vielleicht kann mir jemand hier weiter helfen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ela2004 04.09.06 - 18:09 Uhr

hallo,
mmh, ich weiss ja von crash diäten usw soll man die finger lassen aber ich möchte unbedingt ein paar kilos schnell verlieren ende oktober haben wir betriebsfest und da hab ich so ein schönen overall gesehen....
ich glaube mein problem liegt tiefer......ich komme mit mir absolut nicht klar, darunter leidet meine ehe und mein ganzes leben, wenn ich weiss wir gehen auf eine party von der arbeit etc. dann steh ich schon wochen vorher vor dem kleider schrank, heule und suche die unmöglichsten ausreden um nicht mit gehen zu müssen.
um das alles hier auf zu schreiben bräuchte ich ziemlich lange....
ich schaffe es einfach nicht abzunehmen, wenn irgendwas dazwischen kommt, stress sorgen ärger etc....dann war alles umsonst und das dauert mir alles zu lange...klar ist der erste schritt eine ernährungsumstellung usw
das es länger dauert und auch muss ist mir klar....aber wenn ich vielleicht ca. 5 kilo schonaml in kurzer zeit verlieren könnte wäre ich glücklich
ich bin ein ziemlicher trauriger mensch geworden, ich verlier schnell die geduld usw...
ich hab schon oft darüber nachgedacht mir ärztliche hilfe zu holen...
weil irgendwie falle ich immer mehr in ein loch....ich habe auch keine lust mehr gross was zu unternehmen....
ausser mit mienem sohn spazieren zu gehen etc
ich habe seid der ss diabetes typ 1 ich muss mein leben lang spritzen, mein zucker ist immer noch nicht richtig eingestellt und ich nehme immer mehr zu zwar lansam aber es frisst mich auf...:-(
mein arzt meinte solange der zucker nicht okay ist habe ich pro tag 250 kalorien die ich nicht verbrennen kann na und das auf einen monat gerechnet#schock
ich bremse mich schon beim essen, esse nicht in massen.
ich habe lange mit mir gerungen das hier zu schreiben
nun ist es raus
vielleicht finde ich hier ein wenig hilfe
danke ela

Beitrag von verzweifelte04 04.09.06 - 20:38 Uhr

Hallo!

Wenn du Diabetes hast würde ich dir eine Low Carb Diät empfehlen, South Beach, Glyx .. irgendwas in der Art - Glyx ist z.B. sehr geeignet für Diabetiker.

..geh mal zu deinem Arzt und frag ihn.. aber meiner meinte er würde es seinen Patient schon empfehlen.

und ich hab schon einige kennengelernt die auf diese art und weise schnell einige kilos verloren haben, besonders in den ersten wochen. allerdings würde ich mich erst mal mit deiner "Seele" beschäftigen - ansonsten funktioniert das nicht..

liebe grüße und viel erfolg
moni

Beitrag von lenser 04.09.06 - 22:00 Uhr

hallo ela,
ich kann dich gut verstehn!wie du schon erwähnt hast,steckt hinter diesen problem(abnehmen) viel viel mehr!!
du schreibst hir,das du weißt das ne ernährungsumstellung das richtege währe!aber auf dauer klappt es nicht,in stress situationen,wirst du wider rückflällig!die vergangenheit hat dich zu einem traurigen menschen gemacht!

geduld ist ganz arg wichtig im leben!ich würde dir nahe bringen dich mal tehrapieren zu lassen.ich bin mir ganz sicher,das du auch faszieniert wirst,was alls so aus dir sprudelt!!
ich weiß,das ich hir nicht wirkilch dein antwort beantworte.aber ich sehe es kommen,wenn ich dir schreibe das ich meine radikal diäten entweder mit joguhrt und obst mache,oder ich mir ein gericht vorbereite, wo ich zwiebel anbrate, in sehr wenig ol,dazu viele schöne tomaten klein schneide, es kurz anbrate und ein ei reinschlage.das du vieleicht ein paar monaten wieder verzweifelt bist,weil du wider rückfällig geworden bist!!

ich denke du würdes auf dauer etwas erreichen,wenn du die ursache weiß!!

ich wünsche dir viel erfolg!!
lenser


Beitrag von ela2004 06.09.06 - 11:40 Uhr

vielen dank für die antwort
meinst du ich sollte mal zum phsychologen gehen??
ich habe darüber schon öfters nach gedacht, denn "normal" ist es nicht wie ich mich fühle etc
lg ela

