Hilfe Baby zu klein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zeppola 04.09.06 - 16:20 Uhr

Hallo zusammen

bin in der 22 SW + 4 T, war heute beim FA, mein baby ist 349 g schwer und 26,5 cm lang, das baby ist zu klein, der FA meint ich soll mir keine Sorgen machen, natürlich mache ich mir Sorgen, könnt ihr mir sagen wie schwer und lang euer baby in dieser woche ist???

danke viel mals für euer feedback

Beitrag von evoky 04.09.06 - 16:24 Uhr

Hallo zeppola,
vergleichswerte von mir kann ich Dir nicht anbieten- denn ich bin erst in der 10. Woche... aber schau doch mal hier:
http://www.geburtshaus-steglitz.de/php/calendar/calendarhtml.php
LG evoky + Überraschungs#Ei (9+3)

Beitrag von zeppola 04.09.06 - 16:28 Uhr

Vielen dank liebe evoky, kannte diese seite noch nicht, hat man einen tollen überblick!!
wünsche dir alles gute in deiner ss, lg zeppola

Beitrag von evoky 04.09.06 - 16:42 Uhr

Schön, wenn sie Dir weitergeholfen hat! Und wenn ich das richtig gesehen habe, dann fehlt Deinem Knopf doch nur 1 cm... ;-)
Ich wünsch Dir auch noch alles Gute! Und genieß Deine SS in vollen Zügen. Denn sooo oft kommt man ja in der Regel nicht in den Genuß! ;-)
LG evoky

Beitrag von ew79 04.09.06 - 17:44 Uhr

Hallo!

Unser Floh ist auch etwas zu klein. Gewicht liegt so an der untereren Normgrenze. Kopfumfang ist deutlich unter der Norm.
Ich bin jetzt 22+6 und war letzte Woche zur Feindiagnostik.
Wenn die Kinder kleiner sind ist es alles kein Problem. Mein Mann war wohl auch ein sehr, sehr kleines Würmchen während der SS und nach der geburt. Das regelt sich dann alles automatisch. Ist jetzt ein Prachtkerl ;-)

Mach Dir nicht so viele Gedanken. Meine FÄ hat gesagt es ist alles O.K. und wenn nicht dann würde sie schon ordentlich mit mir schimpfen.......

Gruß Ellen

(PS: umso kleiner umso leichter evtl. die Geburt ;-))

Beitrag von dunklerengel 04.09.06 - 17:48 Uhr

huhu

Wenn Dein Doc dir sagt mach Dir keine Sorgen dann wird das auch okay sein. Warum genau machst du dir denn so einen Kopf wer behauptet denn das Dein Baby zu klein ist ?

liegt doch im norm bereich
schau mal hier http://www.gyn.de/schwangerschaft/entw_fetus.php3


Lg Angel mit Niklas inside 33SSW

Beitrag von land_in_sicht 04.09.06 - 18:14 Uhr

Hallo Zeppola,

also ich hab aus meiner 1. SS Werte aus 22+2

Da war mein Sohn ca. 440gr. schwer und ca. 25cm lang.
Jetzt frag ich mich natürlich, warum Dein Baby zu klein sein soll? Hmmm.... mein Sohn hatte bei Geburt 53cm und war 3.625gr. schwer. Also ganz normal. Heute ist er ein Riese, aber sehr schmal!

LG
Julia