Nun mache ich mir doch Sorgen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happymama 04.09.06 - 21:54 Uhr

Heute Nacht hatte ich einen schrecklichen Traum, daß ich eine FG hatte. Das war richtig abartig.
Ich versuchte aber nicht weiter darüber nachzudenken und mich eher darüber zu freuen, daß ich morgen Abend zur nächsten VU kann.
Tja, vielleicht ja auch Einbildung, aber mein Bauch fühlt sich so weich heute an und gestupst hat mein Mini mich auch noch nicht. Ich merke sie/ihn seit guten 2 Wochen schon, eigentlich auch täglich....
Mensch, drückt mir die Daumen, daß alles ok ist!
Ich war total optimistisch, da ich mich endlich fitter fühlte, nachdem ich mich wegen Hämatomen viel schonen und liegen sollte die letzten 2 Wochen...
GLG Tanja 17+0

Beitrag von stonie1980 04.09.06 - 21:56 Uhr

HAllo !

Ich habe mir auch am Anfang immer sorgen gemacht ! HAtte meine Kleine am Anfang über 1,5 Wochen regelmäßig gespürt und dann war über eine Woche nix !!!

Ist aber normal so früh ! Die Krümel brauchen sich nur ein bißchen zu drehen und treten dann z.Bsp. in die Plazenta oder sonst was und man spürt es nicht !

Mach Dir keine Kopf und freu Dich auf morgen abend !

Gruß, Julia 32.ssw

Beitrag von grizabella32 04.09.06 - 22:01 Uhr

Hallo Tanja,

versuch Dich einfach zu entspannen und freue Dich auf die VU morgen, dann kannst Du Dein Baby wieder sehen :-)

Ich kann Deine Ängste gut nachvollziehen, denn in meiner SS mit Finja konnte ich mich auch nie entspannen, weil ich immer irgendwelche Probleme hatte und mich fast die gesamte SS schonen mußte. Aber am Ende wurden wir mit einem wundervollen Mädchen belohnt, das jetzt schon 20 Monate alt ist und unser Leben völlig umgekrempelt hat :-)

Wenn es nicht einfach rund läuft macht man sich halt so seine Gedanken, aber es wird schon alles gut gehen. Nur Mut...

Liebe Grüße
Diana mit Finja (Monate) und #stern

Beitrag von leoniem 05.09.06 - 03:04 Uhr

Hallo!

Ich denke mal die Ängste hat jeder... Ich bin nun schon in der 35.SSW und mach mir immernoch Gedaken ob alles in Ordung ist und es dem Baby auch gut geht...
Mein baby bewegt sich natürlich viel in der 35.SSW, es gibt aber auch Tage da ist es ruhiger im Bauch und dann mach ich mir auch Gedanken ob alles ok ist...Aber dann bekomme ich als Bestätigung nen ziemlichen Tritt, dass es schon fast weh tut...Oder der Bauch verformt sich plötzlich, dann weiss ich dass alles ok ist.

Da du in der 18.SSW bist, ist es noch normal dass man das Baby mal spürt und dann wieder nicht. Man kann es sogar nen ganzen Tag gar nicht spüren...Meine FÄ hat mir das gesagt...ICh hab mein Baby in dieser SS in der 17.SSW zum ersten Mal gespürt, und dann war auch ein Tag gar nichts.Hat mich auch beunruhigt. Nur die Babys sind in der 17-18.SSW noch sehr klein und haben noch viel Platz in der Gebärmutter, du spürst es nur wenn es mal beim schwimmen an die Gebärmutterwand anstöst...Erst später wenn der Platz knapper wird, so ab der 25.SSW kann man es dann deutlicher spüren...So erklärte es mir meine FÄ.
Ab der 30.SSW sollte man das Baby dann ca. 10 mal am Tag merken...Und vor allem auch unwillkürlich, also ohne dass man darauf wartet...
Mach dir keine Sorgen es wird alles in bester Ordnung sein bestimmt...Freu dich auf die VU und denke positiv...

LG Leonie 35.SSW

Beitrag von sunda 05.09.06 - 08:47 Uhr

So einen Traum hatte ich auch mal, obwohl ich eigentlich ein riesiges Vertrauen in meinen Körper habe, dass alles gut geht. Das ist sicherlich ganz normal, immerhin verarbeitet man ja Nachts Dinge aus dem Unterbewusstsein. Und ich gehe mal davon aus, dass wenigstens da jede von uns diese Ängste eingebaut hat, sonst würden wir sicher nicht vorsichtig genug mit uns sein während der SS.

Wegen den Bewegungen musst Du Dir sicher nicht soviel Sorgen machen. Ich merke unsere Kleine immer deutlich, aber als wir bei der letzten Untersuchung waren, hätte ich schwören können, dass sie schläft. Und was war? Sie turnte wie verrückt in meinem Bauch herum - ich habe NICHTS davon gemerkt.