Wann kann sie endlich....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zuckermaus211 04.09.06 - 18:56 Uhr

....Laufen ???

HI !!

Leonie ist jetzt 10 Monate alt und läuft an der hand wie ne 1.#freu.das ist ja alles super schön und ich freu mich auch ABER...mein Rücken wird sooo in Midleidenschaft gezogen:-[

Sie kann 1 Sekunde alleine Stehen ohne Hilfe macht dann auch einen Schritt aber fällt dann um. Zum Geb. am 21.10. bekommt sie eine lauflernhilfe von Chicco hoffe dann wird besser;-)

Wie macht ihr das denn geht ihr auf Knien hinter eurem Zwerg her ? oder lauft ihr auch immer gebückt ?#kratz

Wie lange dauert es noch bis sie laufen kann?
Sie läuft jetzt an der Hand schon seit 2 Monaten

#dankeLG Nadja#huepf

Beitrag von estrellademar 04.09.06 - 19:08 Uhr

Hallo Nadja,

Max wird nächste Woche ein Jahr alt und ich habe ihn nie an den Händen laufen lassen. Warum überhaupt?
Solange die Kleinen noch nicht allein laufen können, sollen sie doch krabbeln. Wenn du sie an der Hand laufen lässt, ist das doch nicht selbstständig. Ist das dann nicht schädlich für ihren Rücken?

Max krabbelt seit fast vier Monaten und zieht sich seit drei Monaten hoch. Seit ein paar Wochen steht er immer öfter mal frei, aber er fällt nach spätestens 15 Sekunden um.
Um sich fort zu bewegen, krabbelt er ausschließlich. Ihn ständig an den Händen festzuhalten, damit er läuft, wäre mir viel zu anstrengend. Ich glaube einfach, dass Krabbeln das Beste für ihn ist.
Laufen wird er noch früh genug - seit zwei Tagen macht er zwei bis drei Schritte allein.

Lg,

Tina + Max (*13.09.05)

Beitrag von zuckermaus211 04.09.06 - 19:12 Uhr

HI Tina !!

Ja sie zieht sich ja an mir hoch und ich halte sie dann an den Händen und wenn sie dann von alleine anfängt schritte nach Vorne zu machen also zu laufen muss ich doch hinterher weil sie es ja noch nicht alleine kann. Und sie will nur noch stehen und laufen.

Ich kann ja schlecht zu Ihr sagen NEIN DU DARFST NICHT LAUFEN oder ?#kratz

LG nadja

Beitrag von langer.sa 04.09.06 - 19:11 Uhr

Hi,

also wir sind auch immer gebückt gelaufen :-) Kiara konnte einen Monat nach ihrem 1. Geb. laufen, muss aber dazu sagen, dass sie davor nur einen Mon. lang gekrabbelt ist :-) recht faul dazu gewesen.
Jedes Kind ist aber anders.

LG
Sandra & Kiara *06.01.05
HP in VK

Beitrag von pati_78 04.09.06 - 19:22 Uhr

Hallo Nadja!
Das ist bei jedem Baby unterschiedlich. In unserer Familie gab es zum Beispiel Kinder, die lernten es mit anderhalb Jahren - waren keinerlei zurueckentwickelt und kinder, die es bereits neun Monaten konnten.
Bei meinem Aron ist es so, dass er sich seit seinem 7-ten Monat alleine hochzieht und an Moebeln entlang laeuft, seit 8-ten an der Hand und seit 2-3 Wochen loslaesst und immer mehr Schritte alleine macht. Heute waren es sogar sechs #freu#freu#freu.
Wann er aber richtig laufen kann, steht in den Sternen, noch ist er sehr wackelig.

LG
Pati

Beitrag von juli1981 04.09.06 - 19:54 Uhr

Hallo Nadja,

Ich gehe mit meiner Tochter zur Krankengymnastik und da kam das Thema auch mal zur Sprache:

Man sollte niemals mit den Kinder an den Händen laufen. Dadurch laufen sie nämlich immer mit leicht nach hinten gereckten Armen und Händen. Wenn Kinder laufen lernen, sollen sie allerdings die Hände nach vorne nehmen. Dann können sie besser bremsen bzw. anhalten lernen und sich ggf. abstützen, falls sie fallen.

