schon gleich voll los. (am donnerstag bekomme ich meine mens und damit starte ich dann in meinem 1.ÜZ)

meine tochter ist damals im 2.ÜZ nach 10 jahren pille entstanden und ich hoffe natürlich dass es wieder so schnell geht.

ja soviel zu mir...
falls noch fragen bestehen :)

ansonsten auf ein nettes gegenseitiges daumendrücken

lg corinna

Beitrag von basefont 04.09.06 - 13:24 Uhr

Huhu Corinna,

dann versuchen wir es mal zusammen ;-)
Hab mich heute hier erst registrieren lassen. Bin 26 Jahre und warte mit meinem Mann seit irgendwas um die 12-14 ÜZs auf Nachwuchs (leider bislang vergeblich :-( ).
Bin für Tipps & Tricks immer dankbar!
Drücke dir ganz fest die Daumen und wünsche fröhliches Gelingen!
lg, Sandra

Beitrag von cona 04.09.06 - 13:34 Uhr

Hi,

na dann auf gutes gelingen...

tipps? ich glaube das allerwichtigste ist das gelassen sein.
damals mit meiner tochter fing ich im 1.ÜZ auch schon tierisch an zu hibbeln und im 2.Üz war ich dann so krank dass wir eigentlich kein bienchen in der fruchbaren zeit setzen konnten - dachte ich zumindest! ich war also total locker und hatte den zk schon innerlich abgeschrieben (wir hatten wirlich nur 1x sex und es hat gereicht)

ich glaube den kopf frei zu behalten ist das wichtigste.
da ich der totale kopfmensch bin wird mir das sehr schwer fallen, notfalls werde ich meinen mann anhalten mir den laptop wegzuschliessen, damit man sich mir urbia nicht verrückt macht, das kann schnell zur sucht werden...

drück dir die daumen!
wann ist denn dein nächster ES?

lg cona

Beitrag von kleinelady20 04.09.06 - 13:38 Uhr

deine geschichte kommt mir sehr bekannt vor;-) mit lena war es ähnlich, mein mann hatte ein kreuzband riss- wurde operiert und lange im krankenhaus und zu hause krank- naja 1mal hatten wir sex- haben im leben nicht gedacht das es geklappt haben soll- naja nun ist sie 20 monate alt;-)

Beitrag von cona 05.09.06 - 14:22 Uhr

ja verrückt oder, bei uns war das genauso!!!

hoffe inständig dass wir wieder so ein glück haben.

wir lesen ja jetzt bestimmt häufiger voneinander

lg cona

Beitrag von basefont 04.09.06 - 13:58 Uhr

Genau das wird langsam mein Problemchen #augen war jetzt etwas mehr als ein Jahr super gelassen - bin mit der Einstellung "wenns passiert, dann passierts" bzw. "das wird ein Spass und kein Plankind" daran gegangen nur leider hat sich nischts getan. Wäre auch alles halb so schlimm wenn nicht unsere ganzen Bekannten und Freunde während dieser Zeit entweder ss geworden wären oder sogar schon entbunden hätten....so langsam wirds doch schon arg zur Kopfsache.
Bin da wirklich sehr locker ran gegangen, keine temps in der Zeit, keine FA-Untersuchung bezüglich vorausgehender ss...einfach normal weiter wie immer...temp mach ich erst seit letzten Samstag (seitdem hab ich auch mens.) und sobald die vorbei ist steht FA-Untersuchung an (vorraussichtlich nächste Woche) - kann also gar nischt so genau sagen wann der nächste ES ansteht (in ca. 1 bis 1 1/2 Wochen). Problem ist mein unregelmäßiger regelmäßiger Zykl. - seit ich meine mens hab, läuft das so: 1 Woche mens, 2 Wochen Ruhe...die ganzen Zyklenrechner basieren aber auf 21 Tage Zykl - ich komme auf etwa 16 - da fängt mein Probl. mit der ES-Berechnung leider schon an #kratz
Naja, nächste Woche erstmal FA abwarten, versuche es trotzdem mal mit der temp-Methode und bis dahin steht dann beidseitiges Daumendrücken an *blume :-D

Beitrag von cona 05.09.06 - 14:20 Uhr

ja wenn man einen unregelmäßigen zyklus hat ist das ja im grunde ine sechser im lotto.

vielleicht hat der fa ja ein paar tipps für dich, vielleicht mönchspfeffer etc.

bin gespannt wir werden ja bestimmt öfter jetzt voneinander lesen

lg cona

Beitrag von sabrina_24 04.09.06 - 13:25 Uhr

Hallo Corinna!!

Na dann herzlich willkommen!!!

Wir sind im 2 ÜZ und ich hatte am WE meine #eisprung!!!
#freu!! Natürlich wurden einige fleissige Bienchen ;-)losgeschickt, und nun hoffen wir darauf, dass es gleich klappt!!!

Unser Sohnemann ist 15 Monate alt!!

lg und VIEL GLÜCK!!#klee
Sabrina mit Konstantin (29.05.2005)

Beitrag von cona 04.09.06 - 13:36 Uhr

drück dir die daumen!!!

ich finde es ist gerade wenn man schon ein kind hat, schwieriger die zeit füreinander zu finden...
hoffe wir schaffen es dann auch immer die bienchen richtig zu platzieren...

wir werden hören

lg cona

Beitrag von kascha912 04.09.06 - 13:25 Uhr

Na dann HERZLICH WILLKOMMEN, Corinna!

Unsere Hannah ist am Wochenende ein Jahr alt geworden - und falls wir richtig viel Glück hatten, haben wir an ihrem Geburtstag ein Geschwisterchen für sie gezeugt ;-).
Das wäre dann im 2. ÜZ gewesen.

Insofern drücke ich Dir und uns die Daumen!
- Katja

Beitrag von cona 04.09.06 - 13:40 Uhr

:)

ich habe auch schon mal ausgerechnet, was denn der ES am 21.9. für ein ET wäre - man hat ja sonst nichts zu tun#augen

es wäre ein monat vor lovisa 3 geburtstag. ich überleg dann ja schon wieder den nächsten monat auszusetzen weil ich auch nicht will dass es so dicht zu ihrem geburtstag kommt, da kommt auch schon kiga etc...

aber das sage ich jetzt, wenn ich erstmal in der heißen hibbelphase bin, setze ich bestimmt keine monat freiwillig aus.
egal wie es kommt, es wird schon passen...

lg cona

ps.:
so einen engen abstand finde ich auch sehr nett. wir wollten immer so zwischen 2-3 jahren, 3 war mein absolutes max, aber es kam leider anders, ich hoffe daher auch dass es jetzt schnell klappt.

Beitrag von kleinelady20 04.09.06 - 13:31 Uhr

Viel Glück wünsch ich euch!!!! Wir sind jetzt in ÜZ 4 und wir nehmen persona und tempi messe ich- persona hat heute mein ES angezeigt ;-) bei unsrer tochter hats damals im 1 ÜZ geklappt, ich hoffe wir müssen nicht mehr arg so lange probieren ;-) sie ist jetzt 20 Monate "alt"

Beitrag von cona 04.09.06 - 13:42 Uhr

hi,
ich halte ja den persona auch für sehr hilfreich.

tempimessen macht für micht irgendwie wenig sinn, wenn ich genau weiß wann der ES ist.
das tempimessen würde mich in der 2. zyklushälfte glaube ich auch zu hibbelig machen.

mal sehen ich probiers erstmal ohne und erstmal abwarten.

drück dir die daumen
klappt bestimmt bald