Brauche jetzt Antworten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 6woche 04.09.06 - 19:18 Uhr

Hallo zusammen

Also Janic wil am Abend eine Milch #flasche haben ,ist aber nur Kuhmilch verdünnt mit Wasser. Aber er wil nur ab und zu mal ne #flasche haben,jetzt zu meiner Frage wen ich Janic am Abend die Zähne putze und er später die #flasche habne möchte muss ich im dan wieder die zähne putzen? Oder sol ich im dan die #flasche geben und danach die zähne putzen? Also kurz und einfach muss ich Janic die Zähne putzen wen ich im nur Milch verdünnt mit Wasser gebe??


Ich sag schonmal #danke lg andrea und janic 9 monate

Beitrag von mami030705 04.09.06 - 19:21 Uhr

Denke mal Milch mit Wasser ist ja nicht süß. Von daher ist es bestimmt nicht so schlimm. Bei unserem Sohn putzen wir immer erst die Zähne und dann trinkt er die Milch, da er dabei einschläft.

Beitrag von stern18401 04.09.06 - 19:22 Uhr

hallo,

also ich würde ihm nach der flasche die zähne putzen.

damit er von anfang an lernt das man nach dem essen und trinken putzen muss, und das er lernt, das es nach dem putzen nichts mehr gibt.

lg

vanessa u.#baby marlon (12.4.06)#stern

Beitrag von 6woche 04.09.06 - 19:26 Uhr

Janic wird in der Nacht einmal wach (momentan) und hat dan Tierischen durst abre dna bekommt er nur Wasser

Beitrag von stern18401 04.09.06 - 19:30 Uhr

das ist ja auch in ordnung.

meine große (7) trinkt nachts auch ab und zu ein schluck selter.

wenn man sie nachts einmal an saft oder so gewöhnt hat, dann ist es ganz schwer sie wieder davon los zu bekommen.

die tochter meiner freundin (auch 7) hat dadurch ganz viele löcher in den zähnen bekommen.

Beitrag von agostea 04.09.06 - 19:42 Uhr

Brauchst nicht putzen - fallen doch eh wieder aus! *lol*

#freu#heul#freu

War nur Spass...bin durch den Schlafentzug bissel neben der Spur...*lachwech*

agostea

Beitrag von kaeptnblaubaer 04.09.06 - 19:43 Uhr

hi du!

selbst wenn die milch nicht gesüßt ist, es ist dennoch zucker drin, nämlich laktose, milchzucker. dieser ist zwar nicht sooo schädlich wie kristallzucker aber auch er verursacht karies. und besonders nachts sind die bakterien im mund aktiv, denn da ist der speichelfluss geringer.
nach einem apfel würde man sich ja auch die zähne putzen. da ist fructose, fruchtzucker und dextrose, traubenzucker drin!

also putze ihm lieber die zähne.

liebe grüße, Claudia & #baby Luis (10 Wochen)

Beitrag von allein1982 04.09.06 - 22:34 Uhr

Hallo,

nur mal kurz so:
wenn man einen Apfel gegessen hat dann soll man sich wenigstens eine Std lang die Zähne NICHT putzen! Da die Säure im Apfel den Schmelz "anweicht" und das Zähne putzen alles nur noch viel schlimmer macht!!!

LG


Nadine mit #stern Michelle #stern (*+2004) für immer unvergessen im #herzlich und #baby Christine im Arm *18.10.2005


http://www.unserbaby.ch/christine/content.html

Freuen uns immer über GB-Einträge ;-)

Beitrag von kaeptnblaubaer 05.09.06 - 08:23 Uhr

Ja das stimmt, da hast du recht! Habe ich nicht dran gedacht, blödes Beispiel von mir... #hicks

Beitrag von maxi77 04.09.06 - 20:01 Uhr

Hallo,

also erstmal finde ich Kuhmilch in den ersten 18 Monaten total daneben. Nicht nur wegen dem Eiweiss. Da sind nicht wirklich die Naehrstoffe drin, die dein Kleiner noch braucht. Erst recht nicht verduennt, das nur mal zu meiner Meinung. So wie dein Spatz Zaehne hat, SOLLTE man ( muss aber jeder selbst wissen, genau wie deine Art der Ernaehrung ) die nach dem Essen putzen.Wenn er dennoch dnach Milch will, wuerde ich es von seiner Tagesform abhaengig machen

Sorry aber das konnte ich mir nicht verkneifen. Du bist ja schon sooo lange stolz drauf das er euer Essen ist, warum auch immer. Denkst du nicht Saeuglingsnahrung egal in welcher Form hat einen bestimmten Sinn?


