Noch immer nichts konkret Neues...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maisle72 04.09.06 - 17:56 Uhr

Hallo,
ich hatte vor`m Wochenende mal geschrieben, dass ich drüber bin und ganz nervös bin, ob ich wohl schwanger bin..

Was meint ihr so?
Hab seit 8 Tagen Brustschmerzen, immer mal ziehen im Unterleib, seit gestern ab und zu heftige Übelkeit und bin heute NMT +5. Hatte 2 SS Tests, die eine hauchdünne rosa Linie zeigten...trau dem aber nicht ganz, weil sie wirklich nur dünn waren.
War heute beim Doc und die haben Blut abgenommen. Morgen oder Mi Vormittag erfahre ich, ob ich schwanger bin.
Im Ultraschall war nichts zu sehen, außer eine "hoch aufgebaute Schleimhaut". Was soll sowas eigentlich heißen???

Es wäre ja zu schön... wenn da nur nicht meine Ängste wären und es eben doch nix wird.
Ach ja, meine Temp (messe sonst nie, aber zurzeit ;-) ) ist bei 37.2
Hab sonst kurz vor Mens Temp bei 35.8

Also, was meint ihr zu alldem?
Kann ich mir ein bisschen Hoffnung machen? Auch wenn man noch nichts im Ultraschall sieht?
Oder könnte es ein verlängerter Zyklus sein...???
(Hab sonst konstant alle 28 Tage meine Mens), aber evtl. keinen oder selten einen Eisprung.

Liebe Grüße und ich wünsche euch allen, dass ihr bald glücklich verkünden könnt, dass ihr #schwanger seid!!! #huepf

maisle#blume

Beitrag von winniethepooh 04.09.06 - 18:08 Uhr

Hallo maisle,
ich will nicht zuviel versprechen aber ich würde sagen, alles spricht für eine SS. Habe mir sagen lassen, eine 2. Linie - und sei sie noch so schwach - zeigt eindeutig eine Schwangerschaft an. Und im US ist so früh eh´noch kein Embryo zu sehen...
Bei meiner Tochter war es ähnlich. Habe trotzdem dem Braten nicht getraut und den Sekt nicht herausgeholt, bis ich das Ergebnis von meinem FA bestätigt bekam.
Laß´mal hören, was draus wird.
Alles Gute.

Beitrag von maisle72 04.09.06 - 18:15 Uhr

Danke für deine Antwort!!!

Kannst du mir vielleicht noch sagen was es bedeutet eine "hoch aufgebaute Schleimhaut" zu haben? Könnte das auch heissen, dass die Mens kurz bevor steht? Oder ist das meistens bei einer SS ???

..ich melde mich, wenn ich das Ergebnis habe!
Liebe Grüße,
maisle#blume

Beitrag von winniethepooh 04.09.06 - 18:34 Uhr

Hallo,
die Uterus- Schleimhaut verändert sich während des Zyklus´ und zwar verdickt sie sich von 1mm zu Beginn des Zyklus auf 5 mm zur Zeit des Eisprungs. So ist sie am besten auf die Einnistung des Eis vorgereitet.
Vom 15-28. Tag (normaler 28 Tage Zyklus !) erreicht die GM-Schleimhaut eine Dicke von 5-8 mm. Ab dem 25. Tag kommt es langsam zu einer prämenstruellen Schrumpfung der Schleimhaut (SH). Wenn deine SH noch immer hochaufgebaut ist, würde ich so interpretieren, dass keine MS in Sicht ist.
Aber mit Vorsicht geniessen. Ich habe diese Erkenntnisse aus einem Histologiebuch für Medizinstudenten. Dies ist keine ärzliche Interpretation.
Allerdings ich wäre froh, wenn ich Deine Anzeichen hätte
(Wir versuchen seit 7 Monaten das 2.Kind).

Beitrag von maisle72 04.09.06 - 18:42 Uhr

Vielen vielen Dank für deine Erklärung! Das hilft mir schon sehr!

Ich bin bereits 34 und war noch nie schwanger! Darum bin ich da irgendwie etwas unwissend...
Mein Mann und ich probieren es seit 3 Monaten erst, aber ich habe so einige Hindernisse...PCO mit Insulinresistenz, Schilddrüsenunterfunktion und die männlichen Hormone sind dabei eben zu hoch. Aber mittlerweile bin ich hormonell schon ganz gut eingestellt..laut meiner FA.

Ich drück dir die Däumchen, dass es bald was wird.....diese Warterei ist schon blöde! #augen

#danke nochmal!!!
maisle #blume

Beitrag von babytraum123 04.09.06 - 18:43 Uhr

das ist egal ob sie dünn ist oder schwach....das bedeuted nur das dein embryo noch nicht viel hcg gebildet hat.....aber ein bisschen schwanger geht nicht ;-)

herzlichen glückwunsch#fest

Beitrag von maisle72 04.09.06 - 19:01 Uhr

Hmmm...irgendwie wäre das ein Wunder und Wunder kann ich so schwer glauben. Wenn dem wirklich so ist, brauche ich es wohl erst schwarz auf weiß....so richtig in Worten!

Naja, ich werd euch Bescheid geben, wenn es wirklich so sein sollte!
Mein Angst ist eben noch, dass es "abgeht"...sowas kann ja grad am Anfang noch gut passieren! Manche wissen es ja nur nicht, weil sie sich nicht so früh so viele Gedanken machen wir ich (wir). ;-)

Liebe Grüße,
maisle #blume