Frage zu KFZ Eintragung!

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nicole179 04.09.06 - 20:24 Uhr

Hallo,

ich muss morgen zum Strassenverkehrsamt um das Fahrwerk und den Luftfilter eintragen zu lassen.

Nun meine Frage:

Bekomme ich dann automatisch den neuen Brief?
Also den, wo praktisch nichts mehr drin steht!
Keine Reifengrösse, keine Vorbesitzer u.u.u.
Ich hoffe ihr wisst was ich meine!

Und muss ich, auch wenn ich nur was eintragen lasse, meine Bankverbindung angeben, wo die dann die Steuer per Lastschriftverfahren abbuchen?

Ich weiß wohl dass man das muss, wenn man ein Auto anmeldet!

Ich hoffe ihr könnt mir da ein paar Infos geben!

Danke

Nicole

Beitrag von eineve 04.09.06 - 22:23 Uhr

die steuererhebung macht das finanzamt und dabei - bei diesem bescheid - ist dann eine einzugserklärung die du ausfüllen kannst - musst du aber nicht. du kannst auch einen jährlichen dauerauftrag einrichten oder jedes jahr manuell überweisen. im bescheid steht vermerkt das dieser bis zur nächsten änderung deine jährliche zahlungsgrundlage ist.

auserdem - diese und mehr solcher fragen beantworten die kompeten mitarbeiter der meldestelle. du hast vor ort lediglich gebühren zu entrichten in bezug der reinen anmeldung, eintragung aber nicht in bezug auf die kfz-steuer.

Beitrag von nicole179 04.09.06 - 23:28 Uhr

Sorry, aber da irrst du dich.

Neuerdings ist das so.
Wenn man ein Auto anmeldet muss man eine Kontonummer angeben, wovon die Steuern dann abgebucht werden.
Weil so viele Leute die Steuern nicht / oder nicht pünktlich bezahlt haben!
Ehrlich!!

Beitrag von bezzi 05.09.06 - 09:24 Uhr

Macht das nicht der TÜV ?

Beitrag von nicole179 05.09.06 - 19:13 Uhr

Hallo,

nur zu Info, ich habe diesen neuen, komischen Brief bekommen!

Aber meine Bankdaten musste ich nicht abgeben.

Die müssen nur Leute abgeben, die es mit der Zahlung der KFZ-Steuer nicht so genau nehmen!

Also, schönen Abend noch!

Nicole


Beitrag von schneggenudel 07.09.06 - 13:12 Uhr

Hallo,

nur zu Info, ich habe diesen neuen, komischen Brief bekommen!

Aber meine Bankdaten musste ich nicht abgeben.

Die müssen nur Leute abgeben, die es mit der Zahlung der KFZ-Steuer nicht so genau nehmen!

Also, schönen Abend noch!

Nicole


hALLO

Aber der Spruch ist sowas von #augen#augen
Ich hab eine Tante die arbeitet bei der Zulassung

JEDER muss die Bankdaten angeben,ansonsten wird kein Auto angemeldet!!!!Die Zulassung hat NICHT im Pc stehn wer zahlt und wer nicht!!!Das kann das Finanzamt auch bestädigen!!

Ebenso bekommt JEDER den neuen Brief!!!!!

Beitrag von nicole179 07.09.06 - 14:26 Uhr

Ja, du scheinst ja alles zu wissen!!#augen

Warum hast du denn nicht vorher geantwortet?#kratz

Ich kann nur das weitergeben was man mir sagt!;-)

Beitrag von schneggenudel 08.09.06 - 10:54 Uhr

1. Ich weis net alles,hab ich nie behauptet!!!Hab nur zu dieser Aussage was geschrieben:-D

2.Ich hab vorher den Beitrag nicht gelesen gehabt

3. Nicht gleich so pambig sein#schock

Beitrag von nicole179 08.09.06 - 14:44 Uhr

Ja, gute Idee!!!
Nicht gleich so "pampig" sein!!!