Also nichts fuer ungut, wolltest ja ne Frage beantwortet haben und die verduennte KuhMilch schloss mein Statement mit ein.

LG

Beitrag von 6woche 04.09.06 - 20:20 Uhr

ALos bitteschön er bekommt ja keine Pizza oder sonst was,was sehr fettig ist er isst sher viel Gemüse udn Obst und man darf Kuhmilch unter dme ersten lebensjahr geben,du bis wohl nicht auf dem neustens stand#augen man darf ab dem 8 monat ab dne Tisch zu essen geben,aber du kannst ja von mir aus auch Gläschen geben bis dien Kind 2 jahre doer so alt ist#augen er hat eine gute verdauung keine Allergien. Und mit Wasser verünnt kann man es ab dem 7 monat geben ab dem 1 jahr ohne Wasser.


andrea udn janic 9 monate und im geht es supi

Beitrag von maxi77 04.09.06 - 20:39 Uhr

Haaaaaallo, ich muss schon mal lachen. Also ich gebe lieber 2 Jahre Brei ( was ich nicht vor hatte ) als seit Monaten!!!! vom Tisch. Das mit der Milch habe ich nun schon oft begruendet. Wo hast denn deine Weisheiten her, von der aelteren Generation? Dein KInd kann noch frueh genug alles essen und trinken.

LG und einen schoenen Abend

Beitrag von flauschiraupe 04.09.06 - 20:15 Uhr

Hm, keine Frage, Milch würde ich auch nicht verdünnen. Aber mein Kinderarzt meinte auch, das meine 11 Monate alte Tochter normale Vollmilch bekommen könnte. Hat er von allein gesagt, ohne gezielte Frage. Früher haben die Kinder auch bei Zeiten normales Essen bekommen. Wenn das Kind alles gut verträgt (in jeder Hinsicht), dann gibt es doch nix einzuwenden. Es sollten natürlich keine Pommes o.ä.sein.
Im übrigen: nach der Milch die Zähne putzen. Es geht nicht nur um reinen Zucker, sondern allgemein um Kohlenhydrate usw.

LG Romy

Beitrag von 6woche 04.09.06 - 20:28 Uhr

Hi

Also alles kann janic ja auch noch gar net gut kauen er hat "erst" 2 Zähne nummer 3,4 und 5 sind in arbeit;-) und kommen wohl bald durch meine Kia ist suber zufrieden mit Janic

Beitrag von flauschiraupe 04.09.06 - 20:45 Uhr

Hallo!

Es war auch indirekt eine Antwort auf meine Vorrednerin. Ich fand, das sie Dich zu sehr angegriffen hat. Leonie bekommt auch fast alles von uns, halt das, was sie kauen kann und gut verträgt.
LG Romy

Beitrag von 6woche 04.09.06 - 21:32 Uhr

ja so mache ich das ja bei Janic auch was er nicht kauen kann fält wieder aus dme Mund heraus:-p finde es nicht shclimm ab dme 8 monat vom Tisch zu geben oder Kuhmilch zu geben bis zum 1 lebensjahr muss man die Milch ja verdünen,wen man auf Gläschen ec achten würde dan muss man einem Kind das 3 jahre alt ist noch Gläschen zum essen geben;-)

Beitrag von flauschiraupe 04.09.06 - 22:51 Uhr

Nein, die Milch wird nicht verdünnt. Man soll 3,5% Milch geben, das aber unverdünnt und nicht als Säuglingsmilchnahrungsersatz. Sondern, wenn die Kleinen schon normal essen dann diese zusätzlich um spez. Nährstoffe (wie wir auch) zu bekommen.

LG Romy

Beitrag von 6woche 04.09.06 - 23:25 Uhr

ich nehme von milupa ein pulver wo ich in die milch mische da steht drauf 170 ml milch und 70 ml wasser

Beitrag von flauschiraupe 05.09.06 - 10:27 Uhr

Guten Morgen!
Aha, das kenne ich gar nicht. Was denn da? LG Romy

Beitrag von 6woche 05.09.06 - 12:51 Uhr

Hallo

Also hir in der Schweiz giebt es dieses Pulver von Milupa es heisst Milu-Drink ob es das auch bei euch in Deutschland giebt weiss ich nicht

lg andrae und janic

Beitrag von bine3002 04.09.06 - 20:19 Uhr

Ja möglichst immer putzen oder nach dem Putzen nur Wasser geben. Wenn putzen mal ein Problem ist, dann spül wenigstens mit Wasser nach, das löst schon viel von dem Zucker.