Schädliche Wickelauflagen+welche Kleidergröße???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tigerente_susi 04.09.06 - 16:47 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe eigentlich zwei Sachen auf dem Herzen, wollte aber nicht extra zwei Themen aufmachen...

Erstens:
Wir sind gerade dabei alles für unsere Kleine zu besorgen usw.... Bin mir ja soooooo unsicher welche Kleidergröße wir kaufen sollen???
Haben ein paar Bodys usw. in Gr.56 gekauft... Nun erzählen mir alle: "NEIN, 56 würde ich gar nix kaufen, die passen da eh nicht rein..."
Irgendwie erwarten übrigens auch alle, dass unser Zwerg ein "Riesenbaby" wird, weil Sie bei 31+2 etwa 40 cm und 2000g hatte. Aber das ist doch noch normal oder??? Abgesehen davon, würde ich meine Hand nicht für meinen FA ins Feuer legen... wer weiß was der da misst. Ohne diesen "FL-Wert" (den er noch nie gemessen hat) kann der das doch gar nicht wissen wie groß sie ist, oder? Habe immer das Gefühl der denkt sich irgendwas im Normbereich aus, wenn ich ihn frage wie groß usw....

Nunja, ... und bei C&A zum Beispiel ist bei Gr. 62 4-6 Monate angegeben. Also selbst wenn Sie tatsächlich größer wäre ist Sie doch bei der Geburt nicht so groß wie sonst ein vier Monate altes Kind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!?????????????#augen#augen

Welche Größen habt Ihr denn so???#gruebel#kratz

Zweitens:
Hat einer von euch den Testbericht von der Ökotest über die Wickelauflagen gelesen???#schock
Was ist das denn bitte? Natürlich hat die Ökotest andere Grenzwerte als in Deutschland zugelassen, aber diese ganzen Inhaltsstoffe sind ja wohl der Knaller. Das liest sich ja wie ein Horrorbuch, da kann ich mein Kind ja gleich auf ner "Chemieabfalltonne" wickeln.
Bin bestimmt nicht super ängstlich, heutzutage ist ja eh alles krebserregend, aber ich frage mich wieso ich auf Baumwolle in Kleidung achte, auf Inhaltsstoffe in der Matratze, die Kinderzimmermöbel "ausdünsten lasse", usw. blabla wenn so ne Wickelauflage eh den Vogel abschießt...

Sorry ist super super lang geworden. Habe irgendwie heute "Romanzeit" :-p;-)

Liebe Grüße und #danke
Susi

Beitrag von evoky 04.09.06 - 16:53 Uhr

Hallo
schau Dir doch einmal diese Wickelauflage an.
Die Auktion ist nicht von mir. Hab mir damals eine im Lidl gekauft. Aber die ist von Ökotest getestet- wenn ich mich richtig erinnere.
Und günstig. Vielleicht ist das ja was für Dich.
Lg evoky + Überraschungs#Ei (9+3)
http://cgi.ebay.de/Baby-Wickelunterlage-Wickelauflage-rosa-Neu_W0QQitemZ260027219228QQihZ016QQcategoryZ106768QQrdZ1QQcmdZViewItem#ebayphotohosting

Beitrag von gilmoregirl 04.09.06 - 16:53 Uhr

Hallo Susi!

Also, wir haben für unsere Maus erstmal von Größe 50 bis 62 gekauft, bzw. geborgt bekommen. Normalerweise passt das den Kleinen doch auch nach der Geburt.
Unsere Maus war vor 2 Wochen (da war ich in der 31.SSW) auch "schon" 40,5cm groß und 1600g schwer. Das ist also nicht unnormal. Tztztz, die Leute um einen...

Zu dem Test kann ich Dir leider nichts sagen, da ich den nicht gelesen habe.

Ansonsten lass Dich nicht soviel von Deiner Umgebung verwirren oder beunruhigen.

LG gilmoregirl#blume(33.SSW)

Beitrag von muggeltier 04.09.06 - 16:56 Uhr

Hallo! Also zur Kleidergröße kann ich dir nur antworten, dass bei uns auch viele meinten, 50/56 bräuchte man gar nicht.
PUSTEKUCHEN!!!
Meine Maus wurde mit 3.400 g geschätzt, kam schlussendlich mit 2960 g zur Welt und hat über 4 #augen Monate in 50 dann 56 gepasst!!! Gut, sie ist ein zierliches Mädchen, aber auch ein propperes Baby passt anfangs in Gr. 56.

Muss dazu sagen, dass Gr. 56 nicht gleich Gr. 56 ist. DAs ist von Laden zu Laden und MArke zu Marke unterschiedlich. Wirst du noch feststellen. :-p
Bei uns war es jedenfalls so, dass wir 1 Tag nach Entlassung aus dem KH im Kaufhaus waren und Gr. 50/56 gekauft haben, weil wir so gut wie nix hatten! #schock

Kauf doch einfach mal 2-3 Sachen, dann biste gerüstet und gekauft ist gleich was! #gruebel

Zum Thema Wickelauflage kann ich leider nix sagen, kenne den Bericht nicht. Bin aber neugierig und erkundige mich.

