brauche Erfahrung 8 Wochen nach Geburt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von knugi 04.09.06 - 19:41 Uhr

Hallo

ich habe zwar noch eine ganze Weile hin, jedoch bin ich vorhin angefragt worden ob ich nächstes Jahr im Frühjahr eine Schulung gebe.

Jetzt fällt dieses Datum ca. 8-10 Wochen nach dem Entbindungstermin und ich wollte mal fragen wie es euch so ungefähr zu dem Zeitraum ging?

Es ist ja nach dem Mutterschutz (da gehen manche schon wieder arbeiten)

Und wie fit waren eure Kleinen?

Bin für jede Äußerung dankbar

lg knugi

Beitrag von agostea 04.09.06 - 19:45 Uhr

Kommt ganz drauf an,wie es dir körperlich geht.

Aber im Prinzip würd ich sagen,ist es kein Problem.

Bin auch nach dem Muschu wieder arbeiten gegangen,und es hat prima funktioniert.
Die Kleinen schlafen noch viel in dieser Zeit,und wenn sie gut versorgt werden - nur zu !

Alles Gute !!

Gruss
agostea

Beitrag von stern18401 04.09.06 - 19:49 Uhr

hallo,

mir ging es immer relativ schnell wieder gut.

nach 8-10 wochen wird es dir 100% ig wieder gut gehen.

meine kinder waren auch immer relativ fit.

klar gehen manche nach 8-10 wochen wieder arbeiten....

aber viele müssen auch......

hätten sie die wahl würden sie vielleicht zu hause bleiben.

ich weiß ja nicht wie du so eingestellt bist, ob du dich so schnell schon wieder von deinem baby trennen kannst.


ich könnte das nicht so leicht.


alles liebe

vanessa u. #baby marlon (12.4.06)#stern

Beitrag von prinz04 04.09.06 - 19:54 Uhr

Hallo,

bei meiner ersten Schwangerschaft hat sich bei uns die Frage gestellt, wer den Erziehungsurlaub nimmt. Nach längerem Überlegen und Rechnen (wegen dem Geld) bin ich dann zuhause geblieben.

Im nachhinein muss ich sagen, dass ich mein Kind nicht nach 8 Wochen hätte verlassen können. Es ist ja zunächst nicht vorstellbar, aber da sind die Muttergefühle schon soooo stark, dass man sich nur sehr schwer losreißen kann.

lg

Bettina

Beitrag von knugi 04.09.06 - 20:05 Uhr

nicht das es falsch verstanden wird:

es geht um eine Schulung die ich geben soll. Ist naja... eine sportliche,wobei ich da insg. nur 2 Std mit Kindern geben soll (somit also nicht allzu körperl. anstrengend für mich)

Müsste das Kind halt mitnehmen für die paar Stunden, wobei es diesem Jahr (war ich auch schon dort) eine andere Mutter auch dabei hatte (über 2 Tage) und es funktionierte Super...allerdings war das Kind schon 4 Monate alt.

Ich würde halt meinen Freund mitnehmen, der dann spazieren gehen kann und so.
Es sind aber knapp 3 Stunden Autofahrt... ich kann es halt überhaupt nicht einschätzen.
Ansich bin ich jemand der wohl sehr motiviert an die ganze Sache geht und körperlich bisher schon einiges gewohnt bin.

Beitrag von bine3002 04.09.06 - 20:16 Uhr

Also meine Kleine ist in ein paar Tagen 8 Wochen alt und an Arbeit ist nicht zu denken. Ich bin selbstständig und arbeite zu Hause, aber sie will ununterbrochen auf den Arm, langweilt sich schnell, wenn wir an einer Stelle sitzen (z.B. am PC) und dann wird sie quengelig. Außerdem will sie sehr sehr oft an die Brust. Also entweder Du hast eine Betreuung oder Du kannst es abtüten.

Beitrag von meinengelchen2005 04.09.06 - 20:33 Uhr

Ho,
will dich jetzt nicht beunruhigen, aber paß auf,
als unsere kleine geboren wurde ging es mir echt gut, bis ca. vier Wochen nach der Geburt. Ich habe voll die Depression bekommen, die mit Tablöetten behandelt wurden. Gut bekommt nicht jeder gebe ich dir Recht. Aber ich wußte z.B. nicht bekomme ich überhaupt noch Wäsche gewaschen geschweige den mich angezogen das Kind gefüttert usw.!
ICh will damit nur sagen überlege es dir echt gut wann du wieder arbeiten gehst. Ich will dir keine Angst machen, aber dein Leben verändert sich total und das kann man echt nur selber beurteilen wenn man ein Kind hat.
Es ist wunderschön und ich möchte unsere kleine Tochter auch NIE WIEDER hergeben, aber das Leben ist anders.


LG
Yvi

Beitrag von knugi 04.09.06 - 20:36 Uhr

nochmal:

es geht nicht um Arbeiten gehen... ich geh erst nach einem Jahr wieder (dann bleibt er daheim)

Es geht um ein Wochenende explizit einen Samstag, wo ich ein paar Stunden Schulung geben soll

Beitrag von anne08021970 04.09.06 - 21:29 Uhr

Hallo !

So eine Entscheidung ist nicht so einfach zu treffen...

Ich hab in der Zeit die Erfahrung gemacht, dass wir überall und oft zu spät waren oder doch besser viel früher gekonnt hätten.
Und hab mich dann in diesen Zeiten im 2-Stunden-plus-minus verabredet.

Wenn Du ein total ruhiges Kind hast, wird so ein Tag sicher kein Problem, wenn Du aber so einen störrischen, kleinen (süßen ;-)) Esel hast wie ich, dann wird Dein Freund einen bestimmt unerfreulichen, nervenaufreibenden Samstag verleben.

Im Auto schlafen sie in der Zeit ja meist (aber auch nicht alle...)

Ich würds abwägen... wenns Dir echt wichtig ist - egal aus welchem Grund, würd ichs machen. Wenn Du aber sagst, Du möchtest in der Zeit nicht noch zusätzlichen Stress (der Schlafmangel war bei mir superanstrengend, manchmal nur 1-2 Std./Nacht), dann lass es halt und mach es wieder, wenn Du das mit Deinem Baby einschätzen kannst.

Körperlich ist im Normalfall alles wieder fit.

LG
Anne

Beitrag von moehre74 05.09.06 - 13:32 Uhr

hallo,

also ich denke, dass geht! wenn nichts außergewöhnliches eintritt ;-)
normalerweise ist man nach 8 wochen locker wieder fit! natürlich muss man (gerade sportlich gesehen) bestimmte dinge beachten (bauchmuskeln, beckenboden)!

ich habe nach 8 wochen mit der rückbildung angefangen und habe emma auch mal mitgenommen, wenns nicht anders ging! war kein problem (jetzt nur mal so als beispiel)! außerdem ist dein freund ja dabei, ist ja noch besser!!

also, wenns dir körperlich gut geht und das ist sicher der fall, grade wenn du vorher ein recht sportlicher typ warst, für dein würmchen ist das bestimmt kein problem! ist ja nichts anderes, als wenn man nen ganzen tag unterwegs ist!

lg

dani