Er hat Schluss gemacht, macht mir aber noch Hoffnungen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von verwirrt 04.09.06 - 13:30 Uhr

Nach monatelangem Hin und Her hat mein Freund sich gestern endgültig von mir getrennt. Er hatte die ganze Zeit noch Kontakt zu seiner Ex und ist jetzt zu ihr zurück gegangen.

Ich kam nicht damit klar, dass ich ständig mit ihr konfrontiert wurde, indem sie anrief und häufig sms schickte. Mein Freund hat sie auch besucht und mich mit ihr betrogen.

Trotz allem hatte ich die Hoffnung, dass es für uns eine Chance gibt. Doch ich bekam meine Eifersucht und mein Misstrauen nicht unter Kontrolle, weil er nichts tat, um sie von uns fernzuhalten.

Wir hatten dewegen heftige Auseinandersetzungen.
Am Samstag hat er mich auch geschlagen, weil ich nicht aufhören konnte, von der Problematik mit seiner Ex zu reden.
Gestern sagte mein Freund, er müsse jetzt einen Schlussstrich ziehen, sonst würden wir uns beide kaputt machen.
Er sagte, er würde mich mehr lieben als sie, doch momentan gebe es bei uns keine Basis für eine vernünftige Partnerschaft.
Wie ich hat er auch sehr geweint und gesagt, er würde mich sehr vermissen.

Gleichzeitig stellte er in Aussicht, dass wir irgendwann doch noch zueinander finden und dann glücklicher zusammen sein würden.
Er würde mir versprechen, an diesem Gedanken festzuhalten, denn er würde mich immer lieben.
Ich solle zu seinem Vater Kontakt halten, damit er immer wüsste, wie es mir geht.
Wir gingen noch einmal in den Park, wo wir so oft spazieren waren. Er sagte:"Such Dir eine Bank aus. Da werden wir uns wiedertreffen und dann einen Neuanfang machen".

Ich würde ihm so gerne glauben, doch ich bin stark verunsichert.
Er hat mir nämlich gestern erzählt, dass seine "Ex" schon ihre Wohnung gekündigt hat und also in den nächsten Monaten umziehen wird.
Mein Freund möchte auch schon längere Zeit aus seiner Wohnung raus wegen der ganzen Erinnerungen aus der Vergangenheit.
Jetzt habe ich Angst, dass sie bald zusammen ziehen werden.
Denn dann kann ich meine Hoffnung doch endgültig begraben!

Wie seht Ihr das ganze?

Beitrag von monamay 04.09.06 - 13:48 Uhr

Vergiss den Typen ganz, ganz schnell!!!!!!!!!!!!!!

Hat dich geschlagen???

Das du da noch von Hoffnung schreiben kannst...

Wünsche dir viel Kraft und eine große Portion Vernunft!

Beitrag von 4y0u 04.09.06 - 13:55 Uhr

sorry so traurig wie das ist aber für mich klingt das eher danach das er dich "warm halten" möchte..

was willst du noch von ihm?! klar ist man verliebt und das kann man nicht von heute auf morgen abstellen aber der hat dir eine gescheuert!! wie weit muß er noch gehn?

ich wünsch dir alles liebe

Beitrag von dhyan 04.09.06 - 14:12 Uhr

Um die Liebe musst Du nicht kämmpfen auch wenn das immer wieder behauptet wird. Wenn Leben zu Kampf wird, wie sollst Du da glücklich werden, dann gibt es nur Sieger und Verlierer.

Nein... du brauchst keine Siegerin oder Verliererin sein.
Sei Du selbst, ohne Kampf. Es geht ein Abschnitt zu ende, ein neuer beginnt.

Das Leben geht ganz von selbst weiter, sogar wenn die Hoffnung stirbt. Was da stirbt ist lediglich eine Vorstellung Deines Egos. Dass es noch viel glücklichere Momente im Leben gibt, kannst Du Dir jetzt noch nicht vorstellen. Aber sei Dir gewiss, dass da noch viel mehr ist als das was du gerade siehst.

Liebe Grüsse
Marcus

Beitrag von 123kathy 04.09.06 - 14:25 Uhr

Vergiß den Typen ganz, ganz schnell. Der will Dich nur warm halten, falls es mal Probleme mit der anderen gibt.
Kathy

Beitrag von heschen333 04.09.06 - 14:47 Uhr

vergiss ihn.....der möchte Dich nur warmhalten mehr nicht..

du trauerst ihm nach obwohl er Dich geschlagen hat...

tut mir leid aber sowas finde ich das allerletzte..

er setzt sich hin und sagt irgendwann findet ihr wieder zueinander?#kratz

würde mal eher sagen der will sich austoben und kommt dann irgendwann zurück wenn er genug hat..

so jemand hätte in meinem Leben keinen platz!

Beitrag von cephir 04.09.06 - 16:16 Uhr

Gleichzeitig stellte er in Aussicht, dass wir irgendwann doch noch zueinander finden und dann glücklicher zusammen sein würden.
-----------------------------
Hat er dir das wenigstens gesagt als die faust noch zwischen den zähnen hing????
*dein nick gefällt mir#augen

was meinst du wie schön das leben bei euch weiterhin würde???
ab und zu gibet mal fratzengeballer? dann :och jetzt hat er mich wieder lieb???#kratz
man man man.. und dann noch sowas wegen einer anderen wo er dich schon mit beschissen hat....
klasse

#gruebel

sachen gibt´s

Beitrag von smily2 04.09.06 - 16:25 Uhr

Lies dir mal durch, was du geschrieben hast und stell dir vor, das wäre von einer Fremden und du müsstest darauf eine Antwort schreiben. Ich denke, da kann es nur eine geben!

Beitrag von rapuenzel 04.09.06 - 18:07 Uhr

Schiess den Typen ganz schnell in den Wind!!

Weisst ja: Männern und Bussen rennt man nicht hinterher, kommt immer ein neuer ;-)

Nee, nee, warmhalten lassen würd ich mich nich und wer einen so schlecht behandelt, verdient auch niemanden der sich auf irgendner Bank noch den Hintern für ihn plattsitzt...

Ciao, Rapuenzel

Beitrag von manavgat 04.09.06 - 18:21 Uhr

Manche Frauen sind so blöd, dass es brummt!

Dieser Typ ist das, was einen Sch...ßkerl ausmacht. Brauchst Du den?

Es gibt auch andere.

Warum suchst Du Dir nicht einen Mann, der Dich wertschätzt und verdient?

Gruß

Manavgat

Beitrag von elodia1980 04.09.06 - 20:36 Uhr

ich bin entsetzt und schockiert, über dieses offenbar grenzenlose maß an naivität und den festen willen, sich nach strich und faden verarschen zu lassen! mädchen, nimm die beine in die hand und LAUF! so weit weg von diesem idioten, wie nur möglich! und danke dem schicksal auf knien, wenn es so gnädig ist, dir zukünftig mit diesem mann jeglichen zufälligen kontakt zu ersparen!
wie man so etwas mit sich machen und sich dermaßen verulken und manipulieren lassen kann, das werde ich wohl nie verstehen.

alles gute
elodia

Beitrag von enti1976 04.09.06 - 20:58 Uhr

Er kann nciht von ihr lassen ...

Er hat dich mit ihr betrogen ... (also sind Eifersucht und Misstrauen wohl berechtigt??? #kratz)

Er hat mit dir Schluss gemacht....

Er hat dich GESCHLAGEN #schock

was muss er noch machen, damit du einsiehst, dass er dich vielleicht maximal warmhalten will???

Quack, Enti