Welche Schuhmarken könnt ihr empfehlen?(Besonders für den Anfang)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von stuetsche 04.09.06 - 16:04 Uhr

Helena wird übermorgen ein Jahr und langsam mach ich mir über erste Schuhe Gedanken.Im MOment läuft sie noch nicht(nur wenn sie was vor sich her schieben kann wie den puppenwagen oder so)und steht auch nicht frei.Werde ihr auch erst wenn sie zumindest an der hand läuft welche kaufen.aber welche marke??woher weiß ich ob der schuh gut ist??bitte um tipps von erfahrenen mamas;-)
liebe grüße.sonja mit helena.

Beitrag von stefa78 04.09.06 - 16:10 Uhr

Hallo,
dachte damals mein Kind bekommt als erste Schuhe Elefanten Schuhe, nur das Beste für die Füsse.
Haben uns aber im Laden dann doch für Bärenschuhe/Deichmann entschieden weil die Sohle einfach biegsamer war.
Die zweiten Schuhe waren Sandalen von BobbiSchuhen, dann hatten wir RenoSchuhe aber die waren meiner Meinung nach das Geld nicht wert.
Winterschuhe werden wir wohl wieder die Qual der Wahl zwischen Elefanten und Bärenschuhen haben.
Allerdings hat mein Kiarzt mal gesagt, es wäre ganz egal welche Marke da die Kleinen die Schuhe nicht den ganzen Tag tragen und solange die Kinder zum Ausgleich mit Stoppersocken oder Hüttenschuhen flitzen könne man gar nicht viel falsch machen...
LG Stefa

Beitrag von mamavonluis 04.09.06 - 16:32 Uhr

Hallo Sonja,

Luis erste (Lauf-)Schuhe waren auch von Elefanten. Letze Woche war ich dann neue Herbstschuhe kaufen. Ich wollte wieder Elefanten haben, weil man die ja als die Besten kennt. Die die ich wollte hatten sie nicht in Luis Größe. Also bin ich nach Klauser, um zu fragen, ob sie auch Elefanten im Angebot haben. Die Verkäuferinnen da haben mich dann darüber aufgeklärt, dass es die Firma Elefanten als solche gar nicht mehr gibt! #kratz Die haben die Produktion eingestellt. Deichmann hat lediglich den Namen, also das Label gekauft. Die hochgelobte Qualität der ehemaligen Elefanten ist also nicht mehr garantiert. Ich habe mich dann für Schuhe der Marke Ricosta entschieden. Sollte ein hoher Preis Anhalt für Qualität sein, müßten diese noch besser sein als Elefanten weil noch teurer.. Luis kann mit den Schuhen super laufen, keine Schwierigkeiten, wie mit den Elefanten am Anfang. Kannst Dir ja mal welche davon im Laden zeigen lassen. :-)

LG,
Nadine (Luis *15.09.2005)

Beitrag von hope_elmo 04.09.06 - 16:36 Uhr

Hallo Sonja,

ich kann Dir nur Ricosta, Naturino oder Richter empfehlen. Sind einfach die Besten #freu!

Liebe Grüsse
Sabine mit #stern Janis Céline

Beitrag von langer.sa 04.09.06 - 18:30 Uhr

Hi Sonja,

die von Däumling sind auch super (bei Leiser)

LG
Sandra & Kiara *06-01-05

Beitrag von cathie_g 04.09.06 - 18:42 Uhr

Richter, Ricosta, Naturino, (StrideRite in USA und UK)

zum Test den Schuh zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen (Daumen an die Hacke, Zeigefinger an die Spitze), zudruecken - die Sohle muss sich fast ohne Widerstand vollstaendig zusammenbiegen lassen.

Schliesslich: im Fachgeschaeft kaufen, lohnt sich fuer die ersten Schuhe!

LG

Catherina

Beitrag von ilovemilka 04.09.06 - 21:54 Uhr

Hallo Sonja,

solange Deine Kleine noch nicht mehr als 4-5 Schritte ALLEINE laufen kann solltest Du ihr noch keine Schuhe mit fester Sohle kaufen. Die Kleinen krümmen am Anfang noch ihre Zehen (beobachte das mal) und das können sie in den "richtigen Schuhen nicht mehr. So lernen sie aber das Laufen.

Deshalb würde ich Dir auch empfehlen am Anfang die sogenannten "Lauflernschuhe" oder "Krabbelschuhe" zu kaufen. Haben wir für unseren Sohn auch geholt. Am besten ist es natürlich immer noch barfuß. Aber der Sommer ist nu ja vorbei. :-( Aber in der Wohnung gehts ja noch.

Wenn Deine Kleine dann mehr als 4-5 Schritte alleine läuft kannst Du ihr "richtige" Schuhe kaufen.
Da würde ich Dir aber auch empfehlen in einen Schuhladen zu gehen.
Bei uns ist es z. B. so, dass Finn einen weiten Schuh braucht, da er einen sehr breiten Fuss hat.

Wir haben im übrigen einen von Ricosta gekauft. Der hat 44 € gekostet. Es ist ein sehr leichter Schuh, der sich auch noch gut biegen läßt. So hat er als ersten Schuh nicht gleich so einen "Klotz am Bein".

Alles Liebe
Martina mit Finn (30.06.05)

Beitrag von natascha_sch 04.09.06 - 22:15 Uhr

Elefanten, Richter, Naturino, Super Line...

Beitrag von stuetsche 04.09.06 - 22:23 Uhr

vielen lieben dank euch allen#blume.jetzt weiß ich bescheid und gehe wenns soweit ist in ein schuhgeschäft und hol mir ricosta,naturino o.ä.
liebe grüße.sonja.