Kinder sollen erst laufen, wenn sie es selber können. Ein Gehwagen hilft auch nicht beim laufen lernen. Die hängen darin ja nur und bewegen die Beine.

Die Kleinen sollten selber entscheiden können, wann sie loslaufen. Einfach Geduld haben! Und 10 Monate ist ja auch noch recht klein zum Laufen.

Liebe Grüße

Juli1981

Beitrag von zuckermaus211 04.09.06 - 20:00 Uhr

HI !!

Ja aber sie WILL ja laufen und ich kann ja schlecht sagen NEIN du darfst nicht laufen oder ?

Wenn sie sich an mich hoch zieht und losläuft was soll ich denn machen ? sie wieder hinsetzten und sagen nein? Sie will ja nicht mal mehr sitzen wenn ich sie hinsetzten will denke ich immer sie hat ein Brett in der Hose so schwer ist es sie hinzusetzen.

LG nadja

Beitrag von juli1981 04.09.06 - 20:28 Uhr

Hi!

dann stell sie doch einfach an die Couch oder den Tisch, dann kann sie da dran herumlaufen. Außerdem wird sie vielleicht mutiger, wenn du sie nicht mehr an den händen hälst und läuft alleine los? ;-)

Unseren KGin hat mal gesagt, wenn es gar nicht ohne laufen geht, dann soll man ein handtuch nehmen und über die Brust unter die Arme durchführen. Die Handtuch-enden hälst du dann fest. Dann hat deine kleine wenigstens die ärmchen unten und muss selber balancieren. Außerdem kannst du dann aufrechter gehen. Besser für deinen Rücken.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Viel Spaß noch.

Lieben Gruß

Julia

Beitrag von zuckermaus211 05.09.06 - 09:24 Uhr

HI !!

UI SUPER..#dankefür den tollen Tip.

LG Nadja+Leonie die jetzt nur noch mit nem Handtuch läuft^^

Beitrag von haeschen_77 04.09.06 - 20:45 Uhr

Hallo Nadja!

Lass deiner Kleinen doch die Zeit, die sie braucht!!!

Jannes ist jetzt 16 Monate und läuft noch gar nicht! Er krabbelt wie ein Weltmeister, läuft an Möbeln längs und klettert, dass mir fast schwindelig wird, aber von laufen keine Spur!

Bei Jannes ist alles in Ordnung und bald läuft er auch!

Hab Geduld, jedes Kind hat seinen eigenen Rhytmus!!!

Viele Grüße!

Birte mit Jan-Ole #cool(6, der heute seinen ersten Schultag hatte#freu) und Jannes#freu (16 Monate, der immer noch nicht laufen kann#kratz)

Beitrag von coccinelle975 04.09.06 - 23:52 Uhr

Hallo Nadja,

so nen ähnlichen Beitrag hab ich vor 2/3 Tagen auch reingesetzt und ich hab mich über manche Antworten richtig aufgeregt.
Das schlimme ist, daß die Fragen nicht beantwortet werden, ne es wird nur gesagt, daß Babys nicht laufen sollen, wenn sie es nicht alleine können - Schwachsinn.
Meine Lena ist 9 Monate alt und seit 1,5 Wochen zieht sie sich an allem hoch, was ihr in die Quere kommt und wenn es mein Bein ist, dann muß eben das herhalten. Sobald Lena sich hochgezogen hat, macht sie die ersten Schritte und wartet dann auf mich, bis ich beide Händchen halte und dann springt sie teilweise richtig los #kratz, so als ob ich nicht mit ihr laufen würde, wenn sie nicht schnell genug wegkommt.
Ich lauf gebückt hinter ihr und ich versuche ihr Händchen nach vorne und relativ nach unten zu halten. Hat meine Mum mir gesagt, damit Lena nicht anfängt auf Zehenspitzen zu laufen (Ballett kommt erst später ;-) )
Wie lange es noch dauert bis Deine läuft - keine Ahnung, ich bin mit 10 Monaten alleine gelaufen, bin also selbst gespannt, ob Lena mithält oder mich sogar noch unterbietet #schein

Lg Silke und Lena 30.11.2005