meine tochter ist 18 m..sie redet und zählt !! normal?????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von amelie78 04.09.06 - 14:45 Uhr

hallo ihr lieben!

will jetzt echt mal wissen ob meine tochter sehr früh ist! meine mama und auch viele andere sagen sie ist sehr früh mit allem!

seit ca. 1 woche zählt sie von alleine bis fünf und weiss genau nach welcher zahl die nächste kommt .......sie kann es auch in serbisch wenn man es ihr vorsagt ...die nächste zahl sagt sie immer richtig und das bis 10!sie redet auch alles nach was man ihr vorplappert .die kurzen wörter perfekt und die etwas längeren nicht so aber man kann es immmer erkennen!

sie ist auch sehr gross .........ca.90 cm (wenn nicht grösser ) und hat auch schon 16 kg .......laufen tut sie erst seit sie 14 monate ist!

so ist das normal gibt es noch mehr solche kinder????

habe leider keinen vergleich denn die anderen kinder sind entweder älter oder jünger!


lg michaela

Beitrag von zwillima 04.09.06 - 15:05 Uhr

Hallo,

das ist normal in dem Alter. Die Kleinen plappern alles nach, was sie hören. Und wenn das Kind sprachbegabt ist, kann es mit 18 Monaten schon viel auswendig lernen. Ich betone "auswendig"...es handelt sich wohl nicht um richtiges zählen.
Wenn Dein Kind nun zählen könnte, wieviele Äpfel z. B. auf dem Tisch liegen, dann wäre es schon eine außergewöhnliche Leistung.
So handelt es sich eigentlich nur um eine auswendig gelernte Zahlenreihe.
Mein einer Sohn war auch sehr früh mit dem Reden. Mit knapp 2 Jahren konnte er Kinderlieder wie "Hänsel und Gretel'" oder " Ein Männlein steht im Walde" komplett auswendig.
Dafür war er motorisch nicht so fit wie andere in dem Alter. Auch er hat erst mit 14 Monaten angefangen zu laufen.

So hat jedes Kind andere Stärken, bzw. entwickelt sich schneller auf einem bestimmten Gebiet

L.G.
zwillima


Beitrag von privatmensch 04.09.06 - 15:13 Uhr

Hallo Michaela,

ja - es gibt noch solche Kinder.

Mein Sohn ist 21 Monate, aber ich weiß genau, was er mit 18 Monaten so alles konnte.

Stand 18 Monate:
Also in Größe und Gewicht halten wir mit#freu!! Eure Maße stimmen mit unseren genau überein. Mein Kleiner sieht aber eher wie ein 3-Jähriger aus#schwitz. Wer ihn nicht kennt überschätzt ihn daher oft, weil er ihn für viel älter hält.

Mit 18 Monaten konnte er so ca. 100 Worte zuverlässig sprechen. Nachgeplappere ist da nicht mitgerechnet. Es ist zwar früh - aber nicht außergewöhnlich. Allerdings bis 5 zählen schafft er heute noch nicht...

Man sagt ja auch, dass Mädchen eher als Jungs sprechen lernen.

Viel Spass mit Eurer Kleinen!!

Monika

Beitrag von amelie78 04.09.06 - 15:17 Uhr

hallo

ach bin ich froh dass e noch mehr solche "bröckchen " gibt!

naja ich denke das mit dem zählen ist schon wie zwillima gesagt hat ...........das auswenig lernen so hab ich es ja nicht gesehen!


danke für eure antworten

lg michaela

Beitrag von birke77 04.09.06 - 15:31 Uhr

Hi Michaela,

ich würd auch sagen - ganz normal :-)

Mein Sohn ist auch 18 Monate alt. Vor zwei Monaten habe ich aufgehört die Worte, die er sagt, aufzuschreiben (damals waren um die 40) weil er mittlerweile sowieso das nachsagt, was er hört. Dagegen kann man nciht zählen :-) Niedlich, nicht?

Zählen tut er auch ganz fleißig seit mehreren Wochen. Zwar heißt es dann "Ein, einer, ein, dgei" und so weiter, aber er gibt sich Mühe.

Er singt auch vor sich hin und auf Bestellung ;-) Zum Beispiel richtig sauber: "Backe - backe..."

Er versteht nahzu alles, was wir alltäglich zu Hause reden. Wir haben keinerlei Verständigungsprobleme.

...Aber wie das so ist, acuh bei uns (Omas, Tanten etc.) heißt es: "Das ist aber früh!!!! ANdere Kinder können das noch lange nicht in diesem ALter!!!" ;-);-)


LG;

Vicky

Beitrag von stefa78 04.09.06 - 16:15 Uhr

Hallo,
ist doch prima - mein Kleiner wird Ende des Monats 18 Monate und ist eher redefaul, klar er plappert auch den ganzen Tag aber bei ihm ist alles ba, er meint damit baum,ball,ballon oder a-to(auto), klar mama,papa,tür,rondo(omas hund) aber mehr, hmm...
allerdings schaut er interessiert auf die Lippen wenn wir Bücher anschauen und was neues entdecken.
Aber bis fünf zählen....
groß ist meiner auch, genau kann ich es nicht sagen, jedenfalls passt Gr.86 perfekt, wiegen tut er gut 12/13 kg, laufen tut er seit dem 1.Geburtstag.
Gruß Stefa

Beitrag von aloe 04.09.06 - 17:03 Uhr

Ich finde das dein Kind schon sehr weit ist. Ich habe 3 kinder und meine Jüngste ist 19 Monate. Sie spricht auch schon viel nach und weiß ganz genau was man von ihr will aber Zählen?Das hab ich noch nie gehört, das ein Kind in dem Alter das schon macht. Meine mittlere Tochter war auch schon sehr weit in diesem Alter. Jedes Wort hat sie gleich richtig gesagt. Sogar die Wörter mit Q. Übrigends war ich heute meine 19 Monate alte Tochter Messen und Wiegen 80cm und 11800g. So groß sind die Unterschiede.Meine Kinder konnten alle mit 1 Jahr laufen.
Gruß Katrin mit ;-)13,:-)4,und#freu 1 1/2 Jahre alten

Beitrag von stalida 05.09.06 - 13:38 Uhr

hallo,
niklas ist 17 monate und spricht über 120 wörter, die nachgeplapperten nicht gezählt...
er läuft auch schon seit er 10 monate ist und ist auch 89 cm groß, er wirkt eben wie ein 2-jähriger.
ich denke in jedem fall, dass unsere kinder weit sind, aber nicht unnormal weit oder überbegabt.
zählen kann niklas auch, aber das kommt daher, weil ich immer seine zehen morgens zähle, ob noch alle da sind, hihi.also plappert er die zahlen nach, es ist aber noch kein zählen an sich.
aber ich bin auch ganz stolz, vor allem kann man sich langsam irgendwie unterhalten...
liebe grüße
monika