Kennt sich jemand aus mit Impfmasern?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von baby09 04.09.06 - 20:07 Uhr

Huhu Ihr Lieben!

Eigentlich gehören wir ja erst ab Freitag zu Euch, aber ich denke, dass meine Frage hier mehr Mamis beantworten können als im Babyforum.

Meine Tochter hat wohl die Impfmasern. Muss ich mit ihr morgen zum KiA oder gehen die von alleine weg? Sind sie ansteckend? Ist Joana jetzt krank? Die letzte Frage stelle ich deshalb, weil sie im Moment mal wieder so quängelig ist. Liegt es an der Impfung (letzten Montag)?

#danke im voraus für Eure Antworten!

LG Yvonne mit Fast-Kleinkind Joana *08.09.2005

Beitrag von cathie_g 04.09.06 - 20:10 Uhr

Hi,

Impfmasern gehen von alleine weg und sind nicht ansteckend. Ungefaehr eine Woche nach der MMR Impfung sind viele Kinder schlapp, haben Fieber und/oder Ausschlag. Das sollte aber nicht laenger als 2 bis 3 Tage gehen und wenn sie fitt ist (bis auf den Ausschlag) koennt Ihr ganz normal alles machen.

LG

Catherina

Beitrag von baby09 04.09.06 - 20:17 Uhr

Super, Catherina, danke! Insgeheim hatte ich ja auf eine Nachricht von Dir gehofft. Ich wusste nur Deinen Namen nicht mehr #hicks;-)

Joana hatte am WE Fieber und jetzt hat sie halt diese Masern-Flecken. Aber das Fieber ist weg und Joana wieder gut gelaunt. Juhu!

LG Yvonne mit Joana *08.09.2005

Beitrag von lilu2005 04.09.06 - 20:16 Uhr

Huhu!

Wir hatten die Impfmasern.
Ich bin zum Arzt und der meinte schon bei der Impfaufklärung das Impfmasern nur sehr selten wären, es würde jedoch oft zu einem Ausschlag nach der Impfung kommen.
Aber wir hatte diese seltenen Impfmasern.
Es ist nicht ansteckend!!! Meine Josefine war quietschlebendig, es hat ihr nix gefehlt außer dieser schreckliche Ausschlag... .
Die Impfmasern kamen bei uns am 10. Tag nach der Impfung und waren nach 5 Tagen komplett weg.
Sie hatte kein Fieber keine Gequengel, gar nix.

LG

Beitrag von baby09 04.09.06 - 20:19 Uhr

Danke Dir! Joana hatte leider am WE zwei Tage hoch Fieber (39,8 ° C). Aber das ist um Glück weg. Dafür hat sie jetzt Flecken. Haben die Deinem Kind eigentlich gejuckt? Joana kratzt sich ab und an schonmal....

LG Yvonne

Beitrag von foldigu 04.09.06 - 21:01 Uhr

hallo,
mein Sohn hatte auch die Impfmasern,wir hatten auch erst Fieber,dann kam der Ausschlag und zwischendurch hat es ihn wohl auch gejuckt.bei uns hat es ziehmlich lange gedauert bis der Ausschlag wieder weg ging und ich bekam auch eine Salbe für sein Gesicht,da es echt schlimm war.wir bekamen (fucidine)
Ist aber nicht ansteckend war halt blöd weil alle Leute so blöde gucken......
Alles gute für Euch

LG Anna und Max 24.06.04

Beitrag von baby09 04.09.06 - 21:17 Uhr

#danke schön! Das wünsche ich Euch! Zum Glück hat Joana den Ausschlag nur auf dem Bauch, der Brust und dem Rücken. Das Gesicht ist bisher verschont geblieben *dreimalaufholzklopf*

LG Yvonne