Wie wird man einen alten Baum los?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von lorino2 04.09.06 - 20:54 Uhr

Guten Abend!

Wir haben in unserem Garten einen Quittenbaum stehen, der jetzt (nach der Ernte) entfernt werden soll.
Wie geht man da am sinnvollsten vor?
Erst fällen und sich dann an der Wurzel zu schaffen machen? Oder wie?
Der Baum scheint schon sehr alt zu sein und dementsprechend tief verwurzelt ... :-(

Besten Dank schonmal für eure Tipps!

LG
Lorino2

Beitrag von monaeaush 05.09.06 - 08:48 Uhr

Wir mußten mal im Garten einen alten Birnenbaum fällen ...

- haben ihn erst bei ca. 1m abgesägt (mit Seilzug und pipapo, damit er in die richtige Richtung fällt)
- dann den Meter Stück für Stück kürzer gemacht (hatte fast 1m Durchmesser #schwitz )
- und dann gut 50cm unter der Grasnarbe alles abgesägt, was ging.
- Erde drauf und gut war #freu


LG und viel Spaß
Mona

Beitrag von bezzi 05.09.06 - 09:37 Uhr

Wenn Du das ordentlich machen willst, sägst Du alle Äste ab, bis nur noch der Stamm steht. Stamm sollte ca. 1,50 - 2 m lang bleiben.

Dann mit einem Spaten einen Graben um den Baum buddeln ca. 50cm Abstand zum Stamm. Die zu Tage tretenden Wurzeln nach und nach mit einem Beil oder einer Säge durchtrennen. Öfter mal am Stamm wackeln, dann erhält man einen Eindruck, wo noch Wurzeln sind.

Dauert ein bisschen, kostet ein wenig Schweiß aber dafür ist der Baum dann auch wirklich weg.

Gruß

bezzi

Beitrag von aggie69 06.09.06 - 13:42 Uhr

Soll die Wurzel auch mit raus oder kann die drinnen bleiben?

Wir haben bei unseren Bäumen erst die ganzen Äste abgesägt und dann von oben angefangen immer stückweise den Stamm ein Stück kürzer gemacht. Dann ebenerdig abgesägt und die Stämme drin gelassen. Bei einem haben wir den Stamm "in Russenhöhe" (ca.1m) stehen lassen und haben jetzt eine Blumenschale drauf.

Wenn Du an gleicher Stelle andere Bäume pflanzen willst, würde ich die Wurzeln rausnehmen. Bei uns ist da nur Rasen, da war es uns zu viel Aufwand.