Hat jemand die SS über geraucht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von uggl 04.09.06 - 17:28 Uhr

Eine Freundin von mir ist auch schwanger, sie ist jetzt im fünften Monat. Vor der SS hat die am Tag etwa zwei große Schachteln geraucht, seit sie weiß, dass sie schwanger ist raucht sie "nur" noch eine halbe Schachtel über den Tag verteilt. Sie meint sie kann einfach nicht aufhören auch wenn sie es so gerne würde für ihr baby. Auch Akupunktur und so Zeug hat ihr angeblich nicht geholfen..
Ihr FA meinte wenn sie es stark reduziert dann ist es nicht soooo schlimm.
Was meint ihr dazu?
Ist eine halbe Schachtel (also ca. 10 bis 15 Zigaretten) am Tag vertretbar wenn man wirklich gar nicht aufhören kann?

uggl + zwerg inside 7+ 5 SSW #sonne

Beitrag von radoki 04.09.06 - 17:33 Uhr

ehrlich gesagt: eigentlich nicht.
Rauchen schädigt immer das baby und insgeheim weiß das glaub ich jeder.
Aber wenn man garnicht aufhören kann (was ich nicht ganz verstehen kann, weil ichs jedesmal für mein Kind unterbrech, aber egal- und es ist halt nicht jeder gleichstark auf allen Gebieten) dann denk ich ist jede Zigarette die man wenigerraucht gut.

Beitrag von marry20 04.09.06 - 17:34 Uhr

Hi uggl!

Ich habe auch lange gebraucht bis ich es ganz geschafft habe! Müsste so die 15.Woche gewesen sein!!!
Hab aber ganz am Anfang schon auf ne halbe Schachtel und am Ende hab ich lange nur noch drei oder so am Tag geraucht!!!
Sie solls jedoch so weit wie möglich reduzieren!!!

LG Maria mit Lina Marie 30.SSW

Beitrag von sandisch80 04.09.06 - 17:35 Uhr

Habe auch eine Freundin, die während der SS geraucht hat.. allerdings nicht so viel wie deine Freundin! Sicherlich ist es immer besser gar nicht zu rauchen.. und wenn sie sich schon eingeschränkt hat, dann ist das ja erst mal nicht schlecht! Aber ich denke, sie sollte sich noch mehr einschränken und am besten noch während der SS aufhören, denn wenn sie ihr Kind auf die Welt bringt macht es erst mal heftigen Entzug durch...


Sandy + #ei SSW 6 + 2

Beitrag von raleigh 04.09.06 - 17:51 Uhr

Ist nicht vertretbar, wie ich finde. Rauchen schädigt immer.

Ich habe selbst mal geraucht und nie erlebt, dass ich davon wirklich abhängig geworden wäre, daher fehlt mir immer das Verständnis, wie es sich anfühlt, wenn man partout nicht anders kann, selbst wenn das schlechte Gewissen riesengroß ist.

Ich denke, das Ziel sollte immer das Aufhören sein. Alles andere ist nur dazu da, die Quarzerei vor sich selbst zu rechtfertigen.

Jede Kippe ist eine zuviel. Selbst wenn man nicht aufhören kann, ist es ganz gut, wenn man sich das bewusst macht und es nicht schönredet.

Beitrag von finnya 04.09.06 - 18:01 Uhr

Ich bin eigentlich jemand, der nicht so pingelig ist und auch hin und wieder in der SS geraucht hat, aber eine halbe Schachtel am Tag finde auch ich arg viel!
Ich habe so 5 Zigaretten am Wochenende geraucht, wenn ich ausgegangen bin und das auch nur in den letzten Monaten, da mir davor von Zigarettenqualm übel wurde.

Soooo schlimm oder gefährlich ist es zwar wirklich nicht für das Baby, aber die Gefahr, dass die Plazenta früh verkalkt (und nicht mehr richtig funktioniert) ist schon groß wenn man wirklich von Anfang bis Ende stur durch eine halbe Schachtel am Tag raucht.

