Woran macht ihr fest was ihr fürgut oder schlecht empfindet?

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von zwieback1983 04.09.06 - 13:57 Uhr

Hallo hoffe der bereich ist okay sonst bitte verschiben.

Es gibt ja diese GUT und BÖse
bzw auch einfach Überflüssig was Baby und Kindersachen angeht.
Wie entscheidet ihr?

Beispiel:
Gehfrei (meiner meinung BÖSE und gehört wie in anderen ländern vom markt)
genau so tür/babyhopser

grund: falsches körperhaltung der babys, falsches körper gefühl, falschebeanspruchung und pübermassiges ausbildung einzelnder musckelgruppe.

Babybjörn.
falsche tragehaltung, babybeine werden gestreckt, rücken kannnicht rund gemacht werden (so waren die kind im bauch rund und angek´hocktund gespreiztebeine)
auserdem und das finde ich fast noch schlimmer, werben sie mit der trageweise gesicht nach vorne tragen bei mama vor denbauch. sieht man doch das es eine völlig falsche körperhaltung ist)

Angel Care, Überflüssig geht auch ohne.





wie habt ihr es gemacht was denkt ihr?
habt ihr euch vorher schlau gemacht und vor und nachteile abgewogen
oder nur aufs geld geguckt oder auf das was grade mode ist/war?

lg

Beitrag von kessy16 04.09.06 - 14:03 Uhr

Hallo,

meiner Meinung nach gibt es da kein GUT o. BÖSE.

Es istwie mit allem im Leben. In Maßen ist alles ok u. vertretbar, wenn man es natürlich übertreibt ist so gut wie alles schädlich und schlecht.

Wo willst Du da anfangen und wo aufhören?

Ne Tasse Kaffe ist bestimmt ok oder? Und wenn ich den nun Literweise zu mir nehme?

Merkst Du was? Man kann es nicht verallgemeinern.

Nein, ich habe keinen Baby Björn, weil ihn meine Kinder nicht mochten.
Ja, ich habe einen Gehfrei und wenn mein Kind da mal 10 Min. drin sitzt schadet das gerade mal null.

Benutzt Dein Kind Schnuller? Die sind den ganzen Tag über auch schädlich. Trinkt Dein 10 Monate altes Kind noch nicht aus dem Becher, das könnte nämlich schlechte Zähne machen,....... endlos so weiter schreib.

Man muß es in jeder Situation selber einschätzen können.

LG

Kerstin mit 4 Kids

Beitrag von lena10 04.09.06 - 14:10 Uhr

Ganz meiner Meinung!!!

Es ist furchtbar, was einem so alles als GUT und BÖSE aufgeschwatzt wird, nur damit sich einzelne Mütter profilieren können.
Jeder kann und muss für sich selbst entscheiden, was er tut. Denn ein Gewissen und einen gesunden Menschenverstand haben wir doch fast alle, oder?

Gruß, Lena

Beitrag von toffifee007 04.09.06 - 16:37 Uhr

huhu!

kann dir auch nur recht geben!!

wir haben eine bauchtrage, die ist bestimmt sooo schädlich für den rücken, wenn wir damit mit maya einkaufen gehen! #augen


lg
ina

Beitrag von kaptainkaracho 04.09.06 - 14:14 Uhr

Also ich muss gestehen, vorher war mir vieles Schnuppe und ich hab mir um soetwas keine Gedanken gemacht #hicks
Aber seitdem ich einen Sohn habe, les ich viel im Ökotest nach.

Gehfrei ist bei uns auch absolutes Tabu (es gab ja nun auch schon genug schreckliche Berichte über den Gebrauch von Gehfreis in der Wohnung).

Tragetücher oder babybjörn Dinger durfte mein Sohn aufgrund seines KISS Syndroms eh nicht verwenden (obwohl ich da die Dinger nicht schlecht finde zum beruhigen aber Gesuind sind sie leider auch nicht :-( )

Lebensmittel für Chirs kauf ich auch vieles was Ökotest Gut / Sehr Gut abgeschnitten hat #pro

Absolutes Tabu ist TV #schock Also das wird nicht angemacht wenn der Puper mit im Raum ist! (wegen Dikussion heute Morgen im Babyforum)

Kindersitz haben wir auch nur einen getesteten gekauft #hicks (Concord)

Mein Kind wird nicht Windelfrei großgezogen bzw. zwinge ich ihn nicht von Geburt an aufs Töpfchen zu machen. Mein Sohn darf gerne 2 1/2 Jahre in seine Pampers pinkeln und stinkern #schein

Aber übertreiben tu ich es auch nicht. Chris bekommt z.B. jeden Tag Sein Breichen aus dem HIPP Gläschen. Er mag es, es war das einzige Breichen was er mag...also schei* drauf ;-)

Jeder sollte für sich selber entscheiden was gut oder schlecht ist.

Ich höre auch nicht auf dem was damals gut war.......

LG Alexa