Brauch mal Euren Rat

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von keisha03 04.09.06 - 18:28 Uhr

Hallo,

ich muß euch mal eine etwas dumme Frage stellen.#augen
Also, ich möchte gerne schwanger werden und habe mir im Juli mein Verhütungsstäbchen rausnehmen lassen.
Nun hatte ich meine fruchtbaren Tage letzte Woche. Ich habe einen normalen Schwangerschaftstest gemacht, der war negativ. Aber ich glaube ich hätte besser einen Frühtest machen sollen oder??
Ich kenn mich da wirklich nicht aus.#gruebel
Mein Problem nun ist: Ich habe am Donnerstag einen Termin in der Nuklearmedizin zur Untersuchung meiner Schilddrüse und dort wird man auch gefragt, ob man schwanger ist. Könnte es sein, daß ich evtl jetzt schon schwanger bin.
Sollte ich mir nochmal einen Frühtest kaufen?
Wäre dankbar für euren Rat!!#danke

Beitrag von babytraum123 04.09.06 - 18:41 Uhr

du könntest ss sein....aber wann hattest du nach absetzen der pille deine mens?

Beitrag von keisha03 04.09.06 - 18:46 Uhr

Hallo,

ich hatte meine mens am 17.August.
Würdest Du noch einen Frühtest machen?
Keisha

Beitrag von babytraum123 04.09.06 - 18:52 Uhr

ich weiß nicht.....ich glaube nicht das es beim ersten mal geklappt hat!!!!!!!!!war der test ganz negativ oder war wenigstens eine hauchzarte zweite linie zu sehen????

Beitrag von keisha03 04.09.06 - 19:10 Uhr

Hallo,

nein er war ganz negativ, also nix von einer zweiten Linie zu sehen.
Also ich glaube ich sage den Termin aber trotzdem ab. Sicher ist sicher!
Keisha

Beitrag von pearli 04.09.06 - 18:58 Uhr

Hallo,

also mir ging es ähnlich. Eigentlich hätte ich am 30.08. zu einer Routine Mammographie gehen sollen. Da ich jedoch eine Schwangerschaft zu diesem Zeitpunkt nicht sicher ausschließen konnte und bis heute nicht ausschließen kann(NMT diese Woche - ich hibbel noch) riet mir die Sprechstundenhilfe den Termin auf den 18.09. zu verlegen, da ich dann in der ersten Häfte meines neuen Zyklus bin und dann sicher nichts schief gehen kann. Noch hoffe ich natürlich, dass ich den Termin absagen muss ;-)
Wenn du in der Praxis bist und eine Schwangerschaft nicht ausschließen kannst wirst du aller Wahrscheinlichkeit nach Hause geschickt.

P.S. meine Hibbelkurve... http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=107506&user_id=647486

LieGrü

Katha