komm gerade vom FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mezzopalme 04.09.06 - 17:39 Uhr

Nun hat es mich auch erwischt,hab mein Wutzelchen verloren!!! #heul
Mal ne Frage an euch die das auch schon durchmachen mussten,
zur Blutung! Ist sie bei euch sehr stark gewesen???Ist das so wie die Mens oder viel schlimmer??? Mein FA hat mir ganz schön angst gemacht,eigentlich sollt ich gleich ins KH! Und seit ihr um ne Ausschabung rum gekommen oder muß das immer gemacht werden???

Hoffe ihr könnt mir helfen

LG Claudia

Beitrag von baby2008 04.09.06 - 17:42 Uhr

DAs tut mir so leid für dich!!!

Ich drück dich ganz feste!!!

Es kommt darauf an, wie weit du schon warst!
Ich hatte in der 8 SSW damals meine Ausschabung und es hatte auch ganz fürchterlich geblutet!!!

Ich wünsch dir alles Gute und viel Kraft!!

#liebdrueck Arijane

Beitrag von nicole1007 04.09.06 - 17:42 Uhr

Hallo Claudia,

das tut mir wahnsinnig leid für euch.
Ich hoffe, dass Du bald wieder unter uns bist...

#kerze für euer#stern im #herzlich


LG
Nicole & Joshua 33. SSW

Beitrag von tarek02 04.09.06 - 17:43 Uhr

Hallo Claudia,

lass dich erstmals ganz lieb #liebdrueck. Das tut mir echt leid.

Leider bin ich beide Male nicht um die AS gekommen. War auch relativ froh. Ich wollte es nicht anders verlieren. Vor allem können sie das Baby so untersuchen.

Viel Kraft wünsche ich euch.

Kannst dich gerne über die VK melden wenn du willst.

Liebe Grüße

Linda mit Tarek an der Hand, zwei #sternchen im #herzlich und #ei (6+1 SSW)

Beitrag von land_in_sicht 04.09.06 - 17:43 Uhr

Hallo liebe Claudia,

oh nein, das ist wirklich ganz furchtbar! Es tut mir wahnsinnig leid für euch!

Ich kann Dir keinerlei Erfahrungswerte zu FG weitergeben, da ich noch keine hatte, ich wollte Dir aber dennoch mitteilen wie sehr ich für Dich/euch hoffe, dass es bald wieder klappt und dann wird bestimmt alles gut gehen!

Ich drück Dich ganz doll #liebdrueck

Julia

Beitrag von calina20 04.09.06 - 17:43 Uhr

hallo Claudi,
bin damals ohna Ausschabung davongekommen.Hat bischen mehr geblutet wie bei der Mens.......war in 6+3Naja mehr kann ich Dir auch nicht grad sagen#schmollbei mir hats danach gleich wieder geklappt und bin heute22+0LG Katy#liebdrueck

Beitrag von bambino2703 04.09.06 - 17:46 Uhr

Hallo Claudia
erstmal tut es mir schrecklich leid....:-(
ich durfte das ganze vor einem Jahr durchmachen.
Ich hatte einen ganz kleinen tropfen Blut in der slipeinlage abends um halb elf am wochenende.
Bin ins Krankenhaus gefahren , die mich da behalten drei tage auf die volter gespannt dann ausscharbung.....achja das war die 10 SSW.Wie ich erst später verstanden habe hatte ich nur ein Windei#kratz

ich wünsche dir aufjedenfall alles alles gute und das du bald wieder hier bist!!!!!!#liebdrueck

Lg bambino2703+#baby Knödel LUCA 35 SSW

Beitrag von marlene75 04.09.06 - 17:49 Uhr

Hallo Claudia, Du hast mein ehrliches Mitgefühl! Bei meiner ersten FG in der 7 Woche habe ich sechs Tage lang gewartet und gehofft, die Blutung (die etwa srärker als bei der Mens war) würde alles ausspülen. Nach einer Woche war ich dann ziemlich entkräftet und musste doch eine AS machen lassen, was mir die Ärzte vorausgesagt hatten. Bei der zweiten hatte ich gar keine Blutung (kein Herzschlag mehr) und daher gleich am nächsten Tag eine AS.
Der Eingriff an sich ist wirklich nicht schlimm, dauert ja nur etwa 15 Minuten die Du in Vollnarkose verbringst. Nach etwa vier Stunden kannst Du dann wieder nach Hause. Ich hatte keine Schmerzen oder ähnliches. Zumindest keine körperlichen #schmoll
Ich wünsche Dir viel Kraft für die kommende Zeit und kann Dir nur raten, Dich jetzt gut um Dich zu kümmern und Dich ein wenig zu verwöhnen, wenn Dir wieder danach ist.
Alles Gute
Marlene+ #schrei -boy 27. SSW+2#stern

Beitrag von nori25 04.09.06 - 17:57 Uhr



Hey Süsse,#herzlich

das tut mir so Leid für Dich...drück dich ganz doll.#liebdrueck


Da fehlen einem die Worte.

