Schimmel an Wand...

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von birkae 04.09.06 - 19:12 Uhr

Hallo,

wir haben ein Problem.
Das Haus, das wir vermieten, hat ein undichtes Dach und der beauftragte Dachdecker hat sich trotz mehrfacher Aufforderung über 5 Wochen nicht gemeldet.

Nun habe ich einen anderen Dachdecker beauftragt, der diese Woche seine Leute vorbei schicken will.

Leider hat mir die Mieterin vorhin offenbart, dass im Kinderzimmer, wo das Dach undicht ist, Schimmel an der Tapete ist.#gruebel
Mein Mann meinte gleich, dass das Fenster vom Zimmer so gut wie nie geöffnet wird, und somit die Feuchtigkeit nicht entweichen kann. Ob dies nun stimmt oder nicht sei nun mal dahin gestellt... Mir drängt sich auch die Frage auf, ob der Schimmel auch entstanden wäre, wenn der erste Dachdecker gleich die Arbeiten gemacht hätte, statt uns hinzuhalten...

Ich habe der Mieterin erst einmal gesagt, sie soll die befallene Tapete entfernen, damit sich die Feuchtigkeit nicht weiter hinter der Tapete stauen kann.

Was kann man als erste Hilfe Maßnahme sonst noch tun?
Mein Mann meint, die Mieter sollen nur vernünftig Lüften und das Problem behebt sich von allein. Stimmt das?#kratz

LG
Birgit

Beitrag von rina2381 04.09.06 - 19:25 Uhr

Hallo Birgit,
also ich denke, man sollte der Sache näher auf den Grund gehen.
Immer gleich zu sagen, die Mieter haben Schuld, weil sie nicht richtig lüften, ist nicht in Ordnung. Woher will dein Mann das wissen? Wohnt ihr im selben Haus? Also bevor er alles auf eure Mieter schiebt, sollte er sich das mal genauer ansehen. Vor allem wenn ihr wisst, dass mit eurem Haus auch nicht alles in Ordnung ist!
Liebe Grüße
Rina

Beitrag von birkae 04.09.06 - 19:29 Uhr

Hallo,

ich stimme dir zu. Nur läßt sich aber auch dazu sagen, dass in der Küche auch ein Wasserschaden (viel größer) ist und dort ist die Balkontür den ganzen Tag über auf und dort ist kein Schimmel.
Aber das war nicht der Grund meines Postings! ;-)

Weisst du, wass wir gegen den Schimmel unternehmen können?

LG
Birgit

Beitrag von rina2381 04.09.06 - 19:53 Uhr

Hallo Birgit,
puuh, Experte bin ich ja auch nicht.
Da müsst ihr euch erstmal genauer angucken wie doll das schimmelt und die Ursache finden. Und dann muss man sehen, was gemacht werden muss.
LG Rina

Beitrag von manavgat 05.09.06 - 14:45 Uhr

Diese Lüftungsblödsinn hält sich doch hartnäckig.

Grundsätzlich seid ihr als Vermieter zuständig die Wohnung schimmelfrei zu halten, noch dazu wenn Wasser eingedrungen ist.

Ich hatte das mal in einer Wohnung, weil die Fassade schadhaft war. Durch die Hinhaltetaktik des Vermieters wurde aus einem stecknadelgroßen Schimmelfleck (den ich gleich gemeldet hatte) ein Quadratmer Schimmel. Und dann wurde es (für den Vermieter) richtig teuer.

Soviel dazu.

Gruß

Manavgat

Beitrag von birkae 05.09.06 - 15:17 Uhr

Darf ich fragen, warum du mich angreifst????#schmoll

Bin ich dein Vermieter gewesen? Ich glaube nicht, da wir bisher erst einmal vermietet haben und diese Mieter wohnen noch im Haus.

Erstens habe ich nicht geschrieben, dass ich den Mietern die Schuld gebe! Zweitens wird sogar vom Gesundheitsamt empfohlen viel zu lüften, um die Feuchtigkeit aus dem Zimmer zu bekommen, und somit kein Schimmel entstehen zu lassen. Drittens habe ich hier gepostet um Informationen zu bekommen, was ICH ALS VERMIETER TUN KANN, um den Schimmelbefall zu beseitigen - somit habe ich doch wohl klar gestellt, dass ich mich nicht auf die faule Haut legen will!

Lese bitte die Postings genauer, bevor du antwortest.

LG
Birgit

PS: Ich habe mir gestern abend noch viele Seiten im Internet zu dem Thema angeschaut und habe heute erste Maßnahmen zum Kampf gegen den Schimmel gemacht. Also bitte nicht angreifen - nicht alle Vermieter sind böse...;-)#schein