Hab eine klitzekleine Frage...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wishababy 04.09.06 - 19:05 Uhr

Erstmal ein aufrichtiges HALLO an euch glücklichen!

Ich gehöre eigentlich nicht hierher, aber mich nimmt etwas wunder. #schein
Also war jemand von euch schwanger trotz negativen Test und hattet ihr alle die typischen Anzeichen einer Schwangerschaft?

Ich warte jetzt nämlich schon 11 Wochen auf meine Mens ( 3 ÜZ) und hab vor 2 Wochen nen Test gemacht! Musste noch nie sooo lange auf meine Mens warten! Das längste war 8 Wochen!#schmoll

Ich würde mich auf ein paar Erfahrungsberichte freuen.
Gruss Sabrina #danke

Beitrag von langer.sa 04.09.06 - 19:15 Uhr

Hi,

ich kann dir nur von meiner Mutter berichten, die 6 Mon. lang trotzdem Mens hatte und der FA auch 5 Mon. behauptet hat sie ist ned schwanger und dann auf einmal siehe da, war ich doch da und das schon fast 6 Mon. lang *gg* aber nun gut, dass ist auch schon fast 30 Jahre her *gg* und die Chefin von meiner Mutter kam mit verdacht auf Blinddarm ins KH und der Blinddarm ist heute 12 Jahre alt *Gg* also alles möglich denke ich. Drück dir die Daumen. Warste schon mal beim FA? Würd mich dann interessieren, ob #schwanger oder nicht ;-)

LG
Sandra & Kiara

Beitrag von wishababy 04.09.06 - 19:21 Uhr

Hallo Sandra!

Ich danke dir für deine lustige Antwort! Das ist ja irre, deine Mutter hat 6 Monate nicht gewusst dass sie schwanger ist!!:-)

Ich hab am 19.9. einen Termin bei der FÄ, mal schauen was sie meint! Wenn ich #schwanger wäre, würde ich es dir liebend gerne sagen!
Ich wünsche dir und deiner süssen Kleinen alles Gute!

lg Sabrina

Beitrag von langer.sa 04.09.06 - 21:14 Uhr

Hi,

also meine Mutter war der festen Überzeugung dass sie SS war, Brustspannen, appetiet etc., wollt ihr nur irgendwie keiner glauben *gg* sie lacht heute noch drüber, aber mein Bruder wahr wohl am Anfang auch ne Magen-Darm-Grippe. Er sieht aber heute nicht so aus *Gg*
Wünsch dir viel Glück und sag bitte mal bescheid, würde mich interessieren

Beitrag von kleinerengel2004 04.09.06 - 19:15 Uhr

Hallo Sabrina,

Trotz eines Negativen Tests war ich Schwanger. Ich hatte die üblichen anzeichen einer ss, übelkeit, müdigkeit usw.
Ich habe knappe 3 Wochen auf meine Mens gewartet, dann einen Test gemacht Negativ, noch 2 Wochen gewartet, und nichts tat sich, na ja dann beim FA das ergebnis, Schwanger in der 6 Woche!

Geh doch mal zum Doc vielleicht hat es ja geklappt!

Liebe Grüße
Kathy und Sophia

Beitrag von wishababy 04.09.06 - 19:25 Uhr

Hi Kathy!

Hey deine kleine Sophia ist ja zum knuddeln süss!!!#freu

Danke für deine Antwort, also dann muss ich die Hoffnung doch nicht ganz aufgeben!:-D
Ich hab am 19.9. einen Termin, mal schauen was die FÄ dazu meint. Ist leider erst in 2 Wochen.

Ich wünsche dir und deiner süssen Tochter alles Glück auf dieser Erde.
lg Sabrina #danke

Beitrag von teddybriefmarken 04.09.06 - 19:54 Uhr

Hallo!

Kann sein das du aus einen unbestimmten Grund deinen Eisprung später hattest. Hab ich auch schon mal gehabt. Hab auch für normal nach 35-41 meine Regel, dann habe ich Homopatische Mittel genommen und aufeinmal waren es 53 Tage bis ich meine Regel bekam. In der Zeit hatte ich auch einige Schwangerschaftstest gemacht da ich dachte ich sei Schwanger war aber nicht so. Bin zum Frauenarzt gegangen als ich es nicht mehr ausgehalten haben und der hat mir erklärt das ich aus irgend einen Grund meinen Eisprung später hatte. Der Grund kann eine Verkühlung oder Streß zum Beispiel sein hat er gemeint.

Ich würde an deiner stelle nochmal einen Test machen und wenn du dir ganz sicher sein willst zu einen Frauenarzt gehen.

Gruss teddybriefmarken

Beitrag von moepschen 04.09.06 - 20:19 Uhr

Hallo,
bei meiner ersten SS hatte ich drei Tests gemacht und sie waren negetiv-sogar der Urintest beim Arzt war negativ. Aber der Ultraschall am gleichen Tag hat gezeigt das ich schwanger war. ich traue den Tests nicht. Vorallem soll man sie nur mit dem Morgenurin machen, sonst bringts eh nix.
Geh lieber zum Arzt ist wenigstens sicher und kostet kein unnütiges Geld.
Viel Erfolg!!!#schwimmer

Beitrag von wishababy 05.09.06 - 14:53 Uhr

Hi moepschen!

Sorry, dass ich erst jetzt zurückschreibe! #hicks
Das ist ja unglaublich was bei dir abgeloffen ist! Drei Tests negativ - unglaublich, also ich mach nochmal nen Test und am 19.9. hab ich ein Termin bei der FÄ!

Ich danke dir herzlichst für deine Antwort und dein Rat!
Alles Gute und hab eine schöne Kugelzeit. #danke