Beitrag von dunklerengel 04.09.06 - 18:05 Uhr

Danke Dir für Deinen Beitrag habe hier nur still mitgelesen weils ja meistens immer stress gibt beim Thema rauchen

Hoffe Du wirst hier ned geteert und gefedert


LG Angel mit Niklas inside 33SSW

Beitrag von finnya 04.09.06 - 18:31 Uhr

*lächel*
Och, das kann ich ab, ich wurde hier schon oft wegen kontroverser Meinung angesaugt und bin immer noch dabei ;-)

Beitrag von dunklerengel 04.09.06 - 18:44 Uhr

hehe ... naja VERHALTENSKREATIV finde ich gut :)
Habe grad auf Deine VK geschaut und was sehe ich ... 40XXX ist doch in der nähe :)


LG Angel und Ihr kleiner Niklas im bauch :)

Beitrag von finnya 04.09.06 - 19:05 Uhr

Ja, habe ich auch soeben entdeckt, ich bin ja sonst nicht so ein VK-Gucker..hab dir aber gerad mal geschrieben #freu

Beitrag von nordine74 04.09.06 - 18:20 Uhr

ja, ich habe bei meiner großen 6j und meinem kleinen 1j geraucht "nur" drei zigaretten am tag.
FAZIT:
meine große hat ständig atemwegsinfekte, inzwischen ne polypenop hinter sich und mein kleiner hat dauer mittelohrentzündungen, aber so schlimm, das nächste woche die trommelfelle einen schnitt bekommen, damit der ganze eiter rauslaufen kann, ferner ist er dadurch nicht in der lage richtig zu hören und die polypen werden auch gleich mit entfernt, wuchern auch.
Nun bin ich in der 21.ssw und rauche schon die ganze ss nicht seid dem ich es weis und ich beisse mir in den arsch das ich nicht vorher aufgehört habe, denn ich muss mit den konsequenzen meines tuns jeden tag leben.

Ich habe seid meinem 12.lebensjahr geraucht, auch nicht zu wenig sonst aber nach 20 jahren habe ich von einem auf den anderen tag aufgehört.

Nicht eine einzige zigarette ist vertretbar in der ss, meine meinung
lg

Beitrag von 17876 04.09.06 - 18:50 Uhr

Also ich habe am Anfang der SS vielleicht 10-12 Zigaretten geraucht,dann aufgehört zumindest habe ich mir keine mehr gekauft!Jetzt rauche ich "nur"noch wenn ich mal unterwegs bin so alle 2 Wochen 2-4 Zigaretten!Was auch schon zuviel ist!
Aber es ist wirklich total schwer es ganz zu lassen!Wünsche ihr das sie es auch bald schafft aufzuhören mit dem rauchen!



Liebe Grüße Antje+Krümel 33+6 SSW

Beitrag von blueeyes77 04.09.06 - 20:56 Uhr

Hallo

Ich bin jetzt auch in der 15 SSW und habe die erste zeit auch noch weiterhin geraucht (5 Ziggis pro Tag in etwa), weil ich es genauso wie Du, nicht ganz lassen konnte.

Ich habe meine Anzahl der Ziggis immer weiter reduziert. Hmmmm und was soll ich sagen: "Seid 2 Wochen habe ich nicht eine einzige mehr geraucht!!!!!"

Und ich bin so stolz auf mich. Mein Schatzi auch. Und mir geht es richtig gut.

Find es richtig toll, zu sagen, nein ich rauche nicht mehr.

Versuche aufzuhören, auch wenn es schwer fällt!!! Dein Körper und Dein baby werden es Dir danken.

LG
blue 16 SSW

Beitrag von sonja_z. 05.09.06 - 02:23 Uhr

Hallo,
Ich rauche auch schon die ganze Schwangerschaft über und es ist alles in Ordnung, ich kann auch nicht ganz aufhören, der Wille macht da irgendwie nicht so ganz mit.
Also ich find ne halbe Packung noch vertretbar wenn man bedenkt das sie vorher zwei Schachteln geraucht hat!



Liebe Grüße, Sonja.