Was kann man machen bei einer erkältung in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babydream23 04.09.06 - 19:15 Uhr

Hallo ihr lieben ich hab mal eine frage an euch.
Ich bin jetzt in der 32 SS woche und erkältet mein mann hatte das von der arbeit angeschleppt.
bis jetzt habe ich nur schnupfen und ein bischen kopfweh was kann ich nehmen fals ich husten bekomme?oder wie kann ich vorbeugen das das nicht schlimmer wird?

Bin froh über jeden rat.

Lg Mel+ Baby 31 SSW

Beitrag von sweettooth 04.09.06 - 19:31 Uhr

Hallo-
erstmal Gute Besserung!
Also wenn Du Fieber hast,hier das Geheimrezept meiner Uroma;-)
Frische Zitrone auspressen,dann den Saft mit Salz vermengen.Du beträufelst Dich dann damit an den Lymphknoten am Hals,an den Leisten,Handgelenken und Kniekehlen.Und dann ab in´s Bett.Das Salz öffnet Deine Poren,und Zitrone ist Vitamin c Pur!
Ansonsten bei Halsweh Salbeitee trinken,oder Fenchelhonig-gibt´s bei DM- lutschen!
Und ein schönes Erkältungbad...
LG,
Sweet+Leyla 32.ssw.

Beitrag von ina175 04.09.06 - 19:41 Uhr

Hallo Mel,

Chinaöl und inhalieren. Egal ob mit Kochsalz oder Salbei. Mein Schatz hat mich letzte Woche als es bei mir so schlimm war gut mit Chinaöl eingeschmiert.

Bei Kopfweh kannst du Paracetamol nehmen. Bei Halsschmerzen trinke ich immer warme Milch oder Tee mit Honig.

Gute Besserung.

Ina + Zwergnase (17+5) und #stern im #herzlich

Beitrag von textaholic 04.09.06 - 20:01 Uhr

Du kannst auch eine Paracetamol nehmen und dazu eine heiße Zitrone trinken! Hat die gleiche Wirkung wie Grippostad C! Bei mir hat es Wunder gewirkt!

Liebe Grüße und Gute Besserung

Jessi, Emily*11.10.2004 und E.ET 05.10.2006

Beitrag von saegele 04.09.06 - 20:06 Uhr

Hallo!

Armes Schniefnasi:-( Das hatte ich auch vor wenigen Wochen. Bei mir hat heiße Zirone geholfen, Inhalieren mit Koch- bzw. Emsersalz und zum Husten lösen: Zwiebelsud mit Honig (möglichst heiß getrunken!). Schmeckt zwar nicht besonders, war mir aber lieber als gleich mit Antibiotika vorzugehen.
Prinzipiell gilt: bei Fiber zum Arzt und keinen Salbeitee TRINKEN (gurgeln ist lt. meiner Hebi erlaubt, inhalieren auch).

Und viel, viel, viel trinken und Ruhe.

Gute Besserung und LG

S. + Zwergel 37. SSW