fleischsalat

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von geisslein 04.09.06 - 16:21 Uhr

hallo zusammen,

oh man, ich hätt gerade soooo lust darauf, ich könnt mich reinsetzten. Aber ich glaub ich darf nicht, oder? wegen mayo, etc.

bitte info! DAAAANNNNNKEEEE

tina #schwanger mit #ei 6ssw

Beitrag von marie.lu 04.09.06 - 16:23 Uhr

Den abgepacketn Fleischsalat mit Konservierungsstoffen darfst du, nur nicht den frischen vom Metzger (aber ist ja leider viel leckerer...)

Beitrag von geisslein 04.09.06 - 16:25 Uhr

jaaa, genau, der ist der beste.
was meinst du wenn ich den selbst mache?

naja, dann besser nicht, am besten glaub ich garnichts was mit mayo ist oder?

lg tina

Beitrag von gilmoregirl 04.09.06 - 16:26 Uhr

Hi Tina!

Normalerweise sollte man mit Mayo vorsichtig sein, aber das sollte man ja auch, wenn man nicht schwanger ist und es sehr lange Zeit sehr heiß ist.

Wenn der Salat frisch ist und bisher immer gekühlt war, kannst Du Dir doch eine Portion genehmigen. Ich esse hin und wieder auch welchen, hmmm und bisher ist nichts passiert. *toitoitoi*

LG gilmoregirl#blume(33.SSW)

Beitrag von bina20 04.09.06 - 16:27 Uhr

huhu


wer sagt denn das du den nich essen darfst ich habe in einer fleischerei gearbeitet und hab fast jeden tag frischen fleischsalat gegessen und ich bin gesund und mein sohn is auch noch nich gestorben

also ich würde mal sagen ich kann mir nich vorstellen das es schlimm is solange du nich irgendwie 10kilo auf einmal isst

glg bina+Jeremy(25.10.2005)

Beitrag von hanni123 04.09.06 - 16:29 Uhr

Also ich hab schon öfter welchen gegessen. Allerdings keinen vom Metzger, sondern einen industriell hergestellten (aber auch ohne Konservierungsstoffe)...

http://www.was-wir-essen.de/fusetalk/messageview.cfm?catid=16&threadid=10732&highlight_key=y&keyword1=fleischsalat

http://www.was-wir-essen.de/fusetalk/messageview.cfm?catid=16&threadid=10781&highlight_key=y&keyword1=fleischsalat

Ich habe immer auf das Haltbarkeitsdatum geschaut, und welchen gekauft, der noch ganz lange haltbar war. Und aufgegessen habe ich ihn sowieso in einem Haps. #koch

Kannste also ruhig essen, würde ich sagen.

Liebe Grüsse,

Hanna

Beitrag von enti1976 04.09.06 - 16:31 Uhr

hast du nicht vorhin schon mal wegen Leberkäse gepostet???

Also ich würde das wirklcih nciht so übertreiben mit dem Essen - es ist kein rohes Fleisch in Fleischsalat und sorry - welcher Metzger macht die Majo selber?? - die ist auch aus der Tube/Glas.

und wie gesagt, nicht allzu sehr übertreiben - freilich muss man kein Risiko eingehen, aber letztlich weiß man heutzutage bei so gut wie nichts, was wirklcih drin ist - ein Fleischskandal jagt den nächsten, in Obst und Gemüse finden sich immer mal wieder (sogar verbotene) Schwermetalle und Spritzmittel, die auch mit Waschen nicht weg gehen... es lebt sich besser, wenn man sich nicht alles verkneift - und dann am ende feststellen muss, das gerade das vermeintlich gesunde doch nicht so gesund war...

LG Irina

Beitrag von marry20 04.09.06 - 16:52 Uhr

Danke für diesen Beitrag der war echt nötig!!!

LG Maria mit Lina Marie 30.SSW