irgendwie lässt mir das keine ruhe......

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schutzengel 04.09.06 - 14:17 Uhr

lese immer wieder hier im forum dass es zur frühgeburt kommen kann mit verkürztem gebärmutterhals (ab2,5cm)
meiner war letzten donnerstag bei der untersuchung zwischen 2,4 und 2,5cm... mein ärzt meinte sei gerade noch ok.
woran kann das denn liegen dass sich der verkürzt?


weiters war mein zuckerwert minimal zu hoch. 160 ist oberstes limit. meiner war 162 (beim zuckertest im spital).
muss also auch da aufpassen.
mein fruchtwasser ist auch obere norm. und das kommt meistens vom ss zucker....
auch das kann ja alles zur frühgeburt führen. bez. weise, dass mein baby einfach früher geholt wird. (wegen zu hohem druck auf das baby wegen zu viel FW)

irgendwie mache ich mir jetzt sorgen. meine nächste FA kontrolle ist in 4 wochen. was wenn mein wasser noch mehr wird? was wenn mein gebärmutterhals noch kürzer wird in der zwischenzeit?
das merke ich ja alles nicht!
zucker lasse ich jetzt sowieso weg wo es nur geht....
aber sonst kann ich ja nichts tun, außer warten oder?

was würdet ihr denn tun?

simone 30.ssw

Beitrag von dunklerengel 04.09.06 - 14:25 Uhr

Huhu Simone

also wenn Du dich so verrückt machst ruf doch mal deine Hebi an oder in der Telefonsprechstunde beim Doc und lass Dich etwas beruhigen. Der stress den du dir machst ist ned wirklich besser fürs Baby süsse.

mach Dich nicht verrückt und lass es abklären dann geht es Dir doch bestimmt besser.

LG Angel mit Niklas inside 33SSW

Beitrag von tuningrulezzz 04.09.06 - 14:26 Uhr

Wenn es so schlimm wäre, hätte denke ich dein arzt schon sicherlich etwas gesagt oder dir was dagegen gegeben, mach dich mal nicht verrückt ;-)
Aber ich kann dich sehr gut verstehen, denn ich bin jetzt auch total verunsichert, denn bei mir wurde das noch nieeee gemessen, ich wusste davon garnichts!! :-[:-[:-[:-[:-[:-[:-[
Was würde denn im Falle des Ernstfalles passieren?
Würden dann Wehen einsetzen oder die Fruchtblase platzen?
Ich mache mir jetzt auch solch große Gedanken und finde es sehr unverantwortlich, dass mein Arzt sowas nie vermisst!!

Beitrag von maxi0906 04.09.06 - 14:33 Uhr

Ich würde ihn halt darauf ansprechen, dass ich keine 4 Wochen Pause haben wollte, sondern eben alle 2 Wochen, um das zu kontrollieren.
Habe seit der 33.ssw auch ss-diab.und ernähre mich nun entsprechend (war 1Wo.KH). Das FW war viel zu hoch, dann der Kopf, das alles hat ziemlich nach unten gedrückt.
Nun ist wieder alles normal, und ich gehe seitdem 1x Wo.
zur VU.
lg
Doris 37ssw

Beitrag von mini179 04.09.06 - 14:55 Uhr

Hallo Ihr Lieben....

also bei meiner letzten Untersuchung vor 2 Wochen, war ich in der 24. SSW und meine FA sagte, mein GMH wäre um einen cm zu kurz für diese SSW?! #schock

Mache mir natürlich auch so meine Gedanken, #schwitz aber da meine FA sagte ich soll mich ausruhen so oft ich kann und ich soll nicht mehr allzu lange spazieren gehen oder schwer heben, denke ich, das sie schon was gesagt hätte, wenn meine Werte nicht im normal vertretbaren Bereich wären. #cool

Was ich nicht verstehe ist, das Deine bzw. Eure Docs Euch ab der 28. SSW nicht alle zwei Wochen sehen will. #gruebel

Die Arzthelferin meiner FA sagte beim letzten mal: So, beim nächsten mal bringen sie ganz viel Zeit für das CTG mit und dann kommen sie bitte alle zwei Wochen zur Kontrolle.

Ich dachte das sei normal? #kratz

Kann es aber kaum noch bis nächste Woche Freitag abwarten....#huepf#huepf#huepf

Gruß,
mini + Krümel 26+3 SSW.

Beitrag von maxi0906 05.09.06 - 11:33 Uhr

Ich bin in der 28.ssw doch im KH gewesen wg.Frühwehen.
Lag dort am Tropf und Bettruhe, damit sich diese nicht auf den GbM niederschlägt. Hatte Glück und bin in der 29.ssw mit 4,5cm wieder raus.
Zur Zeit habe ich nun 3cm, bei 36+5. Und bin wöchentlich zur VU (seit 28.ssw) für CTG und US.
Bin ich froh, wenn das alles vorbei ist:-)
lg
Doris

Beitrag von csuby 04.09.06 - 14:49 Uhr

Hallo Du!
Ich dachte immer ab der 30. Woche muss man ohnehin alle 2 Wochen zum Arzt?! Ist das nicht so? ich würde dennoch hingehen nach 2 Wochen - zur Kontrolle, weil Du dich dann wohler fühlst! wenn Du einen guten Arzt hast, wird er dich auf jeden Fall untersuchen!

Herzlcihst,
deine csuby (27+1)

Beitrag von schutzengel 04.09.06 - 14:51 Uhr

das habe ich auch gedacht, aber meine ärztin hat mich erst in 4 wochen wieder hin bestellt.... #kratz
werde am donnerstag im GVK mal meine hebi fragen

Beitrag von felidae74 04.09.06 - 14:53 Uhr

Hallo simone,

komisch ich war letzte Woche im Kh und da haben sie US bei mir gemacht.
da sagte sie Ärztin ich hätte eine menge fruchtwasser meinte aber alles soweit ok. habe ich eigentlich die ganze ss viel fruchtwasser, aber bisher hat keiner irgent etwas gesagt, war auch bei der feindiagnostik war auch alles okay.

habe auch schon von anderen gehört das sie eine menge fruchtwasser hatten, wäre aber nicht schlimm.

von zuviel druck auf das baby durch fruchtwasser höre ich zum erstenmal.

habe auch gelesen das der fw-stand ab den 8 monat mehr wird, da das baby mehr trinkt.
die placenta wächst auch noch mal, da sie mehr beansprucht wird. wegen den leicht ehöhten zucker würde ich mir da nicht so die gedanken machen auch nicht wegen den fw.
das einzige wo ich sauer werden würde wäre wegen den gebärmutterhals. der ist ziemlich kurz, aber hat schon frauen gegeben die haben mit so einen kurzen übertragen.

rufe dein fä an und bestehe auf eine wöchentliche untersuchung.


lg
melanie+#baby 28ssw