wunder Po

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schniposa 04.09.06 - 17:39 Uhr

Hallo,

Tja also wie schon oben gesagt, was macht ihr bei wundem Po?
mein Kleiner ist 14 monate und kriegt manchmal so nen richtigen wunden Po mit so kleinen Pickelchen, obwohl ich ihn jedesmal einschmieren tue mit Bepanthol oder Mytosil.
Ich versuche ihn auch immer so wenig wie moeglich im AA liegen zu lassen aber manchmal klappt das nicht und seine Haut reagiert dann sofort. Habt ihr vielleicht eine bessere Salbe oder Geheimrezept????

Vielen Dank fuer Tips und Tricks

schniposa und Nicolas

Beitrag von risala 04.09.06 - 18:31 Uhr

hi!

die weleda wundschutzcreme (gibts z.b. bei dm / apotheke) hilft super! der po bei fabi war da oft schon nach 1-2x eincremen wieder ok. half selbst dann, wenn po schon anfing zu nässen (was bei fabi oft innerhalb einer wickelperiode geschah).

gruß
kim

Beitrag von langer.sa 04.09.06 - 18:33 Uhr

Hi,

also wir haben die gute alte Penatencreme Daheim. Zink ist sehr gut für oder gegen den roten Popo. Kiara hate letzte Woche ne Magend-Darm-Grippe, da war ich dann aber selbst irgendwann so verzweifelt weil dann die Pickelchen auf dem Popo schon anfingen sich aufzureiben, hab dann ganz dünn Bepanthensalbe drauf gemacht und siehe da, heute sieht man nichts mehr das da mal was war #freu Den Nackig rumlaufen lassen mit Durchfall kommt nicht so gut finde ich:-)

LG
Sandra & KIara *06.01.05

Beitrag von lesa23 04.09.06 - 19:02 Uhr

Hallo,
also wir nehmen Kartoffelmehl. allerdings erst wenn die Salben nicht mehr helfen. Bei unserer kleinen hat das immer geholfen, denn sie war teilweise morgens nur ein wenig rot und nachmittags hat das alles schon genässt, dann haben wir einmalwaschlappen zum saubermachen genommen, den po vorsichtig abgetrocknet und anschließend Kartoffelmehl drauf gestreut, dass wirkt wunder. Das Kartoffelmehl zieht ein und klumpt auch nicht, man sieht von dem Mehl kaum noch was, wenn man die nächste windel ummacht.

Also probier es doch einfach mal aus.
lg
lesa23;-)