Eine Pille vergessen - Risiko einer Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von anushka35 04.09.06 - 13:41 Uhr

Am Freitag hatte ich mit meinem Freund Geschlechtsverkehr.
Am Samstagabend habe ich vergessen, die Pille zu nehmen. Es war die achte Pille, also die erste der zweiten Einnahmewoche.
Die nächste habe ich erst am Sonntagabend genommen.

Wie hoch ist jetzt das Risiko einer Schwangerschaft?

Beitrag von marie.lu 04.09.06 - 14:06 Uhr

Wenn du die Pille innerhalb von 12h Verspätung eingenommen hast, dann dürfte nichts passiert sein.
Aber schau mal in der Packungsbeilage, da steht alles genau erklärt!

Beitrag von anushka35 04.09.06 - 14:20 Uhr

Zwischen der Pilleneinnahme am Freitagabend und der nächsten Pilleneinnahme am Sonntag lagen ca. 48 Stunden!
Habe sie ja am Samstag komplett vergessen.
Was nun?

Beitrag von innovatine 04.09.06 - 18:51 Uhr

Du hast also die ersten 7 richtig genommen und die 8. dann vergessen? Kein Problem. Es besteht kein Schwangerschaftsrisiko und es muss nicht zusätzlich verhütet werden. Du solltest nur den nächsten Blister ohne Pause anhängen bzw so viele zusätzliche Pillen nehmen bis du 14 Pillen am Stück korrekt genommen hast sonst ist eine geschützte 7tägige Pause nicht möglich.

Beitrag von judith81 04.09.06 - 19:22 Uhr

Naja, ist nicht ganz korrekt - kommt immer auf die Pille an. Bei Monostep z.b. geht das mit anhängen nicht!!! Zumindest wenn einen Apotheker fragt!!! Also frag mal in der Apotheke nach. Kannst auch per Emali nachfragen bei www.docmorris.com - Beratung anklicken Email schreiben - Antwort kommt in 1-2 Tagen per Email!!!
Lg
Judith

Beitrag von innovatine 05.09.06 - 19:32 Uhr

Stimmt aber ich hab nix davon gelesen, dass wir hier über ein mehrphasiges Präparat sprechen. Die meisten Mädels nehmen einphasige Micropillen drum neige ich zu Pauschalierungen, sorry... #hicks

Beitrag von innovatine 05.09.06 - 19:50 Uhr

Äh STOP, jetzt hast du mich tatsächlich so durcheinander gebracht, dass ich auch noch JA gesagt hab. Die Monostep ist eine Einphasenpille, auch mit ihr kannst du einen weiteren Blister anhängen oder einen generellen Langzyklus machen (also mehrere Blister ohne Pause nehmen). Von der Dosierung her müsste das sogar recht gut funktionieren.

Ist aber kein Geheimnis, dass immernoch manche Gyns und wohl auch Apotheker gegen den Langzyklus sind. Dabei ist die Blutung unter der Pille eine reine Hormon-Entzugsblutung und nicht mit einer natürlichen Menstruation gleichzusetzen. Daher ist es auch kein Problem die Pause auszulassen wenn man keine Schmierblutungen bekommt.