Ob es geklappt hat????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanni1973 04.09.06 - 20:30 Uhr

Hallo

Kennt sich hier jemand aus mit Progesteronmangel, bzw. Behandlung durch Utrogest?
Ich nehme es jetzt, weil meine Ärztin festgestellt hat, per Blutbild, dass mein Körper zu wenig davon produziert. Ich nehme sie jetzt seit dem 14. ZT und soll es bis zum 19. ZT vaginal nehmen.
Ich habe in einem Ärzte Forum gelesen, dass man das es nicht üblich ist es prophylaktisch zu nehmen. Hä? Hat er mich falsch verstanden? Ich hatte jetzt auch um den Zeitpunkt des #eiungeschützten GV, da wir ja #schwanger werden wollen. Wegen einer Harnweginfektion nehme ich seit 6 Tagen schon Antibiotika. Jetzt noch 4 Tage. Das Ei müsste sich frühestens Morgen einnisten, da kann doch nix passieren. Das ist doch von Natur aus so geregelt, dass in den ersten 4 Wochen noch nichts auf den embryo wirken kann. Oder?

Bitte schnell um Antwort!

:-D