Komm grad vom FA, könnte nur heulen!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von batzischatzi 04.09.06 - 13:20 Uhr

Hallo Mädels,

bin heute laut rechnerisch 7+2 SSW. Auf dem Ultraschallbild kann man nur die Fruchthöhle sehen, sonst NIX!!!!!!!!!!!!!!!#heul#heul#heul

Der FA meinte, wir sollten wieder Blut abnehmen, um zu sehen, ob der HCG Wert weiter gestiegen ist. Ansonsten könnte es sein, daß ich eine Ausschabung machen muss..... Sie wollte mich aber nicht verrückt machen...

Jetzt meine Frage.. Konnte man bei Euch in der 7+2 Woche schon was sehen? oder erst später, oder könnt ihr bestätigen, dass ich mich auf eine Fehlgeburt einstellen muss?

Bin total verzweifelt... Bitte um Antworten,
LG Batzi (7+2 SSW.)

Beitrag von dragonfire13 04.09.06 - 13:23 Uhr

Bei mir sah man zu diesem Zeitpunkt schon was und das Herzchen bubberte.

Vielleicht bist du ja noch gar nicht 7+2 weil sich dein ES verschoben hat.

Warte das Blutergebnis ab und versuch ruhig zu bleiben.

Beitrag von angel33388 04.09.06 - 13:25 Uhr

Hallo

Mach dich mal nicht verrückt
Ich hätte bei meiner ersten untersuchung in der 6.woche sein müssen!mein arzt hat auch schon gemeint vill ist es abgestorben! da man noch gar nichts sehen konnte!
1 woche später sah man dann eine fruchthöle und nochmal eine woche später das herz!wurde also 2 wochen zurückgestuft!
mach dich nicht verrückt!und warte ab!
dass bringt deinem krümel auch nichts wennst immer weinst und so immer positiv denken!!!
;-)

lg sandra +wurm(16ssw)

Beitrag von matz81 04.09.06 - 13:28 Uhr

hallo,
beruhig dich erstmal, vielleicht hat sich ja dein ES verschoben, so dass du noch nicht soweit bist. Warte erstmal deine Blutuntersuchung ab. Drück dir danz ganz fest die Daumen. Das wird schon ;-)

Bei mir hat man übrigens schon in der 6ssw was gesehen, sogar das herzchen war schon kräftig am pochen, aber will dich da echt nicht beunruhigen.

Ganz lieben gruß matz #blume

Beitrag von finnya 04.09.06 - 13:29 Uhr

bei mir sah man bei beiden Kindern schon in der 6. Woche das Herzchen deutlich schlagen und davor in der5. Woche ein Pünktchen in der Fruchtblase.

Aber rein rechnerisch heisst ja nix, vielleicht war dein Eisprung später und du bist noch gar nicht bei 7+2??

Beitrag von aw1000 04.09.06 - 13:31 Uhr

das habe ich auch gedacht, daß dein ES später war und du noch gar nicht 7+2 bist.

warte erst einmal ab, auch wenn das schwer ist.

wann hast du denn ergebnisse?

Beitrag von caro_22_de 04.09.06 - 13:31 Uhr

Ganz ruhig, das muß noch gar nix heißen. Das gibt's immer wieder, daß sich das Ei "versteckt" und auf dem Ultraschall nicht zu finden ist. Außerdem kann die Rechnung ja auch wirklich falsch sein. In dem frühen Stadium der SSW gibt sowieso nur der Bluttest verläßlich Auskunft.
Wird schon alles gut werden, drück dir die Daumen.
Maria

Beitrag von m3419 04.09.06 - 13:31 Uhr

Hallo!
Mach dir mal keine Sorgen. Ich bin bei beiden Schwangerschaften jeweils um die 7. und 8. SSW zum FA um mir die Schwangerschaft bestätigen zu lassen. Und jedes Mal sah man um diese Zeit auch nur eine leere Fruchthöhle. Beim nächsten Termin, zwei Wochen später, war dann das Würmchen zu sehen.
Also mach dich nicht verrückt und warte einfach den nächsten Termin ab.
Liebe Grüße, Christine

Beitrag von blubbb 04.09.06 - 13:33 Uhr

hallo Batzi,

bei mir hat man die Schwangerschaft in der 7 Woche festgestellt! bei mir konnte man was sehen und sogar ausmessen! es war damals 1,18 cm groß, aber wer sagt denn das dass sein muss??! mach dich bitte nicht verrückt, das würde dir und dem Baby schaden!
wart ab was der FA sagt!

kopf hoch!