Beitrag von lenser 06.09.06 - 12:35 Uhr

hallo ela,
ich würde es an deiner stelle machen!du wirst sehn,du wirst dich viel besser verstehn und mit deinem problem anderst umgehen!setzt dich nicht unter druck,das ist ganz arg wichtig!wenn du dich im spiegel ankuckst,dann versuch dich mal anzulächeln,versuch nicht ständig auf deine schwächen einzugehen!schau dich an und stärke dich in deinen anderen positiven eigenschaften,oder aussehn!

ich wünsch dir viel erfolg!
ich würde mich freuen wenn du dich melden würdest!

lenser

Beitrag von ela2004 06.09.06 - 14:18 Uhr

hallo,
vielen dank für deine lieben worte....
tut gut...
ja ich denk du wirst wohl recht haben denn es ist nicht einfach nur ach ein paar kilos sind zu viel-----nein es ist viel mehr, ich komme mit mir überhaupt nicht zu recht,angefangen bei der figur meinen grausamen naturlocken, naturkrause viel mehr, usw....
mein sexualleben leidet sehr ich möchte einfach nicht weil ich mich schäme....
wir hatten das letzte mal sex vor über 3 monaten davor war s vor einem jahr.....
natürlich ist es verkehrt....mein mann ist auch noch jung...
dann nervt er mich mit seinem PC spielen er lebt für WOW....
es ist schon etwas besser geworden aber trotzdem er kommt von der arbeit und sitzt vor dem pc oder liegt auf couch...klar ist er müde etc....
aber wir haben einen sohn und auch ich möchte mal zeit für mich!!!
jetzt wo ich wieder arbeiten gehe ist es etwas besser, ich bin etwas besser drauf und mein mann muss sich ja dann um leon kümmern usw
das sind so dinge die mich unteranderem belasten
ausserdem bräuchte ich und möchte ich gern neue klamotten keine lumpen aber dazu muss erstmal geld da sein....find es schlimm ich bin noch jung und renn manchmal rum furchtbar.das hört sich vielleicht blöd an aber ich wusste nun nich wie ich es erklären sollte
oh man nun hab ich aber einiges preis gegeben entschuldige bite
ela

Beitrag von lenser 06.09.06 - 19:56 Uhr

hallo ela,
du brauchst dich nicht zu entschuldigen,das ist ok.!wie du schon gemerkt hast, geht es bei dir nicht nur um das äuserliche,das ist doch schon mal sehr gut!es ist wichtig das du zu dir stehst!das du dir vertraust!

ich kann dir etwas von mir ertzählen
nach der geburt von meiner tochter,hab ich über all schwangerschaftsschtreifen!mein ganzer bauch,unter den achsel,schenkel überall sind diese heslichen tiefen narben!

so da mein mann der typ ist,der auf äuserliches erscheinen großen wert legt,dachte ich mir nur "scheiße"

ne zeit lang hab ich mich regel recht versteckt,als ich merkte er könnte nun auf mich zu kommen!
nach paar monaten dachte ich mir folgendes

sex in der beziehung ist wichtig,ich liebe meinen mann und möchte ihn durch solche komplexe nicht verlieren.

am abend kamm er von der arbeit,ich zog mich ganz nackt aus,und sagte das bin ich!!

seit dem ist alles in ordnung!

ich mein ich hatte etwas zum verstecken,als es raus kam war ich nur erleichtert.und das war zb. die ursache!

ich möchte dir damit etwas nahe bringen,ich hoffe du hast mich verstanden!

und das dein freund nur am pc rumhängt oder vor dem ferneshen hat bestimmt mit der atmosphäre bei euch zu tun!

und das mit den klamotten.jetzt mal ganz erlich,ich glaube hättest du noch so viel geld,und noch so viele klamotten,wärst du nicht glücklich damit!

ich schätzte du hast ein problem,den du so tief in dir vergraben hast!
nun macht es sich leider so deutlich!

steh zu dir,hab dich lieb,vertrau dir!!las dir mal die drei punkte lange durch den kopf gehen!!

ach,ja ich mußte vorhin etwas schmunzeln,da ich mir alle drei monat mir dauerwälle rein machen lass für viel geld:-p


wenn du lußt zum reden hast kannst du dich auch gern über mein vk dich melden

lenser