Zünde eine Kerze für Dein Würmchen an.

#kerze

VLG

Claudia

Beitrag von carmen7119 04.09.06 - 18:04 Uhr

:-[#heul#schmoll


ohne worte udn ich hoffe auf bald!!!!!!!!!!!!!
ich kenn mich nicht aus und möchte auch nicht groß was dazu sagen!!!

sei tapfer,ok!

#herzlich
carmen

Beitrag von bmstern 04.09.06 - 18:10 Uhr

Hallo Claudia,

das tut mir leid - ich hatte im Okt. '04 auch eine FG (8./9. SSW).

Ich fand schon, dass es stärker geblutet hat als bei der Mens - es war abends, deswegen sind wir sowieso in KH gefahren. Am liebsten hätten sie mich gleich dort behalten, aber ich wollte die Nacht unbedingt zu Hause verbringen.

Die Ausschabung ist ein sehr kurzer Eingriff - dauert nur ca. 10 Min. - und wird unter Vollnarkose durchgeführt. Die OP war gegen Mittag und am frühen Abend durfte ich schon wieder nach Hause.

Falls dein Körper nicht alles abstößt und noch Gewebe von der Schwangerschaft in der Gebärmutter zurückbleibt, kann es zu Entzündungen und Komplikationen kommen - deswegen macht man die Ausschabung gleich - dann kann dieses Problem erst gar nicht auftreten.

Eine Bekannte hatte ca. 1 Woche vor mir eine Fehlgeburt und keine Ausschabung. Ihre Frauenärztin hat das Gröbste entfernt (hat wohl auch ziemlich weh getan, weil der Muttermund sehr empfindlich ist) - und sie hat noch 'ne Weile geblutet, bis alles draußen war (wie bei der Mens auch - ich empfand die Blutung bei mir allerdings deutlich schmerzhafter). Zu Komplikationen kam es bei ihr nicht.

Als ich das gehört hatte, war ich doch froh um die Ausschabung: Denn ich hatte anschließend keinerlei Schmerzen mehr (zumindest keine körperlichen) und natürlich auch keine Blutung - es war ja schließlich alles draußen.

Ich wünsche dir alles Gute und dass du es möglichst schnell schaffst, die FG zu verarbeiten.
#kerze

Birthe mit Simon (3 J.), #stern im Herzen und "Krümelchen" im Bauch (39. SSW)

Beitrag von mezzopalme 04.09.06 - 18:11 Uhr

Ich danke euch sehr für eure Worte!!!

Ich wäre heute bei 6+6 und ich hoff ich komm um die Ausschabung rum! (Hab nämlich schiß vor Vollnarkose)

Na ja ich werde mich erstmal hinlegen hab ziemliche Bauchkrämpfe! Mein Freund hat sich extra frei genommen und ist bei mir!!!

Ich danke euch soooo sehr für euer mitgefühl!!!!!! Seid alle ganz lieb gedrückt!!!! DANKE!!!

LG Claudia

Beitrag von felizitaz 04.09.06 - 18:37 Uhr

hallo,
das tut mir wahnsinnig leid. ich weiss auch gar nicht was ich da noch schreiben soll.
#liebdrueck feli

Beitrag von stoepsy 04.09.06 - 19:28 Uhr

hallo claudia,

wir haben uns heute mittag schon etwas gesorgt um dich, weil wir nichts mehr gehört haben von dir :-(

zuerstmal:
es tut mir sehr sehr leid, daß du dein baby verloren hast!! #liebdrueck #heul #kerze #liebdrueck #liebdrueck #liebdrueck

ich wünsche dir viel kraft die nächste zeit und geb nicht auf!!
das nächste mal klappts bestimmt!

zwecks der ausschabung weiß ich zwar nicht genau bescheid, weil ich gott sei dank noch nicht in der situation war. aber ich hab ne gute freundin, die schon 5 fehlgeburten hatte und sie hat mir neulich gesagt, daß sie bei einer oder zweien ganz bewußt auf den "natürlichen abgang" gewartet hat.

wenn du noch fragen dazu hast, dann sag bescheid, dann frag ich sie mal genau!

alles liebe!! #liebdrueck
/stoepsy

Beitrag von kathrinwierer 04.09.06 - 20:06 Uhr

hallo
das tut mir leid für dich. ich hatte letzte woche eine ausschabung und mir war das ganz recht so. ich hatte etwas angst davor, dass sich sonst nicht alles lösen würde und so bin ich mir sicher, dass sich nichts entzündet und ich bald wieder schwanger sein kann. schlimm war das von der behandlung her nicht.

man geht schwanger hin und geht nicht schwanger heim.:-(

ich wünsch dir alles gute

kathrin