Termin beim Nuklearmediziner

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von melmystical 04.09.06 - 19:05 Uhr

Ich habe nächste Woche einen Termin beim Nuklearmediziner, weil meine Schilddrüse untersucht werden muss.
So ein Termin ist nur einmal im Jahr und ich weiß gar nicht mehr, was der macht. Ich glaube, der nimmt Blut ab und macht US. #kratz

Da es rein theoretisch diesen Monat geklappt haben könnte, mache ich mir natürlich Gedanken, um dieser Termin Auswirkungen auf eine evtl. Schwangerschaft hat, aber in der SS wird ja auch US gemacht. Es kann also nichts passieren, oder? #gruebel

Beitrag von gwenyfer 04.09.06 - 19:39 Uhr

hallo, du!
es wird eine blutabnahme und ultraschall gemacht (das ist harmlos). bei bedarf ein szintigramm, wo auch kontrastmittel gespritzt wird, aber frage einfach den arzt, was bei dir gemacht wird. er wird dir sicher alles erklären.
lg
gwen

Beitrag von melmystical 04.09.06 - 19:41 Uhr

Ahja, OK, danke! #danke

Beitrag von morgenlandfahrerin 04.09.06 - 20:56 Uhr

Hi,

spricht mit dem Nuklearmediziner über Deinen KiWu. Ultraschall ist harmlos. Ein Szintigramm darf während der Schwangerschaft aber auf GAR KEINEN FALL gemacht werden. Ein Szintigramm wird aber allerdings nur dann durchgeführt, wenn Auffälligkeiten an der Schilddrüse beim US festgestellt werden. Falls dies nötig wird, lass Dir einen Termin für die 1. Zyklushälfte geben.

Schau auch mal hier:
http://www.radiologie-bayreuth.de/untersuchung.php?typ=szinti

Liebe Grüße, MLF