Eltern haben Urlaub gebucht.... :-((

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von pittjes 04.09.06 - 14:17 Uhr

Hallöchen.

Ich habe das Wochenende über am PC gesessen, um für nach den Wünschen meiner Eltern für diese einen einwöchigen Halbpensions-Urlaub in Tunesien zu finden, der für ihre "Rentner-"Finanzen passend ist. Ich gab mir viel Mühe, denn das wäre der erste Urlaub für die beiden (61, 65) seit fast 6 Jahren. Und meine Ma freut sich sehr darauf, zumal sie meinen Pa sehr überreden musste.

Ich fand auch ein schönes Hotel, guter Preis, gute Lage und gute Bewertung bei holidaycheck (77% Weiterempfehlung). Leider konnte ich das nicht buchen (hätte ich erst heute gekonnt), da wir kein Faxgerät haben (braucht der Veranstalter für die Bestätigung). Hätte ich also heute "erst" machen können, bin ja im Büro.

Da der Veranstalter "Bucher-Reisen" ist, sind meine Eltern heute ins Reisebüro gestiefelt, um dort zu gucken, ob sie es dort zum "Internet-Preis" bekommen.

Nun muss ich erklären, dass dieses Hotel von 7 Veranstaltern (u. a. Bucher, Neckermann, Schauinsland) angeboten wird. Ein Veranstalter (eben Bucher) hat einen Hinweis: Bauarbeiten in der Buchungsanfrage. Alle anderen Veranstalter nicht. Und kein Urlauber hat in seiner Bewertung etwas von Baulärm geschrieben. DAs habe ich gestern meiner Mutter auch dreimal erklärt, sorry wenn ich es so sage, aber so ganz verstehen tun die das auch nicht mehr, alles mit dem Internet und mit den Bewertungen und drum und dran....

Die Beiden sind also ins Reisebüro. Die Angestellte dort meinte, da da ja was von Bauarbeiten stünde, würde sie total abraten und sie sollten besser ein anderes Hotel buchen. Und so haben sie jetzt eins gebucht. Toll. Bewertung bei holidaycheck: 45%. Die Urlauber berichten von Straßenlärm, von Unhygiene, von genervtem Personal. Eigentlich ist nur der Strand dort schön und das Hotel als "Bauwerk". Im Gegensatz zu dem, was ich ausgesucht hatte, und was die beiden ja auch superschön im Katalog fanden, hat das jetzt Gebuchte z. B. keine Animation und "drumherum" ist nichts.

Nun hab ich das gerade schon in einem Telefonat mit meiner Mutter so ein bisserl gesagt, sie war natürlich schon betroffen und mir tut es in der Seele weh. Was mach ich denn nun. Halt ich die Klappe und hoffe, dass der Urlaub schön wird? Oder sag ich alles und sehe zu, dass die eventl. umbuchen können? Was mach ich denn nun. Vielleicht können die auch garnicht umbuchen?? Und das ist dann alles so umständlich für die Beiden. Oh mann.

Menno
Grüße
pitti-lise

Beitrag von tulpenmaus7 04.09.06 - 16:29 Uhr

hallo Pittjes


wenn der Urlaub noch in weiter Zukunft liegt,
würde ich umbuchen. Du kannst mich gerne
über VK anschreiben ich kann dir die Höhe
der Kosten nachschauen.


liebe Grüße Dani

Beitrag von melli0327 05.09.06 - 06:57 Uhr

hallo,

oft machen die Veranstalter das auch kostenlos wenn der Reisepreis ein bisschen mehr ist.

Geh du am bestern in das Reisebüro u. rede mit denen.


lg

melanie

Beitrag von sternchen7778 05.09.06 - 15:52 Uhr

ich kann dir die entscheidung leider nicht abnehmen. aber so viel zu "erfahrungsberichten" im internet: das hotel, in dem wir unsere flitterwochen verbracht haben, ist angeblich total dreckig und muffig, das personal arrogant und unfreundlich und das essen vergammelt und einfallslos. gott sei dank haben wir das erst nach unserem urlaub gelesen. denn nichts davon hat gestimmt. wir konnten einen traumhaft schönen urlaub vom ersten bis letzten tag genießen!

lg, sandra.

Beitrag von foerstergeist 13.09.06 - 20:44 Uhr

Hallo,

also das mit dem Holidaycheck ist immer so eine Sache. Ich habe bei den letzten beiden Hotels auch immer reingeschaut und bei unserem Sommerhotel haben manche auch ganz schön rumgemosert und schlechte Bewertungen eingestellt - teilweise werden ja auch bewußt schlechte Bewertungen von Konkurrenzunternehmen eingestellt - letztendlich hatten wir einen schönen Urlaub und hatten nichts auszusetzen. Wenn ich a. g. Holidaycheck umgebucht hätte, wäre ich ganz schön blöd gewesen.
Vielleicht haben ja Deine Eltern Glück oder sie empfinden viele Dinge vielleicht gar nicht so. Letztendlich war es ihre Entscheidung und wenn Du ihnen zum umbuchen rätst und dann ist im anderen Hotel irgendetwas nicht so, wie sie es gerne hätten, dann ist sicherlich auch schlechte Stimmung angesagt.
Außerdem das mit dem Umbuchen ist ja auch mit Umbuchungsgebühren verbunden - außer das Reiseunternehmen bietet es eben z.B. a. g. Baumaßnahmen kostenlos an.

Viele Grüße
Andrea