Ab wann nützt der Rizinus-Cocktail was!Vielleicht auch Hebi Gabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von othello3011 04.09.06 - 15:03 Uhr

Hallo,

vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen. Eigentlich sollte ich nächste Woche einen KS bekommen, würde aber gerne wenn es geht doch schon früher den Kleinen bekommen, da es mir super bescheiden geht.

War auch von Fr auf Sa im KH wegen vorzeitiger Wehen und starker Kopfschmerzen (Verdacht auf Gestose, was sich aber nicht bestätigt hat).

Die Kopfschmerzen halten trotz Paracetamol immer noch an und jetzt würde ich gerne mit dem Cocktail nachhelfen, da ich mittlerweile total am Ende bin. Ständig auch ein super heftiges Ziehen im Bauch und die Übelkeit wird auch nicht wirklich besser.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Alex und Baby Louis (36+6)

Beitrag von rumorosa 04.09.06 - 15:12 Uhr

Hallo Alex

Der Cocktail soll ab dann wirken, wenn das Kind sozusagen bereit ist....Das kommt halt ganz individuell drauf an.

Ich würde dir aber anraten, den Cocktail nur unter ärztlicher Aufsicht einzunehmen. Denn ich hab schon öfters gelesen, dass das Rizinusöl plazentagängig ist. Somit scheidet das Kind sein Melakonum (oder wie auch immer das heisst, halt alles was sich in den Därmen angesammelt hat) ins Fruchtwasser ausscheidet und es dadurch grün verfärben kann und ohne Kontrolle fürs Kind gefährlich wird.

Ich würde nochmals mit der Hebamme oder dem FA darüber sprechen und wenn sie das ok geben, dann kannst du es nehmen. Sie werden dir dann sicher auch sagen, auf was du achten musst.

Liebe Grüsse
rumorosa & Leon 37 SSW

Beitrag von othello3011 04.09.06 - 15:21 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort. Ich wollte sowieso noch mal mit dem FA darüber sprechen, ob man den KS, nicht vielleicht doch vorziehen könnte, da meine Kopfschmerzen gar nicht nachlassen und ich ständig das Gefühl habe aus den Latschen zu kippen.

Liebe Grüße

Alex

Beitrag von babsi1785 04.09.06 - 15:36 Uhr

Hallo,

mir hat Frauenärtin Donnerstag das Rezept gegeben und gemeint ich soll es Freitag nehmen. Da bei mir alles super super Reif ist (ich verkalke schon *g*) und ich unter einer WEhenschwäche leide, meinte sie sollte ich damit dem Baby den Startschuss geben. ICh also Freitag gegen 13 Uhr den Cocktal genommen. (suuuuuper ekelhaft, habe die häfte wieder ausgebrochen) und außer Übelkeit und Durchfall hatte ich gar nichts.

Morgen fahren wir in die KLinik zur WEhenbelastungstest um zu schauen ob dann was passiert.

An deiner stelle würde ich es nicht probieren (darf man eh nur unter Aufsicht von Arzt oder Hebamme)

Babsi

Beitrag von hebigabi 04.09.06 - 15:38 Uhr

Bei deiner Vorgeschichte würde ich es- ehrlich gesagt- einfach lassen, denn in der 37 SSW wird es dir , außer Durchfall und eventuelle Magenkrämpfe, nicht viel bringen.

Liebe Grüße von

Gabi