Osanit Kügelchen/ Dentinox Gel/ Beißringe

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternchen7778 04.09.06 - 14:30 Uhr

Hallöchen!

Felix ist nun wohl wirklich heftigst am Zahnen. Deshalb hab' ich nochmal einige Fragen:

1. Wie lange kann ich die Osanit Kügelchen geben? In der Apo hab' ich gesagt bekommen, ich kann ihm halbstündlich acht Kügelchen geben. Nur wie oft hintereinander? Drei Portionen hab' ich ihm schon gegeben. Zwischenzeitlich hat er mal geschlafen.

2. Wie soll ich ihm das Dentinox Gel ins Zahnfleisch einmassieren, wenn sein ganzer Mundraum voll mit Sabber steht? Ich hab's vorhin einmal probiert, mit dem Ergebnis, dass mir die Gelportion vom Finger UND vom Zahnfleisch abgerutscht ist...

3. Wie haltet Ihr Eure Beißringe kalt? Felix hat seinen ungefähr fünf Minuten, dann ist er so warm, dass er keine Wirkung mehr zeigt. Wir haben mittlerweile schon sechs Ringe im Dauereinsatz, damit sie lange genug im Kühlschrank liegen können.

DAAAAAANKE schonmal vorab für Eure Hilfe!

Ich muss wieder zu ihm...

LG, Sandra mit leidendem Felix (morgen 23 Wo.)

Beitrag von sparrow1967 04.09.06 - 14:34 Uhr

Besorg dir den neuen Ring von Nuck. Den muß man nicht kühlen, der massiert das Zahnfleisch richtig gut. Sind 2 Teile, die aussehen wie Puzzleteile.

sparrow

Beitrag von sternchen7778 04.09.06 - 14:52 Uhr

den nuk-ring haben wir heute morgen gekauft. steht ja drauf "ohne flüssigkeit - für extra langen kühleffekt". aber gerade der ist am schnellsten wieder warm und felix legt ihn weg...

Beitrag von flyingheart2279 04.09.06 - 14:45 Uhr

Hi


Osanit Kügelchen sollte man bei "schmerzen" alle 30 Min geben. Und wenns ganz heftig ist kann man sie auch alle 15 min geben, steht im Beipackzettel. Wir machen es immer so, daß unsere Kleine sie nur bekomt, wenn wir merken, daß ihr die Zähnchen weh tun.

Das Gel darf man 3 mal täglich geben. Is immer en bissi glitschig :) Aber einfach en bissi weiter massieren. Wenn du den Finger wieder aus dem Mund nimmst siehst du selbst, daß daran auf jedenfall noch Gel klebt. Also weiter versuchen.

Liebe Grüße
Daniela & Frühchen Josephine Celine *24.01.'06

Beitrag von sternchen7778 04.09.06 - 14:54 Uhr

wenn er dann also den ganzen mittag noch schmerzen hat, kann ich ihm die kügelchen weitergeben? er quält sich schon den ganzen tag. und heute mittag halb eins haben wir mit den kügelchen angefangen. die wirkung hält momentan gerade mal so die halbe stunde. oder sollte ich zunächst doch viertelstündlich geben?

ist halt alles noch total neu...

lg, sandra.

Beitrag von flyingheart2279 05.09.06 - 09:27 Uhr

Hi

Ja, würde ich auf jeden Fall tun, wenn alles andere nicht hilft.
Die Kügelchen ist ja auf Pflanzenbasis, also nicht schädlich.
Wenns wirklich so schlimm ist und er nach 15 min schon wieder meckert, würd ich sie ihm geben. Du merkst ja ob er schmerzen hat oder nicht.
Heute is bei uns auch wieder schlimm. Hab Josy jetzt auch ca. alle 15 -20 min gegeben. Im moment gehts wieder und sie meckert nicht mehr, also warten wir wieder bis es weh tut mit den Kügelchen.

Liebe Grüße
Dnaiela