Beitrag von csuby 04.09.06 - 13:36 Uhr

Hallo Du!
Bleib mal ganz ruhig - ich weiß: leichter gesagt als getan - aber bei mir konnte man in der 7. Woche auch noch nichts sehen ausser der Fruchthöhle und heute bin ich in der 28. Woche und das Baby wächst und gedeiht...! Bei mri war es nämlich auch so, dass mein Eisprung sich wohl verschoben hatte, so dass ich gar nicht ind er 7. Woche war...d as sind ja reine Rechnungen am Anfang und müssen nicht der Tatsache entsprechen...!

Kopf hoch und Blutwerte abwarten...!

herzcilhst,
csuby

Beitrag von mira82 04.09.06 - 13:38 Uhr

HALLLLLLOOOOO


Also bei mir wahr das auch wahr nix und die blut werte sagten auch nix und mein arzt sagte zu mir jetzt warten wir noch 1 woche und da war etwas zu sehen und ich hate auch sehr starke blutungen in der schwangerschaft aber wir haben es doch geschaft ich habe jetzt einen kern gesunden jungen bekommen am 17,08,06 und jetzt bin ich eine stolze mama mit 2 jungs foto habe ich in der VK und mach dir keine sorgen denk positiv ich hate die gleiche erfahrung und 3 Fehlgeburten hatte ich auch schon und es hat trotzdem geklappt ich drück dir die daummen und positiv denken das wird gut sein : gruss mira82 mit 2jungs

Beitrag von olivia1507 04.09.06 - 13:54 Uhr

Hallo Batzi!
Bei meiner ersten Schwangerschaft war ich Anfang sechster Woche beim Arzt und man konnte einen Herzschlag sehen. Aber in meiner zweiten Schwangerschaft war das nicht so. Da war ich in der siebten Woche beim Arzt und er konnte auch nur die Fruchthöhle sehen. Außerdem hatte ich leichte Schmierblutungen. Ich war wirklich beunruhigt, denn schließlich konnte man bei meiner Tochter in der sechsten Woche schon den Herzschlag sehen. Der Arzt sagte aber, es sei kein außergewöhnlicher Befund, und ich solle mich nicht beunruhigen. Und es hat sich auch alles ganz normal entwickelt! Also Kopf hoch! Ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen!
Lieben Gruß,
olivia1507

Beitrag von nikki1978 04.09.06 - 14:22 Uhr

hallo bei mir war das auch der fall ich war bei 3 ärzten und immer wurde gesagt der fruchtblase ist leer und sie da ich war doch schwnger weil der arzt wo ich 15 jahre war hatte erst erkannt das die rechnung nicht stimmte ich hatte auch solche angst und heute ist die leere fruchtblase fast 3 jahre alt und ein gesunder junge

allles liebe nicole

Beitrag von snoopi44 04.09.06 - 15:26 Uhr

Hallo Batzi! : )


Mach dir bitte nicht so viele Sorgen!
Weißt du ganz sicher das du 7+2 bist oder könnte sich dein Eisprung verschoben haben????
Ich war auch vor 2 Wochen beim Arzt, auch SSW 7+2 und bei mir hat man nur eine leere Fruchthöhle gesehen und ich weiß ganz genau wann mein Eisprung war da ich das ganze über die KiWu Klinik gemacht habe und wir den Eisprung ausgelöst haben! Man hat mir gesagt das ich zur Ausschabung muss , war ebenso am Boden wie du! Meine FA war im Urlaub und ich hab bei einer Hebamme angerufen die hat mir den Rat gegeben ich soll 2 Wochen warten bis ich wieder zum Doc gehe, es kann noch soviel passieren bis dahin! Na ja jetzt hab ich Morgen den Termin bei meiner FA. keine Ahnung was dabei raus kommt! Mach mir viele Gedanken vor allem weil ich vor einem Jahr auch schon eine Fehlgeburt hatte!
Ich geb dir den Rat, warte bis du die Ergebnisse von der Blutuntersuchung hast , wenn dein HCG gestiegen ist dann warte weiterhin und lass es nochmal untersuchen! Solange du keine Blutungen hast kannst du warten! Ich bin jetzt 9+2 und ich denke wenn man Morgen immer noch nichts sieht muss ich es wohl oder übel akzeptieren!
Ich drück dir ganz ganz feste die Daumen!!!
Gib uns bescheid wenn es was neues gibt ok???

Ganz viele liebe Grüssle
Snoopi

Beitrag von batzischatzi 04.09.06 - 16:32 Uhr

Vielen Lieben Dank an ALLE!!!!!!!!!

Ich werd jetzt einfach mal abwarten, auch wenn mir das noch sehr schwer fällt... Vielleicht hat sich der bub einfach versteckt....

Mein Eisprung müßte eigentlich am 28.07. gewesen sein, weil ich einen Tag vorher einen positiven Ovutest hatte....

Naja, ich DRÜCK Dir die Daumen das alles gut wird....

Am Donnerstag habe ich dann die ergebnisse...

LG,
Batzi