Gruß
Andrea (die heute wohl auch "Romanzeit" hat ;-))

Beitrag von enti1976 04.09.06 - 16:57 Uhr

Größe 56 ist angeblich öfter mal zu klein.

Meine Schwester (Geburtsgewicht 4950 g !!) hat nicht reingepasst.

Also einfach mal nicht zuviel in 56 kaufen. Wobei die größen auch unterschiedlich ausfallen....

50 ist schon sehr klein (und dann auch 50/56) - denn das ist ja die Körpergröße - und die ist meist schon um die 53, 54, ....

Wickelauflage - keine Ahnung... vielleicht sollte ich das auch mal lesen... - aber ich hab schon eine und #schock will das eigentlich gar nciht wissen.

LG Irina

Beitrag von anyca 04.09.06 - 17:16 Uhr

Kleidergröße - meine Tochter ist jetzt 7 Wochen alt und trägt durchaus noch Größe 56. Und sie ist mit normaler Größe und normalem Gewicht auf die Welt gekommen ( 52cm, 3380g). Größe 50/52 kannst Du Dir allerdings sparen.

Wickelauflage - bei uns liegt eh immer noch ein altes Handtuch drüber, da die Maus gerne mal die Gelegenheit zum Pinkeln nutzt, wenns beim Wickeln so schön luftig ist! Daher mache ich mir über die Wickelauflage eh keine Sorgen, da sie ja nicht direkt draufliegt.

Beitrag von kleine1102 04.09.06 - 17:28 Uhr

Hallo Susi!

Ja, das "Babyklamotten-Thema" #augen ;-)! Es geben so viele Menschen gut gemeinte Ratschläge dazu... Fakt ist, dass kaum ein Neugeborenes NICHT in Größe 56 passt! Und wenn das auch nicht lange der Fall ist, möchte man die Zwerge ja trotzdem nicht für drei oder vier Wochen in viel zu große Kleidung stecken- oder #gruebel? Also zwar erstmal wenig in der Größe kaufen- aber wir haben auch einige Teile davon. Unsere Nichte ist jetzt sieben Wochen alt, war bei der Geburt über 50 cm groß und wog ca. 4100g #schwitz und passt immer noch in Größe 56.

Über Wickelauflagen hört/liest man tatsächlich eine Menge negative Dinge #schock! Davon abgesehen ist mir im Geschäft fast übel geworden von dem Chemie-Gestank, den viele davon absondern :-[. Trotz "Handtuch dazwischen" würden wir unser #schrei DARAUF nicht täglich viele Male wickeln wollen- und das über Monate/Jahre... . Wir haben jetzt zwei Auflagen bei LIDL gekauft, die sind aus Stoff und waschbar (deshalb zwei) und haben das "Textiles Vertrauen"-Siegel. Kosten nur 10€ pro Stück und geben uns ein besseres Gefühl als dieser Plastik-Schrott... .

Im Geschäft gibt's die wahrscheinlich nicht mehr, aber vielleicht noch über's Internet #gruebel?

Lieben Gruß #sonne,

Kathrin & #baby-Girl (34. SSW)

Beitrag von mabapri 04.09.06 - 18:47 Uhr

hallo susi
ich leg dann mal los.
guilio wurde am 6.3 mit 4380g und 53cm geboren. damit hatten wir nicht wirklich gerechnet. von meiner freundin hatte ich alle kleidung bekommen bis gr.80. ab gr.50 hatten wir auch einiges und guilio hat auch recht lange reingepaßt. empfehlung ist von der kleinen größe also 50/56 so 3-4 teile von jedem also body strampler zu kaufen. jetzt trägt der kleine gr. 68 oder 74. zu den wickelunterlagen: da kann man sich unnötig verrückt machen. natürlich die matten sind nun mal aus plastik das ist nun mal schädlich fürs baby. ich habe den bericht auch gelesen. ich habe trotzdem eine "plastik" wickelunterlage und da ist immer ein handtuch drauf weil mein sohn unheimlich gerne pinkelt wenn er nackig ist. außerdem ist die matte zu kühl ohne handtuch! neben der wickelkommode ist eine kiste mit handtüchern und wenn er wieder gepinkelt hat nehme ich ihn hoch und lege ein neues drauf ganz einfach. wenn was auf die matte kommt desinfeziere dies eben kurz und kann weiter genutzt werden. die stoffmatte(wie der ebay link) werden unschön mit dem ganzen urin. ich habe auch alles gelesen und besonders drauf ggeachtet aber irgendwann geht es nicht mehr. das gleiche ist mit babyflaschen.
lass den kopf nicht hängen gruß
marcella